Bitte etwas Geduld

Bitte warten

Ihre Buchung wird übermittelt...

Anzeige

214
Kurse
02. November 2018
12:15 - 13:45
S 001 Eröffnungveranstaltung

Brigitte Zypries

Digitalisierung als gesellschaftliche Zukunftsaufgabe

Die Digitalisierung auf allen Ebenen steht aktuell ganz oben auf der Agenda unserer Gesellschaft. Welche Auswirkungen hat dies für die einzelnen Lebensbereiche in unserer Gesellschaft? Welchen Rahmen bietet hier die Politik? Eine Einschätzung aus der Sicht eines langjährigen Kabinettsmitgliedes der Bundesregierung.

Prof. Dr. Andreas Hebbel Seeger

Technologische Innovationen als Treiber der Sportentwicklung

Digitale Medien verändern unsere gesellschaftliche Wirklichkeit; wie wir zusammenleben, arbeiten und kommunizieren. Digitale Medien verändern Training, Inszenierung und Organisation von Sport - und sie verändern den Sport selbst. Manche dieser Prozesse sind transformativ, indem bestehende Strukturen angepasst und überführt werden (können). Andere sind disruptiv, indem sie mit bestehenden Formen brechen, neue "Player" ins Spiel bringen und etablierte Anbieter ins Abseits laufen lassen (um hier einmal mit einer Sport-nahen Metaphorik zu sprechen). In jedem Fall aber erfordert erfolgreiches Handeln die aktive Beobachtung von innovativen Entwicklungen und eine rasche Reaktion auf Veränderungen und Möglichkeiten.

Prof. Dr. Bernhard Kölmel

Digitale Transformation und die Bedeutung für den Sport - Evolution oder Paradigmenwechsel?

- Dramatischer Wandel für Sportvereine durch konvergierende Technologien

- Notwendigkeit der Zukunftsperspektive

- Reale Beispiele

- Ansätze den Wandel zu gestalten

02. November 2018
14:00 - 15:15
S 002 Digitales Management im Verein

Vereinskassierer, die von Haus zu Haus laufen, Karteikarten mit den Namen der Mitglieder und eine handschriftliche GuV sind noch nicht ausgestorben, aber nur noch sehr selten. Digitale Mitgliedsanträge, deren Daten in ein elektronisches Vereinsmanagementsystem fließen, aus dem heraus der Zugang zu Sportstätten, der Beitragseinzug, die Mitgliedermeldung an den Verband, das Belegungsmanagement optimiert, Anfragen abgewickelt, Kursbelegungen gebucht und verwaltet werden können, ein Algorithmus, der dem Vorstand signalisiert, bei welchen Personen sich eine Ansprache für ein Ehrenamt lohnt und der dem Mitglied eine individuelle Rückmeldung über sein Fitnessniveau gibt, sind bislang nur in Ansätzen realisiert. Was ist möglich, was ist nötig und was bedeutet dies für die Menschen im Sportverein?

02. November 2018
14:00 - 15:15
S 012 Wearables, Gesundheitstracker ... wohin geht die Reise?

Belegungsmanagement optimiert, Anfragen abgewickelt, Kursbelegungen gebucht und verwaltet werden können, ein Algorithmus, der dem Vorstand signalisiert, bei welchen Personen sich eine Ansprache für ein Ehrenamt lohnt und der dem Mitglied eine individuelle Rückmeldung über sein Fitnessniveau gibt, sind bislang nur in Ansätzen realisiert. Was ist möglich, was ist nötig und was bedeutet dies für die Menschen im Sportverein?

02. November 2018
15:45 - 17:00
S 003 Software-Lösungen

Verschiedene Anbieter und Entwickler präsentieren in Kurzvorträgen ihre Software-Lösungen

Alexander Adam

campai

In einem Kurzvortrag wird die neuartige Plattform vorgestellt und Anwendungsmöglichkeiten in verschiedenen Arbeitsfeldern diskutiert: campai ist eine Plattform für Vereine, die mit neuen Möglichkeiten der Digitalisierung die Selbstorganisation Vernetzung der 600.000 Vereine in Deutschland erleichtern will. Von der automatisierten Mitgliederabrechnung bis hin zu komplexen Prozessen wie Zutrittssteuerung bei den Sportstätten oder dem Suchportal für Vereine und Ehrenamtliche ist an alles gedacht, was der Verein der Zukunft benötigt. So wird die Wahrnehmung und Wertschätzung der Vereine nach innen und außen intensiviert.

Benjamin Tasche

COYO Die digitale Heimat für Ihren Verein

Die Organisation und die Kommunikation eines Vereins lässt sich einfach und modern abbilden. Wir zeigen Ihnen wie Sie ihrem Verein eine digitale Heimat bieten können.

Florian Hansmann

AthletX - die exklusive Software für Ihren Verein

AthletX dient der internen Verwaltung von Sportvereinen jenseits der Mitgliederverwaltung. Die Software umfasst zahlreiche Funktionen, die die täglichen Abläufe in Vereinen erleichtern, indem aufwendige Arbeitsschritte reduziert werden. Eines der Hauptziele ist es mehrfach genutzte Daten nur einmal zentral erfassen zu müssen. Komplexe Schnittstellen ermöglichen den Zugriff auf die vereinsrelevanten Daten sowie Module für die Darstellung des Sportangebots auf der vereinseigenen Webseite.

02. November 2018
15:45 - 17:00
S 013 eSport und virtuelle Games

Peter Lemcke

eSport ist Spiel und Sport

Hinweise zur unterschiedlichen Akzeptanz einer weltweit erfolgreichen und für unsere Entwicklung im Sport und in der Gesellschaft hilfreichen Spielform. Erfahrungen aus der 12-jährigen Arbeit mit der "Deutschen Games Schulmeisterschaft" Hamburg im eSport und dem neu gegründeten gemeinnützigen "play-eS-Hansespiel" e.V. Hamburg.

Oliver Redelfs

Spielend gewinnen: Was Sportvereine vom eSport lernen können

Von der Spieleindustrie lernen heißt Siegen lernen. Die Gamesbranche gilt weltweit als eine der wichtigsten Innovationstreiber der Digitalisierung. Innerhalb weniger Jahre hat der eSport es geschafft, sich global einen Spitzenplatz unter den größten und umsatzstärksten Sportarten zu erarbeiten. Und der Aufstieg des eSports geht unaufhaltsam weiter, bis 2020 prognostiziert PricewaterhouseCoopers jährliche Wachstumsraten bei den Umsätzen von mindestens 23,7 % in Deutschland. Der Vortrag gibt Antworten darauf, was klassische Sportvereine von der boomenden Gamesbranche lernen können und wie klassische Sportarten sich idealerweise mit dem eSport ergänzen, um auch zukünftig die Gunst der Jugend zu gewinnen.

02. November 2018
17:15 - 18:30
S 004 Wo liegt die digitale Zukunft der Vereine?

Die raschen Fortschritte in der Digitalisierung bzw. den technologischen Innovationen wie Wearables, Tracking, Chatbots stellen auch die Vereine vor neue Herausforderungen. Es besteht die Möglichkeit, dass die Vereine in der Welt der Plattformökonomie und flexibler start ups ihre über 200 Jahre gewachsene Bedeutung verlieren. Der Impulsvortrag zeigt Möglichkeiten auf, wie Politik und Sportorganisationen die Vereine bei diesen Herausforderungen unterstützen sollten und liefert damit Stichworte und Problemstellungen für die Podiumsdiskussion. Dafür werden Ergebnisse der vorhergehenden Themenblöcke aufgegriffen.

03. November 2018
09:00 - 10:00
S 100 Eröffnungsveranstaltung

Rosemie, die herrlich verklemmte Schwäbin, führt Sie mit ihrer Mischung aus Begriffsstutzigkeit und schlauer Selbstironie liebevoll durch den Morgen

03. November 2018
10:15 - 11:00
S 101 Begeistert lernen mit Körper und Kopf

"Sitz still!" heißt es in der Schule, wenn es um Lesen, Schreiben, Rechnen Co. geht. Dabei ginge das Lernen so viel leichter, wenn man die fantastische Intelligenz des Körpers dabei miteinbeziehen könnte. Küstenmacher stellt in einem Vortrag mit vielen Zeichnungen die Hintergründe über das logische und das emotionale Gehirn ("Limbi") vor. Dazu gibt er praktische Anregungen, wie Sporttrainer/innen Limbis Begeisterung wecken und nutzen können.

03. November 2018
10:15 - 11:00
S 111 Wie können Sportvereine innovative Technologien nutzen?

Durch eine neu entstehende Interkonnektivität

innerhalb und zwischen Domänen (z.B. Sport, Gesundheit, Leben im

Alter) werden neue wissenschaftliche Konzepte entstehen, wodurch sich

herkömmliche Ansätze sowie gesellschaftliche Modelle verändern bzw.

neu definiert werden. Bereits heute gelten Investitionen in die Informationstechnologie

als ergebnisfördernd, da z.B. auch im Sport Analysen durch die IT zuverlässiger und in einer nie da gewesenen Geschwindigkeit bearbeitet werden können. Aus diesem Grund müssen Sportvereine

in der Lage sein, innovative Technologien als Grundlage der zukünftigen Angebote zu nutzen.

03. November 2018
10:15 - 11:00
S 121 Kunden hirngerecht einschätzen und gewinnen

Kunden sind Menschen mit einem ganz eigenen Kopf. Aktuelle Erkenntnisse aus Neurologie und Sozialpsychologie können wir nutzen, um sie gehirngerecht einzuschätzen, individuell anzusprechen und Ihnen genau das Produkt anzubieten, das Sie benötigen – ohne Überredung, übliche Verkaufsgespräche nach Schema F oder Druck.

03. November 2018
10:15 - 11:00
S 131 Sportgesellschaft 2030 - Thesen und Trends zur Zukunft von Sport und Sportverein

Die Art der Ausübung von Sport, aber auch die Motive dafür sind von einem starken gesellschaftlichen Wandel geprägt. Ursache hierfür sind Megatrends wie Gesundheit und Individualisierung, die zu neuen Bedürfnisstrukturen der Menschen führen. In dem Maße, in dem sich Gesellschaft wandelt, sind Sportvereine herausgefordert, sich den neuen soziokulturellen Gegebenheiten anzupassen. Doch so herausfordernd Trends und Phänomene auch sein mögen, sie bieten den Vereinen auch viele neue Entwicklungschancen.

03. November 2018
10:15 - 11:00
S 201 Hypertrophie...was sonst?!

Wie viele Wiederholungen muss man eigentlich machen? Wie viele Sätze? Wie viele Pausen? Und welche Methoden führen zu einem optimalen Muskelwachstum? All diese Fragen werden wir anhand der neusten wissenschaftlichen Literatur erörtern und kritisch diskutieren.

Am Ende haben aber alle dicke Arme ;-)

03. November 2018
10:15 - 11:00
S 211 Bedeutung von Regeneration für die Trainingsplanung

In der Veranstaltung soll der Einfluss unterschiedlicher regenerativer Maßnahmen nach körperlicher Belastung auf die körperliche Leistungsfähigkeit diskutiert werden. Adressiert werden: Thermische Regenerationsmaßnahmen wie z.B Sauna oder Eisbäder, die Bedeutung von Schlaf und Ernährung, Nahrungsergänzungsmittel, Medikamente sowie Massage.

03. November 2018
10:15 - 11:00
S 221 Power Posing Theorie

Als Power Posen werden Körperpositionen bezeichnet die Glück, Sieg und Kraft symbolisieren. Diese Posen zeigen schnelle hormonelle Reaktionen, welche stressreduzierend wirken. Sie werden mit Atem-Übungen und mentaler Imagination verbunden und daraus Power Posing Ritale entwickelt. Solche Rituale können, integriert in den Alltag oder als Abschluss einer Trainingsstunde, wunderbar wirken.

03. November 2018
10:15 - 11:00
S 231 Art Gerecht - nie wieder Diät

Wissenschaftlich fundiertes Wissen für jedermann leicht verständlich und emotional vorgetragen. Aus der Praxis für die Praxis mit viel Spaß, Charme und Humor. „Art Gerecht“ ist kein klassischer Ernährungsvortrag. Eine Reise in die Evolution der Menschen. Welche Programme und Emotionen steuern unser Essverhalten? Wie können wir unsere Ernährung verbessern und unserem Körper die richtigen Nährstoffe zuführen? Starre Verbote und Regeln gibt es bei Peter Hinojal nicht.

03. November 2018
10:15 - 11:00
S 251 Immunsystem und Neurodegeneration - was kann Bewegungstherapie?

Einerseits induziert körperliche Aktivität (Sport) eine Reihe von unterschiedlichen Mechanismen, die direkt oder indirekt die Immunantwort des Körpers verändern können und für ein verbessertes immunologisches Gleichgewicht sorgen. Andererseits gehen neurodegenerative Erkrankungen mit einem gestörten immunologischen Gleichgewicht einher. Dies gibt einen Erklärungsansatz, wie körperliche Aktivität Sport über die Regulation des Immunsystems neurodegenerative Erkrankungen positiv beeinflusst.

03. November 2018
10:15 - 11:00
S 501 Die verschiedenen Facetten einer guten Fitness im Arbeitsleben

Im Rahmen von Maßnahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Betrieben mehr und mehr auch Programme zur Hilfe bei einer notwendigen Lebensstilveränderung zur Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit angeboten. Diese werden – wenn überhaupt - meist nur zögerlich in geringer Zahl wahrgenommen. Es sollte daher vermehrt darauf hingewiesen werden, dass eine gute körperliche Fitness mit einer verbesserten Stresstoleranz und einer verbesserten kognitiven Leistungsfähigkeit einhergeht.

03. November 2018
11:30 - 13:00
S 102 Können Vereine E-Sport?

E-Sport verbreitet sich weltweit dynamisch und unabhängig von den Sportorganisationen. Beobachter erwarten, dass er Konkurrent des Vereinssports wird, ihn sogar ablöst. Der Vortrag zeigt die Entstehung des E-Sports, seinen aktuellen Status und Interessenten und diskutiert schließlich Möglichkeiten der Vereine, ihn in das eigene Angebot zu integrieren.

03. November 2018
11:30 - 13:00
S 112 Mit Empowerment die Vorstandsarbeit gestalten

In diesem Workshop geht es darum, Teams mit Haupt- und Ehrenamtlichen, verbindend über die psychologischen Wirkfaktoren des Empowerment, erfolgreich zu machen.

Sie lernen in diesem Workshop die sieben Wirkfaktoren des Empowerment und ihre psychologischen Wurzeln kennen. Lebendig an sieben Stationen wenden Sie sie direkt an und nehmen so einen Benefit für Sie persönlich und für Ihre Teamgestaltung in der Leitung Ihres Vereins mit.

03. November 2018
11:30 - 13:00
S 122 Bedarfsgerechte Sportstättenentwicklung am Beispiel Hamburg

Hamburg wächst unaufhaltsam. Mit der aktiven Wohnungsbaupolitik steigt die Herausforderung, die Bewohner neuer Stadtareale in ein neues Sozialgefüge zu integrieren. Sport und Bewegung in der Stadt bzw. im Stadtteil wirkt sich positiv auf das Lebensgefühl der Menschen aus und schafft soziale Bindung und Identifikation mit dem Stadtraum. Durch die bewusste Planung von wohnortnahen Bewegungs- und Sporträumen kann der Beitrag des Sports zu Gunsten einer sozial nachhaltigen Stadtentwicklung gesichert werden.

03. November 2018
11:30 - 13:00
S 152 Dosiswirkungsbeziehung bei Sport- und Bewegungstherapie

Es wird immer mehr deutlich, dass es nicht reicht, einfach nur zu empfehlen, körperlich aktiv zu sein, wenn bei spezifischen Erkrankungen ein therapeutischer Wert der Sport- und Bewegungstherapie erzielt werden soll. Vielmehr braucht es ein genaueres Wissen der Dosiswirkungsbeziehung, um personalisierte Trainingsansätze bei unterschiedlichen Krankheiten zu entwickeln.

03. November 2018
11:30 - 13:00
S 202 Ausdauerdiagnostik und -training

In diesem Kurs lernen Sie, wie auf Grundlage einer Leistungsdiagnostik eine daran angepasste Trainingssteuerung im Bereich des Ausdauertrainings erfolgen kann.Verschiedene Formen der Ausdauerdiagnostik werden hinsichtlich ihrer Vor- und Nachteile beleuchtet und es wird aufgezeigt, wie mithilfe der Ergebnisse der Diagnostik das Ausdauertraining individuell gesteuert werden kann. Zusätzlich werden aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse zur Trainingsgestaltung vorgestellt.

03. November 2018
11:30 - 13:00
S 212 Power Posing

Als Power Posing werden Körperpositionen bezeichnet, die Glück, Sieg und Kraft symbolisieren. Diese Posen zeigen schnelle hormonelle Reaktionen, welche stressreduzierend wirken. Sie werden mit Atem-Übungen und mentaler Imagination verbunden und daraus Power Posing Ritale entwickelt. Solche Rituale können, integriert in den Alltag oder als Abschluss einer Trainingsstunde, wunderbar wirken.

03. November 2018
11:30 - 13:00
S 252 Die Verletzung als Chance

Verletzungen werden allzu oft als ungeplante Strukturschäden betrachtet, die es durch Belastungsreduktion, Auszeit und/oder Medizin zu reparieren gilt. Dieser Vortrag zeigt, dass keine Verletzung ein Zufall ist und stellt den Zusammenhang zwischen Belastbarkeit und Anpassung des Körpers dar. Besonders spannend wird es dann, wenn die Diagnostik die Intuition unseres Körpers unterdrückt und oft in die Fehlbehandlung drängt. Die krassen Unterschiede zwischen Logik und Realität der Athletenbetreuung werden hier erläutert.

03. November 2018
11:30 - 13:00
S 302 Scapegoat Functional Training

Ein ganzheitliches Konzept für mehr Kraft, Beweglichkeit, Koordination, Ausdauer und Schnelligkeit.

Um neue Erfolge zu erzielen, trainieren Meister mit Willensstärke, Disziplin und der Bereitschaft, bekannte Methoden zu hinterfragen. Auf dieser Grundlage haben wir funktionelle Trainingsmodule mit SCAPEGOAT entwickelt. Jede Einheit ist ein WORKGOAT.

03. November 2018
11:30 - 13:00
S 312 4XF Tough Class

Das neue Gruppen Workout begeistert alle, denen bisherige GroupFitness-Formate zu kompliziert, zu choreographisch, zu rhythmusorientiert oder zu tänzerisch waren und die sich gemäß ihrem individuellen Leistungsvermögen auspowern wollen.

03. November 2018
11:30 - 13:00
S 352 Tensegrity Flow

Kraft und Beweglichkeit als eine Einheit trainieren. Das Tensegrity System beschreibt die Spannungslinien in unserem Körper, Kräfte, die von Muskel zu Muskel übertragen werden, von einem Körperteil zum nächsten. Spannungsgeladen werden wir mal die Kraft und mal die Beweglichkeit herausfordern und lassen einen großen Bewegungsflow entstehen, der das Gewebe versorgt, Energien weckt Kräfte hervorzaubert.

03. November 2018
11:30 - 13:00
S 362 REBODY® FTCOACH: “Funktionelle Atmungsmuster”

Atmung ist die einfachste und gleichzeitig wichtigste Funktion des neuromuskulären Systems (unwillkürlich und willkürlich). Der intraabdominale Druck (IAP) ist essentiell für die Rumpfstabilität und Sportleistung und wird nur durch korrekte Atmungstechnik erzeugt. In diesem Workshop wird erläutert, welche funktionelle Atmungstechnik optimal für den Alltag und das Training ist und mit welchen Übungen man diese Technik anwenden kann.

03. November 2018
11:30 - 13:00
S 372 Circuit Interval Training mit einfachen Utensilien

HIIT Circuit: Einfacher Aufbau und hohe Effektivität. Fordere Dich im HIIT Training heraus und spüre die Kraft Deines Körpers! Diese Einheit liefert intensive Übungen, die über Zeitintervalle bewältigt werden müssen. Verbrennung pur!

03. November 2018
11:30 - 13:00
S 402 Leichtathletik im Wandel

Neben den klassischen Säulen der Leichtathletik erfährt auch der Gesundheitssport eine zunehmende Bedeutung. Eine neue und große Chance für Sportvereine, sich beim Kräftemessen mit den kommerziellen Anbietern zu behaupten.

03. November 2018
11:30 - 13:00
S 502 Betriebssport als Bestandteil der Betrieblichen Gesundheitsförderung

Im Rahmen des Seminares zur Betrieblichen Gesundheitsförderung erhält man Informationen zur Bedeutung des neuen Präventionsgesetzes, über Versicherungsschutz von Betriebssport sowie die steuerliche Behandlung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) im Unternehmen - und das alles im Rahmen des Betriebssports.

Anhand praktischer Beispiele werden entstehende Kosten und Wege zur Refinanzierung aufgezeigt. Sie geben auch Aufschluss über den Ablauf von der Analyse bis zur Evaluation der Ergebnisse einer Maßnahme.

03. November 2018
11:30 - 13:00
S 552 Sport als Medizin – Bewegung als DIE Prävention und Therapie von Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Altbekanntes Wissen trifft auf neue Erkenntnisse - gerade wenn bereits eine kardiovaskuläre Grunderkrankung vorliegt, kommt Bewegung oft zuletzt ins Spiel. Wieso gesunde Bewegung die beste Vorbeugung, aber auch eine ernstzunehmende Therapieform ist, soll hier aus ärztlicher Sicht dargestellt und geklärt werden. Der Vortrag umfasst Medizingeschichte, Pathophysiologie, Indikationen und Risiken sowie aktuelle Empfehlungen zur Primär- und Sekundär- Prävention kardiovaskulärer Erkrankungen.

03. November 2018
11:30 - 13:00
S 602 Faszientraining im Alter by FASZIO®

Mit faszienorientierten Bewegungen werden ältere Menschen in der Gruppe animiert, wieder mehr Spaß und Freude an vielfältigen und abwechslungsreichen Anforderungen zu haben. Mit klassischen und modernen Zusatzgeräten von TOGU® wird jeder motiviert, sich in seiner Individualität und seinem Selbstbild wohl zu fühlen, sich etwas zuzutrauen und die eigene Komfortzone zu verlassen.

Ältere Menschen profitieren besonders vom Erhalt ihrer Beweglichkeit und Eigenständigkeit und vitalisierten Zellen.

03. November 2018
11:30 - 13:00
S 652 Vitality Flossing - Das Konzept

Der Vortrag gibt euch einen Einblick in das Thema Flossing. Was ist Flossing, was kann es bewirken und vor allem, wie setze ich es methodisch sinnvoll für unterschiedliche Zielgruppen ein?

03. November 2018
11:30 - 13:00
S 702 Entspannen mit Stille und Entschleunigung - Ein Workshop mit kleinen Übungen für zwischendurch

Unser Alltag ist bestimmt von zunehmender Beschleunigung und enger Taktung. Diese Beschleunigung beeinflusst auch den Zustand unseres Geistes. Die Stille verschwindet weitgehend aus unserem Leben. In der asiatischen Philosophie gilt die Aktion, das Tun als „Yang“. Die Qualität der Stille, des Verweilens nennen sie „Yin“. In diesem Workshop erlernen Sie kleine Übungen aus dem Qigong und der Meditation, mit der Sie die Stille wieder in Ihren Alltag und in Ihre Trainingsstunden holen.

03. November 2018
11:30 - 13:00
S 712 Ki-Do-In

Ki-Do-In ist eine Bewegungsform, die aus der koreanischen Bewegungs- und Kampfkunst Shinson Hapkido entstanden ist. Als Ausgleich und Prophylaxe bei Belastungen, als Warm-up oder Entspannungs-Training oder auch als eigenständiges Training für den Alltag. Neben einer ganzheitlichen Grundgymnastik kommen vielfältige rhythmische und dynamische, aber auch ruhige Elemente zum Einsatz. Atmung und mentale Übungen haben ebenfalls eine große Bedeutung.

03. November 2018
11:30 - 13:00
S 722 Speed Meditation - Entspannung & Fokus für Gestresste

Wie würde sich Dein Leben anfühlen, wenn Du nichts mehr bekämpfen oder nicht mehr die Flucht ergreifen müsstest? Wenn Du anstatt Stress, Angst und innerer Unruhe Deinen Alltag mit Entlastung, Stille und Erholung in den Griff bekommst? Gelange in diesem Workshop in unmittelbaren Kontakt mit Dir selbst.

Ich gebe Dir dafür verschiedene Meditationstechniken an die Hand und als Bonus meine selbst entwickelte Speed Meditation, mit der Du Deinen geistigen und seelischen Zustand sofort verbesserst.

03. November 2018
11:30 - 13:00
S 752 Yoga und Spiraldynamik® Grundlagen

Im Yoga stecken mehrere 1.000 Jahre Körpererfahrung - Spiraldynamik® dockt an vier Millionen Jahre Evolutionsgeschichte an. Die nach Spiraldynamik® dreidimensionale Orientierung im Körper und Raum präzisiert und verfeinert die traditionellen Asanas (Körperhaltungen) des Yogasystems. Nach einer Einführung wird an einigen ausgewählten Asanas die Spiraldynamik® in die Yoga-Praxis umgesetzt. Sie erleben vertiefte Selbsterfahrung auf mehreren Ebenen, anatomische Präzision und körperliche Veränderungen am eigenen Körper.

03. November 2018
11:30 - 13:00
S 762 The Wall - Das Geheimnis der tiefen Hüftöffner und Core-Stabilität

Wenn Sie mit der Wand arbeiten, wird die Flexibilität der Hüften und die Coreintegration auf die nächste Stufe gehoben. In dieser radikalen Serie von ausgesuchten Yogahaltungen findest Du eine Kombination aus Stärke und Flexibilität in Deinen Hüften, die Dich überraschen wird. Erlebe die Auswirkungen in Deiner Übungs-Praxis, besonders aber in Armbalancen und Umkehrhaltungen.

03. November 2018
11:30 - 13:00
S 802 3/4 Wellness Dance mit bunten Kreppbändern

Mit einfachen, fließenden und eleganten Bewegungen in einem sanften 3/4 Takt den ganzen Körper bewegen. Wertvolle Tipps zur Bewegung im Raum und kleinen Formationsmöglichkeiten bereichern diese Stunde. Ein Wellness-Dance-Training für alle, die ihre Seele baumeln lassen wollen.

03. November 2018
11:30 - 13:00
S 812 Aerobic classical

Zurück zum Ursprung. Immer mehr vernachlässigen wir den Bereich Aerobic und unsere Technik. Hier arbeiten wir nochmal mit den Basics. Einfache Choreos gestalten, die für jeden Teilnehmer umsetzbar sind. Ein Kurs voller Basic, Power und Spaß.

03. November 2018
11:30 - 13:00
S 902 Inner Balance - der gelassene Kursleiter

In diesem Workshop wird mit der Z.E.N. Strategie gezeigt, wie ein gefestigter Mensch, der mitfühlend mit sich selbst umgeht, einen respektvollen, interessanten und achtsamen Unterrichtsstil entwickeln kann. Weitere Themen in diesem Workshop sind die eigene physische und mentale Gesundheit, das Entwickeln von Eigenkompetenz und empathischer Intelligenz.

03. November 2018
14:15 - 15:45
S 103 Digitale Transformation - Warum Social Video Learning ein starker Hebel ist

Das Referat soll einführen in die aktuellen Herausforderungen im Sportverband, auf die mit der Digitalisierung eine Antwort gegeben werden soll. Dann wird anhand von fünf Innovationsdimensionen gezeigt, an welchen "Schrauben" Verantwortliche drehen können, um individuelles und organisationales Lernen (Wissensmanagement) mit Hilfe digitaler Werkzeuge voranzutreiben.

03. November 2018
14:15 - 15:45
S 113 Rückenfit - unsere Schule macht mit!

Rückenschmerzen nehmen auch im Kindesalter immer mehr zu. Als Risikofaktoren haben sich herauskristallisiert: hoher BMI, schlechte Allgemeinfitness, Rauchen, körperlich schwere Nebenjobs in der Freizeit, reduzierte Lebensqualität, Eltern mit chronischen Rückenschmerzen, Rumpfasymmetrien bei Mädchen, asymmetrisches Tragen der Schultasche, langes Tragen des Schulranzens, Bewegungsmangel. Dieser Vortrag gibt einen Überblick über mögliche Präventionsprogramme.

03. November 2018
14:15 - 15:45
S 123 Sitzungen und Meetings im Verein – effizient und attraktiv gestalten

Lange Sitzungen, viele Diskussionen und wenig handfeste Ergebnisse? Um Szenarien wie diese zu vermeiden, ist es notwendig, mit Methode an Sitzungen und Meetings heranzugehen. Es gilt, einen roten Faden zu haben, Zeitfresser zu identifizieren sowie Konflikte und Unstimmigkeiten aufzulösen. Anhand praktischer Beispiele und Vorgehensideen wird gezeigt, welche Rollen in Sitzungen gern gelebt werden und wie Sie Meetings strukturiert, attraktiv und damit effizient gestalten können.

03. November 2018
14:15 - 15:45
S 153 Burnout – Sport als Ursache oder Therapie?

Die universitäre Psychiatrie betrachtet das sehr populär gewordene Phänomen des „Burnout“ als gesellschaftlich akzeptierten Ausdruck für eine bestimmte Form von Depression. Körperliche Aktivität gilt dabei mit einer hohen wissenschaftlichen Evidenz als ein ausgezeichnetes Therapiekonzept. Andererseits zeigt sich nicht erst seit dem tragischen Tod von Robert Enke immer wieder an den Beispielen teilweise sehr prominenter Sportlerinnen und Sportler, dass viel Bewegung keine Garantie gegen die Entstehung von Burnout und Depression ist.

Gibt es Hinweise dafür, wann und bei wem Sport von der Therapie zur Ursache dieses Krankheitsbilds wird?

03. November 2018
14:15 - 15:45
S 203 Hypertrophie durch Muskelkraftausdauertraining! - Geht das?

Bauch-Beine-Po; Krafttraining in der Gruppe, womöglich noch mit Musik - von vielen Kraftsportlern belächelt. Was ist, wenn ich jetzt behaupte, dass durch muskuläres Kraft-Ausdauertraining sogar muskuläres Wachstum möglich ist? Wir beginnen noch einmal ganz von vorn und schauen uns die Muskelzelle an. Faser-Typ 1; -Typ 2 ( a/x) und werden sicher einige Überraschungen erleben. Aussagen, die wir viele Jahre als gegeben hinnahmen, erweitern wir durch aktuelles Wissen u.a. aus der Faszienforschung.

03. November 2018
14:15 - 15:45
S 213 Welcher Stresstyp bist du? - Die Rolle der Stresshormone in der Genetik

In Stresssituationen werden biochemische Prozesse in Gang gebracht, die durch die DNA festgelegt sind. Unsere Gene sind auf dem Chromosom sehr nah an die Blutgruppen-Gene gebunden. Diese regeln die Konzentration der Hormone im Blut. In diesem Vortrag werden die hormonellen Abläufe jedes Blutgruppentyps erläutert und es werden Strategien gezeigt, wie durch Sport und mentales Training Hormone im Körper schnell wieder abgebaut werden können. So wird Stress in positive Energie umgewandelt!

03. November 2018
14:15 - 15:45
S 253 Innovative Inhalte in der Sturzprophylaxe

Leistungssteigerung durch sinnvolles sensomotorisches Training: Wie lässt es sich nachhaltig ins Training integrieren? Sensomotorische Inhalte haben eine hohe Bedeutung in der Verletzungsprophylaxe, in der Rehabilitation und im modernen Fitness- und Leistungssport. Kraft Koordination - diese Verbindung führt zu einer effizienteren Leistungssteigerung. Diese Stunde liefert sinnvolle methodische Übungsfolgen und zeigt auf, wie effektiv das Thema in alle Rückengymnastik- und Sturzprophylaxekurse integriert werden kann.

03. November 2018
14:15 - 15:45
S 303 FLOW BODY MOVEMENTS- Functional

Richtig angewendet macht funktionelles Training den Unterschied zwischen einem guten Sportler und einem außergewöhnlichen. In diesem Vortrag lernen Sie daher nicht nur, wie Sie mit den Trainingsprinzipien von FLOW BODY MOVEMENTS schnell und langfristig Ihren Körper verschönern, sondern gleichzeitig auch, Ihre sportliche Leistung in jeder Sportart verbessern. Des Weiteren gehe ich in diesem Vortrag speziell auf typische Fehler beim Kraft- und Ausdauertraining ein.

03. November 2018
14:15 - 15:45
S 313 Cross X mit allem, was die Halle her gibt

Cross X Parcour in der Halle mit allem, was zur Verfügung steht.

Hier werden ca. 12 - 15 Stationen aufgebaut, die Übungen für Ausdauer, max. Kraft, Stabilität und Koordination beinhalten. Die Belastungsintensität beläuft sich hier auf 45 Sek., 15 Sek. Pause zum Stationswechsel. Ein Kurs mit zwei Trainern und einer Dauer von ca. 1,5 bis 2 Stunden.

03. November 2018
14:15 - 15:45
S 353 4D PRO Bungee Cardio-Xplode

Erlebe die Einzigartigkeit des 3 Dimensionalen Trainings mit dem 4D PRO Bungee Trainer. Wir werden unser Herzkreislaufsystem mit unglaublichem Fun hochfahren und unterschiedliche effektive Übungen spielerisch aneinander reihen. Wenn du bereit bist zu fliegen, bist du in diesem Kurs genau richtig.

03. November 2018
14:15 - 15:45
S 363 Drums Alive® "Drumtastic!" - Multi-Generational

Neue Choreographie, neue Musik begeistert Jung und Alt. Komm’ mit uns mit und steig’ ein in eine völlig neue Fitness-Welt: Dieser einzigartige energiegeladene Tanz-Rhythmus Workshop kombiniert den Rhythmus der Trommeln mit den Elementen Fitness, Tanz und Stärke mit Wellness und neurologischer Gesundheit. Entwickelt, um Kalorien zu verbrennen, den Körper zu formen und Körper, Geist und Seele zu aktivieren.

03. November 2018
14:15 - 15:45
S 373 BALLKONTAKT..Das Coming Back für Gymnastikbälle

Dieser Workshop ist eine runde Sache. Ein 16cm Gymnastikball kann all unsere koordinativen Fähigkeiten fördern, unsere Ausdauer und Kraft trainieren, uns entspannen und extrem viel Spaß machen. Für Alt und Jung ein wirklich tolles Tool, das in vielen Geräteräumen auf Einsatz wartet.

03. November 2018
14:15 - 15:45
S 403 Leichtathletik als „Gesund Athletik“

Bewegungskonzepte innerhalb des leichtathletischen Breitensports unter präventiven Aspekten

03. November 2018
14:15 - 15:45
S 503 Die Schweinehundanleiner®

Was hat der innere Schweinehund mit dem Betrieblichem Gesundheitsmanagement zu tun? So ziemlich alles... Dr. Christoph Ramcke wird Zusammenhänge zwischen Verhaltensveränderung und Gesundheitsmanagement aufzeigen.

03. November 2018
14:15 - 15:45
S 553 Präventive orthopädische Rückenschule - R.I.P.?

Ein Vortrag über folgende Fragen: Ist die konventionelle "Präventive orthopädische Rückenschule/ KddR" noch zu retten? Wie ist der aktuelle Status? KddR (Konföderation der deutschen Rückenschulen) - DRV /Deutsche Rentenversicherung? Ambulante Rehabilitation/- Medizinisch berufliche Orientierung/ Fit 4 Job/ Reha vor Rente/ Sinn - Unsinn von BGM / Nachhaltigkeit.

03. November 2018
14:15 - 15:45
S 603 Action & Release mit den FASZIO® Bällen

Rollst du noch oder bewegst du dich schon? Die FASZIO® Bälle sind ein Wunder-Zusatzgerät für den Kursbereich und mit den zwei Größen für alle 7 FASZIO® Strategien eine ideale Ergänzung. Du erlebst, wie der FASZIO® Ball vielseitig für Bewegung und als lösende Technik eingesetzt wird. Durch Balanceübungen verbesserst du deine Geschmeidigkeit, durch Schnellkraft die Elastizität! Rolle ergänzend, gezielt und individuell verklebte Areale oder Strukturen im Körper aus.

03. November 2018
14:15 - 15:45
S 653 Vitality Flossing - Linderung von Belastungssyndromen & Erste Hilfe

Dieser praktische Workshop geht insbesondere auf den Einsatz von Flossing bei Überlastungen in Sport und Alltag sowie als Akut-Hilfe nach Verletzungen ein.

03. November 2018
14:15 - 15:45
S 703 Gesunder Rücken, kraftvolle Mitte

Mit Rumpfkräftigung, -stabilisation und aktivem Beckenbodentraining zu einer kraftvollen Mitte. Kräftigende und stabilisierende Übungen führen zu einer Verbesserung der funktionellen Aufgabe des Halteapparates, stärken deine Rückenmuskulatur und trainieren Gleichgewicht und Koordination.

03. November 2018
14:15 - 15:45
S 713 Antara® Rücken - Gleichgewicht

„Rücken“ ist ein Dauerthema. Ein tolles und motivierendes Rückentraining ist eine anspruchsvolle Aufgabe, denn die Belastbarkeit der Teilnehmer kann sehr unterschiedlich sein. Somit muss das Programm so gestaltet sein, dass keine Übung schädigende Auswirkungen hat. Dieser Anforderung wird das Antara®-Rückenkonzept gerecht, von Post-Reha bis zu Prävention. In der gezeigten Stunde werden als zusätzlicher Schwerpunkt einfache Gleichgewichtsübungen integriert.

03. November 2018
14:15 - 15:45
S 723 Meditieren - Wie geht das? Grundlagen und Einführung in die Achtsamkeitsmeditation

Mittlerweile ist es gut untersucht und belegt, dass Achtsamkeitsmeditation einen wertvollen Beitrag zu einer gelingenden Stressbewältigung und somit zur Pflege der Gesundheit leisten kann. Aber wie geht das genau? Und worum geht es dabei wirklich? Dieser Workshop vermittelt zunächst einmal eine Übersicht zu grundlegenden Aspekten, Zielen und Wirkungen der Achtsamkeitsmeditation. Diese kommen dann in Meditationsübungen zur Anwendung und können konkret erprobt werden.

03. November 2018
14:15 - 15:45
S 753 Long, Slow, Deep

Smooth sanft - untermalt von einem Chill-Ambiente-Soundtrack - von einer erholsamen Yogahaltung in die Nächste. Long Slow Deep (LSD) ist eine Alternative zu den dynamischen Yoga Klassen. Bei LSD werden die Yoga Positionen etwas länger gehalten, um Bereichen im Körper (wie z.B. Hüften, Schultern, Beinen) mehr Aufmerksamkeit zu widmen und Zeit zum Entspannen zu geben. Groove in das Licht der Glückseligkeit.

03. November 2018
14:15 - 15:45
S 763 Yoga Locomotion

Beim Yoga Locomotion handelt es sich um einen revolutionären Ansatz zur Weiterentwicklung Deiner Beweglichkeit, die mit keinem anderen Training vergleichbar ist. Übe eine breite Palette von Bewegungskombinationen, um Dir spezifische Ergebnisse zu entlocken. Erfahre, was Travelling Forms, Kickthroughs und Scorpion Reaches sind, und erlerne sie durch choreographierte Sequenzen und Freestyle Sessions.

03. November 2018
14:15 - 15:45
S 803 Swing Workout

Klassische Workoutelemente werden auf sehr kreativen Wegen zu schwingenden Übungseinheiten, die tolle Levelsteigerungen haben. Let it swing !

03. November 2018
14:15 - 15:45
S 813 Dance-Explosion!

Miranta präsentiert Dir in symmetrisch und asymmetrisch aufgebauten Choreographieblöcken wie Du aus bekannten Aerobicschritten eine Dance- Stunde der Extraklasse mit einem explosivem Finale gestalten kannst. Free your mind!

03. November 2018
14:15 - 15:45
S 903 "Trainierst Du noch oder schützt Du schon?" - Schutz und Prävention vor sexualisierter Gewalt im Sport

Wie erkenne ich sexuelle Grenzverletzungen und sexuelle Übergriffe an Kindern und Jugendlichen und was kann ich tun? In dem Workshop werden erste Hinweise und Informationen rund um das Thema sexualisierte Gewalt vermittelt. Anhand von Fallbeispielen aus der Praxis der Beratungsarbeit werden gemeinsame Handlungsmöglichkeiten entwickelt und diskutiert.

03. November 2018
16:15 - 17:45
S 104 Welche Rolle spielt das neue Datenschutzrecht?

Seit Mai 2018 gilt die europäische Datenschutz-Grundverordnung verbindlich in ganz Europa und ist auch auf alle Sportorganisationen anwendbar. Der Sport verarbeitet traditionell sehr viele personenbezogene Daten insbesondere der Mitglieder in Sportvereinen und -organisationen. Hierunter sind oft auch Daten von Kindern, die das Datenschutzrecht besonders schützen will. Der Vortrag soll einen Überblick für die Vereine bieten und diesen konkrete Umsetzungsmaßnahmen für die Einführung des Datenschutzes vorschlagen.

03. November 2018
16:15 - 17:45
S 114 BGM: Von krankmachenden Konzepten und träumenden Turnvereinen

Das Betriebliche Gesundheitsmanagement befindet sich auf einem Irrweg: Hochschulen vermitteln unternehmensferne Theorien, Therapeuten verbreiten den Mythos der Zunahme psychischer Störungen, Unternehmen werden in die Täterrolle gedrängt und reagieren hilflos mit ungeeigneten Analysen, Gesundheitstagen und Manager-Check ups. padoc begeistert seine Kunden von einem Paradigmenwechsel zur Eigenverantwortung als Unternehmenskultur und ist auch deshalb Deutschlands bester Mittelstandsdienstleister der Branche Gesundheitsmanagement 2015. Wie können sich träumende Turnvereine/schlafende Sportvereine positionieren?

03. November 2018
16:15 - 17:45
S 124 Inklusion - Standardanforderungen für barrierefreie Sportstätten

Die reine Erstellung einer Halle nach DIN 18040 erfüllt nicht automatisch die Anforderungen an die Sportausübung von Menschen mit Einschränkungen. Beim Bau einer neuen Halle bzw. Umgestaltung eines Sporthallenbaus sollte man sich immer die Frage stellen, welche Behinderten- oder Rehasportart dort betrieben werden soll. Hierzu sind in Hamburg aus einer Nutzerbefragung von inklusiven Sportgruppen die sogenannten Standardanforderungen entstanden, diese werden Ihnen vorgestellt.

03. November 2018
16:15 - 17:45
S 154 Neue Erkenntnisse zum EMS-Training in Theorie und Praxis

Die Elektromyostimulation stellt einen interessanten Reiz für das Traininig der sportmotorischen Fähigkeiten dar. Dabei gilt es im Hinblick auf den Reiz selber, aber auch die damit Trainierenden, ein verantwortungsvolles Training zu konzipieren. Der Vortrag fasst aktuelle Studienergebnisse zusammen und leitet daraus Praxisempfehlungen für ein sicheres und erfolgversprechendes EMS-Training ab.

03. November 2018
16:15 - 17:45
S 204 Ausdauerdiagnostik und -training

In diesem Kurs lernen Sie, wie auf Grundlage einer Leistungsdiagnostik eine daran angepasste Trainingssteuerung im Bereich des Ausdauertrainings erfolgen kann. Verschiedene Formen der Ausdauerdiagnostik werden hinsichtlich ihrer Vor- und Nachteile beleuchtet und es wird aufgezeigt, wie mithilfe der Ergebnisse der Diagnostik das Ausdauertraining individuell gesteuert werden kann. Zusätzlich werden aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse zur Trainingsgestaltung vorgestellt.

03. November 2018
16:15 - 17:45
S 214 Rektusdiastase bei Müttern

In diesem Workshop werden Fragen aufgegriffen wie: Wie entsteht eine Rektusdiastase? Wie kann man der Rektusdiastasenbildung vorbeugen? Wie stellt man als Trainer/in eine Rektusdiastase fest? Welche Dos and Don`ts gelten im Alltag bzw. im Sport? Welche Übungen verstärken die Rektusdiastase, welche fördern die Schließung?

03. November 2018
16:15 - 17:45
S 254 Gelenkschmerz - Schaden ist nicht gleich Schmerz und Schmerz ist nicht gleich Schaden

Gelenke spielen eine wichtige Rolle für unseren Körper, sie ermöglichen uns Beweglichkeit und Fortbewegung. Allerdings erleben wir hier auch die meisten Schmerzen.

Ab dem 50. Lebensjahr gehen sie beinahe Jeden etwas an, ist es Schicksal oder kann man vorbeugen oder sogar im Falle eines Falles handeln? In diesem Vortrag geht es um die spannende Frage des „WIE“? Wie gehe ich mit entsprechenden Gelenk-, Arthrose- und Schmerzpatienten um? Wie entstehen Schmerzen und was beeinflusst sie?

03. November 2018
16:15 - 17:45
S 304 Cross X

Dieser X-treme Workshop kann nur auf 2 Std. gehalten werden. Jedoch ist dieses Angebot nur mit 2 Trainern absolvierbar (mit meiner Kollegin Daniela Ripperger).

2 Trainer aufgrund der häufigen Fehler der Teilnehmer, der intensiven Kontrolle und Betreuung, Aufbau etc.

03. November 2018
16:15 - 17:45
S 314 HIIT&FREEZE - das neue Kurskonzept von und mit SLASHPIPE®

HIIT(High Intensity Interval Training) FREEZE kombiniert eine maximale Fettverbrennung mit koordinativen Stabilitätsübungen und Spaß. Es vereint alle Tools, ist leicht erlernbar und dadurch gut multiplizierbar.

Bei HIITFREEZE wird eine klar Struktur vorgegeben, was für eine gleichbleibende Qualität sorgt.

03. November 2018
16:15 - 17:45
S 354 Funktionales Atemmanagement in Sport, Beruf und Alltag

Die Wissenschaft sagt die Atmung beeinflusst das Muskelwachstum, die Athletik, den Schlaf, den Hormonhaushalt, das Immunsystem, die Körperhaltung, die Konzentration, die Ausdauer und die Regeneration. Die Atmung hält uns somit nicht nur am Leben, DIE ATMUNG KANN MEHR!

Lernen Sie in diesem Workshop wie Sie Ihre Lebensqualität verbessern, Ihre Athletik und Konzentrationsfähigkeit erhöhen, Ihren Stoffwechsel ankurbeln und chronische Überatmung aufgrund von physischen und mentalen Stress vermeiden. Und das mit der grundlegendsten und am meisten übersehenen Funktion Ihres Körpers - Ihrer Atmung.

Ein optimales Atemmuster und ein effektiver Atemrhythmus, helfen auch mehr Sauerstoff zu ziehen und den angesammelten Stickstoff effizienter und vollständig zu entfernen. Dadurch erzeugen Sie wesentlich mehr Energie für jede statische, dynamische und schnelle Bewegung. Kurz um: Sie sind leistungseffizienter.

Methode: Die innovativen Atemprinzipien und Techniken fußen auf speziell von mir entwickelten klar formulierten Atmungsalgorithmen während des Atemtrainings und sind von jedem schnell erlernbar.

Ob Sport, Beruf oder Alltag: Aufgrund des extrem hohen Nutzens ist innovatives Atem-Management nichts Geringeres als eine Geheimwaffe, die den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage ausmacht.

Wir atmen jeden Tag, jede Sekunde und hören niemals auf. Die Atmung ist ein sehr starkes Tool. Nutzen Sie es.

03. November 2018
16:15 - 17:45
S 364 Koordinationstraining nach der Franklin Methode®

Koordination beschreibt das optimale Zusammenspiel verschiedener Körperstrukturen und ist für den Gesundheitssport unverzichtbar. Die Franklin Methode® bietet einfache und kreative Anregungen für koordinative Übungen und hilft Trainingsziele ohne Druck zu definieren und die Konzentration zu fördern.

03. November 2018
16:15 - 17:45
S 374 Fascial Stretch - Theorie und Praxis

Im theoretischen Grundlagenteil werden zunächst die wichtigsten Funktionen von Faszien zusammengefasst. Anschließend werden Wirkungsweise und praxisrelevante Aspekte von faszial betontem Dehnen anschaulich erläutert. Ein Update zum aktuellen Forschungsstand bezüglich Fascial Stretch rundet den Theorieteil ab. Die dargestellten Zusammenhänge werden spürbar gemacht im Teil 2: Fascial Stretch - Praxisanregungen. Die Teilnahme an beiden Teilen des Workshops "Fascial Stretch" (Theorie + Praxis) wird empfohlen.

03. November 2018
16:15 - 17:45
S 404 Spannungsfeld „Schule-Verein-Verband“ im Rahmen der Talentsichtung und -förderung

Herausforderungen und Lösungsansätze für eine nachhaltige Entwicklung junger Sportlerinnen und Sportler am Beispiel der HNT Hamburg, der Stadtteilschule Fischbek-Falkenberg und des HLV

03. November 2018
16:15 - 17:45
S 504 Persönlichkeitsbildung durch Boxen

Es wird in unserem Leben wiederholt Rückschläge geben, die alles durcheinander bringen und das Selbstvertrauen erschüttern. Das gilt nicht nur für einzelne Personen, sondern auch für Teams und Unternehmen. Christoph Teege schildert anhand seines eigenen Werdegangs, wie sich Erfahrungen aus dem Boxsport auf den Alltag übertragen lassen und Rückschläge sowie Herausforderungen der Zukunft erfolgreich gemeistert werden: mit Kampfgeist, Kraft und Köpfchen - oder eben “mit weichen Bandagen”.

03. November 2018
16:15 - 17:45
S 554 Die Herzgruppe auf dem Prüfstand – Veraltetes Konzept oder großes Zukunftspotential?

Wie sähe die optimale Herzgruppe aus und was davon ist realistisch umsetzbar? Warum ist die Herzgruppe viel mehr als nur Sport unter ärztlicher Aufsicht? Wie groß ist der therapeutische Aspekt und wie wird dieser in den vorhandenen Herzgruppen umgesetzt? Wir vermitteln theoretisches Hintergrundwissen, räumen Vorurteile aus der Welt und vertreten unsere Ansicht zur modernen Herzgruppe. Unser Expertenteam steht für Fragen und Diskussionen zur Verfügung.

03. November 2018
16:15 - 17:45
S 604 Antara®meets Togu

In dieser Masterclass präsentieren wir eine Antara®-Rückenstunde in mittlerer bis hoher Intensität, kombiniert mit sensomotorischen Zusatzreizen. Hierfür werden die Brasils® und der Redondo® Ball von der Firma Togu intelligent eingesetzt und machen das Antara®-Training spannend, erfolgreich und genussvoll.

03. November 2018
16:15 - 17:45
S 654 Vitality Flossing - Beweglichkeitsverbesserung durch Vitality Flossing

Hier zeigen wir euch Schritt für Schritt, wie ihr das Flossband systematisch einsetzen könnt, um Bewegungen und insbesondere die Beweglichkeit zu verbessern. An ausgewählten Beispielen lernt ihr, die SWATT Methode (Screening, Wrapping, Activation, Therapie, Training) kennen und könnt so mehr "Wickel-Routine" erlangen.

03. November 2018
16:15 - 17:45
S 704 Rücken Fit von "Fuß bis Kopf"

"Die Körperhaltung beginnt in den Füßen." Die axiale Beinlinie und eine korrekte Ansteuerung der Beinmuskulatur spielen eine wichtige Rolle bei vielen Alltagsbewegungen. Die Aufrichtung der Wirbelsäule beginnt im Becken und ein entspannter Schultergürtel trägt den Kopf mit Leichtigkeit. Rumpfkraft und Rumpfbeweglichkeit - wertvolle Tipps aus 25 Jahren Unterrichtserfahrung.

03. November 2018
16:15 - 17:45
S 714 Aura spüren, hören, sehen

Die Aura ist das Energiefeld eines jeden Menschen, das ihn umgibt. Ist es möglich, diese Aura an sich selbst oder jemand anderen zu erspüren, sie zu sehen oder zu hören. In diesem Workshop sollen die Teilnehmer in Theorie und Praxis dieses Energiefeld erkunden.

03. November 2018
16:15 - 17:45
S 724 Feel the flow

Genieße den ¾ Takt, und lasse dich ein auf eine Stunde im Flow. Die Kombination aus Elementen der Wirbelsäulengymnastik, Stability, Yoga und fließenden Bewegungen lassen die Stunde zu etwas Besonderem werden. Aufgrund des weichen und angenehmen Rhythmus des ¾ Taktes ist diese Stunde auch für ältere Teilnehmer geeignet.

03. November 2018
16:15 - 17:45
S 754 Pilates für Athleten

Christian präsentiert eine intensive Klasse für Sportler und Athleten mit vielfältigen Variationen. Dich erwarten Übungen, die deine Kraft, Mobilität und funktionelles Bewegen fördern sowie präzise und abwechslungsreiche Anleitungen.

03. November 2018
16:15 - 17:45
S 764 Yoga fürs Becken

Der Beckenboden möchte stark sein und flexibel zugleich. Ein beweglicher Beckenboden ist Voraussetzung für eine aufrechte Haltung und gleichzeitig werden Nacken, Kopf und Schultergürtel entlastet. Doch oft ist diese Muskelgruppe schlapp, verspannt und ungenutzt. Mit einer Kombination aus Yoga und Beckenbodentraining kommt wieder Leben und Stabilität in die Basis. Wir bearbeiten in diesem Workshop physisch und energetisch die unteren drei Hauptenergiezentren mit kräftigenden und entspannenden Übungen.

03. November 2018
16:15 - 17:45
S 804 4STREATZ®

4STREATZ® ist das dynamische Dance-Fitness-Workout für jeden Menschen mit Spaß an Bewegung! Egal mit welchem Level Du zu uns kommst: 4STREATZ® passt sich Deiner Stufe an, damit Du nie den Spaß am Schwitzen verlierst!

03. November 2018
16:15 - 17:45
S 814 Dancehall

Der Tanzstil Dancehall ist ein Street Dance, kommt aus dem Jamaikanischen Folk und hat einen eigenen Groove. Es gibt eine große Palette an Moves und Steps, die alle einen Namen und eine direkte Verbindung zum Lebensstil und der Jamaikanischen Kultur haben. Der Dozent Chris Icon ist selbst Jamaikaner und ist mit dem Dancehall aufgewachsen.

Sein Unterricht ist voller Energie und Power, unterstützt durch karibische Rhythmen und positive Ausstrahlung.

03. November 2018
16:15 - 17:45
S 904 Individuelle Betreuung für heterogene Gruppen

Schulter-, Nacken-, Lendenproblematik. All das und mehr steckt in unseren Rückenkursen drin. Wie betreuen wir aber diese ganzen eigentlich individuell zu sehenden Problematiken in einer großen Gruppe? Wie können wir unterschiedliche Leistungslevel fördern? in diesem Vortrag geht es um diese Thematik, die uns als KursleiterIn häufig vor große Herausforderungen stellt.

03. November 2018
18:15 - 19:45
S 105 Media-Management im Breitensport. Wie präsentiere ich meinen Verein richtig?

Dieses Seminar soll aufzeigen, auf was es ankommt, um sich einer breiteren Zielgruppe zu öffnen. Es werden in diesem Workshop alle Möglichkeiten für Breitensportvereine praxisrelevant dargestellt, wie sie sich präsentieren können und so das Image des tradierten und verstaubten Sportvereins schnell ablegen und sich gegen die kommerzielle Konkurrenz durchsetzen können. Auch hier gilt wieder der Grundsatz aus der Praxis für die Praxis!

03. November 2018
18:15 - 19:45
S 115 Stadtentwicklung und Sport

In Zeiten, in denen die Metropolregionen immer größer werden und es die Menschen vom Land in die Stadt zieht, kommt dem Thema Stadtentwicklung und Sport nicht nur im Zuge der Verdichtung von Wohngebieten eine immer größere Bedeutung zu. In Hamburg wird mit dem neuen Stadtteil Oberbillwerder ein komplett neuer Stadtteil auf der grünen Wiese für knapp 20.000 Einwohner gebaut. Am Beispiel von Oberbillwerder wird deutlich gemacht, wie sich der Sport und ein Quartiersverein wie die TSG Bergedorf in die Planungen einbringen kann und welche Chancen für die Sportentwicklung daraus resultieren.

03. November 2018
18:15 - 19:45
S 125 Motivierend vermitteln und unterrichten

Sie sind fachlich und methodisch bereits ausgebildet und möchten daran arbeiten, Trainings noch motivierender zu gestalten? Sie möchten den Funken Leidenschaft für Ihren Sport auf Ihre Teilnehmer_innen überspringen lassen? Das Dosieren von Erwartetem, aber auch von Unerwartetem und das Erzeugen von Magic Moments im Training können dabei unterstützen! In diesem Seminar beleuchten wir Motivation in Theorie und Praxis und generieren Ideen für Ihre Unterrichte.

03. November 2018
18:15 - 19:45
S 155 Proteinaufnahme und sportliche Leitungsfähigkeit

In der Veranstaltung soll die Bedeutung von Proteinen für die sportliche Leistungsfähigkeit diskutiert werden. Schlagworte: Individueller Leistungs- und altersabhängiger Proteinbedarf, Proteinquellen, Nahrungsergänzungsmittel, vegetarische und vegane Ernährung, Proteine und Muskelaufbau, Proteine und Muskelregeneration.

03. November 2018
18:15 - 19:45
S 205 Embodiment - Der Weg vom Körper zur Psyche

Wer kennt es nicht - man steckt in einer akuten Stresssituation und der Körper reagiert: Der Herzschlag steigt, der Magen zieht sich zusammen und die Muskeln werden hart. Der Körper reagiert auf psychische Belastungen. Aber auch die andere Richtung ist möglich: Die Psyche reagiert auf den Körper!

Genau diese Wechselwirkung vom Körper zur Psyche wird durch das Wort "Embodiment" umschrieben. In diesem Vortrag werden verschiedene Ansätze vorgestellt, die den Einfluss des Körpers auf die Psyche belegen.

03. November 2018
18:15 - 19:45
S 215 Chi-Aktivierung

Die universelle Lebensenergie (Chi) ist in Südostasien seit vielen Jahrtausenden fester Bestandteil der angewandten Heilmethoden. Sie durchströmt alles und jeden und kann durch gezielte Übungen oder therapeutische Anwendungen erheblich zur Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens beitragen.

Begrifflichkeiten wie Chakren, Meridiane oder Akupunkturpunkte sollen in diesem Vortrag aufgegriffen und erläutert werden. In jedem von uns stecken enorme Selbstheilungskräfte, die darauf warten entdeckt zu werden.

03. November 2018
18:15 - 19:45
S 255 Arthrose, Osteoporose, Diabetes? Über Magie und Mythos etablierter Behandlungsstrategien

Der medizinische Fortschritt der heutigen Zeit stellt auch einen Fluch dar, der die ganzheitliche Betrachtung von Zuständen erschwert. Trotz aller Hinweise, dass die Diagnostik oft keinen Beleg für die Ursache eines Zustandes liefert, verharrt die Medizin zu oft bei ihrer Erklärung vermeintlich bestehender Zusammenhänge. In diesem Vortrag wird auf Lücken in der medizinischen Argumentation hingewiesen und es werden alternative Sichtweisen dargelegt.

03. November 2018
18:15 - 19:45
S 305 4XF Functional Training im Verein - die Vielfalt der Workoutformen in der Praxis

Ob Functional Training, Cross Training, Bodyweight oder Athletic Training - diese Angebote werden immer stärker nachgefragt. Sie bringen für (Vereins-)Fitness-Studios zahlreiche Veränderungen, z.B. hinsichtlich der Übungen (komplexe Übungen, neue Kleingeräte, nicht geführte Übungen an hochtechnisierten Studiogeräten), hinsichtlich der Trainingsgestaltung (Einweisung, Trainingsplanerstellung, individuelles-/Kleingruppentraining, etc.) und hinsichtlich der Trainingsmethoden (Mix aus Trainingsmethoden, WODs, Tabatas, Circuit-Training, etc.). In diesem Workshop gehen wir auf diese Veränderungen ein und zeigen, wie (Vereins-)Fitness-Studios Functional Training einführen und integrieren können.

03. November 2018
18:15 - 19:45
S 315 Myofascial Power

Fasziales Krafttraining! Was ist das? Geht das? Dieser Workshop stellt in einem kleinen Vortrag zu Beginn der Stunde die faszialen Krafttrainingsprinzipien vor, um direkt im Anschluss in ein intensives und variantenreiches Krafttraining im Gruppenformat, nur mit dem eigenen Körpergewicht, zu gehen.

Es gibt ein muskuläres „Supporting System“. Wir trainieren es.

03. November 2018
18:15 - 19:45
S 355 Drums Alive® - “MAGIC MIX”

Dieser Workshop Drums Alive® - “MAGIC MIX” schlägt Brücken zwischen Geist, Körper und Seele. Genießen Sie Techniken aus der traditionellen Drums Alive® Trommel-Fitness in Kombination mit MindBody Modalitäten wie Pilates, Yoga, und Qigong. Dieses einzigartige und farbenfrohe Programm für Leib und Seele bringt Sie wieder ins Lot, belebt die Sinne und vitalisiert den Körper.

03. November 2018
18:15 - 19:45
S 365 Aerobic Fun - Bewegungsfreude mit Kleingeräten

Aerobic ist vorrangig als kardiovaskuläre Trainingsmethode bekannt und seit mehr als 3 Dekaden im Fitnesssektor weltweit etabliert.

Um dem biopsychosozialen Gesundheitsansatz im Präventionsbereich und den Bedürfnissen von Sportverein-Teilnehmern gerecht zu werden, kann dieses eher fitnessorientierte System durch psychosoziale Aufgaben bzw. interaktive Variationen ergänzt werden.

Dieser Workshop bietet eine Vielzahl von Anregungen, wie durch interaktive Aerobic Variationen vorrangig psychosoziale Gesundheitsfaktoren gefördert werden können. Dabei werden einfachste Schritte mit Kleingeräten und Zusatzaufgaben so kombiniert, dass sich automatisch Partner- bzw. Gruppenaufgaben ergeben.

Die Ergebnisse sind lachende Gesichter und Bewegungsfreude ohne Leistungs- bzw. Technikanspruch.

Wenn Sie spaßbetonte Erwärmungsideen oder Möglichkeiten suchen, wie sich Ihre Kursteilnehmer -ohne es zu merken- mehr als 30min ausdauerorientiert bewegen, dann ist dieser Workshop genau das Richtige!

03. November 2018
18:15 - 19:45
S 375 REBODY® PNF Training "Dreidimensionales Ganzkörpertraining"

Funktionelles Ganzkörpertraining mit eigenem Körpergewicht nach den PNF (Propiozeptive Neuromuskuläre Fazilitation) Prinzipien und Bewegungsmustern. REBODY® PNF Training arbeitet in der gesamten Muskelkette und nutzt genetisch angelegte neuromuskuläre Bewegungsabläufe. Die Muskulatur wird daher besonders effizient eingesetzt. Alt bekannte Bewegungsmuster werden einerseits unter dem biomechanischen Aspekt der PNF Prinzipien ausgeführt, aber auch mit den PNF Diagonalen kombiniert.

03. November 2018
18:15 - 19:45
S 405 Sichtungstests und Praxisbeispiele

Spielerisch- und aufgabenorientierte Anforderungen am Beispiel der Schnelligkeitsentwicklung

03. November 2018
18:15 - 19:45
S 505 Erfahrungsbericht aus der Praxis – erfolgreiches Gesundheitsmanagement im Unternehmensalltag

Der Gewinner des Betriebssport-Merkur 2017, die JET Tankstellen Deutschland GmbH, berichtet über ihre Erlebnisse auf dem Weg zu einer gezielten Gesundheitsförderung der Mitarbeiter. Warum ein nachhaltiges BGM zugleich eine Expedition sein kann und welche Erfahrungen zwischen Überholspur und Sackgasse als besonders wertvoll galten, erfahren Sie hier.

03. November 2018
18:15 - 19:45
S 555 Plötzlicher Herztod und Stressinfarkt - warum trifft es so häufig Sportler?

Sport ja, aber bitte sinnvoll und individuell dosiert! Wann und warum ist Sport unter gewissen Umständen ein No-Go und wie erkennt man diese? Wie können potentielle Risiken vermieden werden? Herzratenvariabilität (HRV) als unabhängiger Prognosefaktor und Stressindikator. Wie erprobt und zuverlässig ist die Belastungssteuerung über Biofeedback?

03. November 2018
18:15 - 19:45
S 605 Training für die Rückenfaszie by FASZIO®

Aufspannen statt anspannen! Wer sich diesen Unterschied zu Nutze machen kann, lernt das Potential seines Rückens kennen! Das bringt Leichtigkeit in die Bewegung, Länge in den Rücken und entlastet z.B. die Schulter-Nacken- und Lenden-Region. Wir eröffnen einen neuen Blick auf funktionales Rückentraining unter Einbindung des ganzen Körpers. Wir binden klassische und moderne Tools von TOGU® für Kraftaufbau und Geschmeidigkeit in unser Trainingskonzept mit ein.

03. November 2018
18:15 - 19:45
S 655 Vitality Flossing für Jedermann - Wie flosse ich mich selber?

Dieser Praxisworkshop zeigt euch Einsatzgebiete und Grenzen des Flossings für den "Heimgebrauch". Ob Kniebeschwerden beim Wandern, Mausarm oder "müde" Beine nach einem Marathonlauf, Dominik zeigt euch neue Wege zur Beschwerdelinderung, schnelleren Regeneration und besseren Beweglichkeit.

03. November 2018
18:15 - 19:45
S 705 Faszienbeweglichkeitstraining für einen gesunden Rücken nach der Franklin-Methode®DNI

In diesem Workshop lernen Sie unterschiedliche, fasziale Strukturen des Rückens kennen und was es für Auswirkungen auf den Rücken und den gesamten Bewegungsapparat hat, wenn diese nicht elastisch arbeiten können. Mit unterschiedlichen Materialien werden diese Stellen mit individuellem Druck bearbeitet. Ein kurzes Krafttraining rundet die Faszienaktivierung ab. Im Anschluss werden Sie sich entspannter und bewegter fühlen. Schmerzen und Einschränkungen werden gelindert.

03. November 2018
18:15 - 19:45
S 715 Best Balance für Senioren mit Qigong

Die traditionellen asiatischen Methoden wie Qigong helfen uns im besonderen Maße, körperlich sowie geistig jung zu bleiben. Durch gezielte Körperhaltung mit sanften Bewegungen sowie konzentriertem Geist können wir helfen, dass Senioren leichter durchs Leben schreiten. In diesem Workshop werden wir uns die Möglichkeiten der Unterrichtsformen für Senioren anschauen und auch ein kleines Set für die Praxis erlernen.

03. November 2018
18:15 - 19:45
S 725 Bewegungspause - Brain Aktiv

Akiveinheit für "Denkjobbler" - welche Übungen aktivieren unser Gehirn, sorgen für bessere Aufmerksamkeit und Handlungsgeschwindigkeit. Nach einer kurzen Einführung in die Funktionsweise der Gehirnprozesse werden Brainübungen praktiziert, die im betrieblichen Umfeld, bei Seminaren, in Bewegungspausen etc. umgesetzt werden können.

03. November 2018
18:15 - 19:45
S 755 Yoga und Spiraldynamik® Fokus Schulter, Hand, Arm (obere Extremität)

Nach einer kurzen theoretischen Einführung zur anatomischen Struktur der oberen Extremität steht das eigene Erleben der Asana Praxis nach den Prinzipien der Spiraldynamik® im Zentrum. Die Körperintelligenz, die durch alle Asanas angeregt wird, profitiert von einer anatomisch präzisen Ausführung nach den Prinzipien der Spiraldynamik®. Alltagsbewegungen werden in den Asanas wiedererkennbar, so gelingt der Transfer ins tägliche Leben.

03. November 2018
18:15 - 19:45
S 765 Der Psoas in der Pilates Methode

Dieser Lehrgang richtet sich an alle, die nach Möglichkeiten suchen, mobil und gleichzeitig kräftig in ihren Hüftmuskeln zu sein. Das spezielle Augenmerk liegt auf dem M. Psoas, einem kraftvollen Hüftbeuger, der bei vielen Menschen verspannt und häufig dabei kraftlos ist. Lerne Wege, den Psoas zu lösen, um ein kraftvolles Arbeiten aus der Tiefe der Bauchmuskeln zu ermöglichen.

03. November 2018
18:15 - 19:45
S 805 Step-Explosion!

Miranta zeigt Dir mit einer geballten Ladung Spaß und Motivation eine dynamische Choreographie mit einem perfekten, gut nachvollziehbaren Aufbau. Der Weg ist das Ziel!.........mit einem grandiosen Finale!

03. November 2018
18:15 - 19:45
S 815 TaKeTiNa - Rhythmus mit dem Körper als Musikinstrument erleben

TaKeTiNa bringt die Instrumente des Körpers zum Klingen: unterschiedliche Rhythmen in den Füßen, den Händen und der Stimme verweben sich zu einer vielschichtigen, groovigen Körpermusik.

Eine spielerische und zugleich sehr effektive Methode, das Rhythmusgefühl und die Bewegungskoordination zu verbessern und die Fähigkeit zu stärken, in einen Flow zu finden, wo wir gleichzeitig aktiv und entspannt sind.

03. November 2018
18:15 - 19:45
S 905 Fantasie und Intuition in der Kursstunde

Mit verschiedenen Hilfsmitteln und Geräten können Übungen verbunden, variiert oder gar neu erfunden werden. Es gibt nahezu kein falsch oder richtig, oftmals entstehen „aus dem Bauch heraus“ neuartige, effektive Übungen, die in ihrer Kombination noch nie so dagewesen sind. In diesem Workshop werden Übungen gezeigt, die in den letzten Jahren spontan aus der Intuition heraus entstanden sind und im Laufe der Zeit in ihrer Funktionalität optimiert wurden.

04. November 2018
09:00 - 10:30
S 106 Social Media und was nun?

In diesem Vortrag erfahren Sie, mit welchen Inhalten Sie wirklich punkten können. Welche Inhalte wirklich gefragt sind und wie Sie daran kommen.

04. November 2018
09:00 - 10:30
S 116 So erfahren Sie, was Ihre (zukünftigen) Mitglieder wirklich wollen

Befragungen sind wirkungsvolle Mittel, um Mitglieder an der Weiterentwicklung ihres Vereins zu beteiligen. In diesem praxisnahen Kurs erfahren Sie, wie Sie Befragungen durchführen und was Sie mit den Ergebnissen tun können.

04. November 2018
09:00 - 10:30
S 126 Fusion oder Kooperation. Wie kann es funktionieren?

Die Konkurrenz und das veränderte Sportverständnis erzeugen einen zusätzlichen Druck auf kleine und mittelgroße Sportvereine. Eine Lösung könnte die Zusammenarbeit mit anderen Vereinen sein. Wie aber schafft man es, sich mit anderen Sportvereinen zu "verbünden". Ist eine Fusion das richtige Mittel? Oder vielleicht doch nur eine Kooperation? Dieser Workshop zeigt verschiedene Ideen auf, die ein Sportverein gehen kann, um langfristig weiterhin seinen Sport anzubieten.

04. November 2018
09:00 - 10:30
S 156 Neuere Erkenntnisse der Muskelphysiologie und deren Bedeutung für das Krafttraining

Neue Erkenntnisse im Bereich der Muskelphysiologie führten zur "Drei Filament Theorie". In diesem Vortrag wird diese Theorie in Kürze vorgestellt und die daraus folgenden Konsequenzen für die Trainingspraxis aufgezeigt. Auf der Basis der theoretischen Überlegungen werden auch die daraus folgenden Konsequenzen für die Trainingspraxis, insbesondere für das präventive und rehabilitative Training, dargestellt.

04. November 2018
09:00 - 10:30
S 206 Erfolgreich erfolgreicher und glücklich werden

Erfolg und Glück liegen nicht auf der Straße, sondern entstehen vor allem in unserem Kopf. Demnach sind Sie höchst individuell, aber auch anfällig für kurzfristige Veränderungen. Erfolgreiche und glückliche Menschen nutzen mehr unbewusst als bewusst, mehr intuitiv als gezielt allesamt ähnliche Strategien. Wer diese kennt, kann sein Gehirn, seine Persönlichkeit schrittweise auf Erfolg und Glück umpolen. Viel Erfolg und Glück dabei!

04. November 2018
09:00 - 10:30
S 216 Hypoxietraining - nicht nur im Leistungssport sinnvoll

Klassisches Höhentraining wird vor allem im Ausdauersport genutzt, um die Zahl der Erythrozyten und die Sauerstoffkapazität zu steigern. Daneben gibt es eine Reihe von Trainingskonzepten, die den Aufenthalt und/oder das Training unter Sauerstoffmangel einsetzen. Interessanterweise stellt man nun fest, dass Hypoxietraining auch für Herz-Kreislauf-Patienten oder Patienten mit Lungenerkrankungen sehr sinnvoll eingesetzt werden kann. Der Vortrag liefert einen Überblick über die aktuell praktizierten Trainingskonzepte und die Einsatzmöglichkeiten abseits des Leistungssports.

04. November 2018
09:00 - 10:30
S 256 Wenn Asanas schmerzen - wie gefährlich ist Yoga?

Die positiven gesundheitlichen Wirkungen von Asanas (Übungen) im Hatha-Yoga sind vielfältig belegt. Wenig bekannt ist jedoch, dass es durch die Yoga-Praxis auch zu Überlastungen und Verletzungen kommen kann. Der Vortrag versucht, eine Einschätzung der Risiken am Beispiel konkreter Asanas vorzunehmen - unter Berücksichtigung aktueller Studien zu diesem Thema.

Im Anschluss an den Vortrag findet ein offener Diskurs mit Yoga-Expertinnen statt, die die Einschätzungen der Risiken aus unterschiedlicher Perspektive hinterfragen.

04. November 2018
09:00 - 10:30
S 306 Athletic Fitness

Functional Training steht im Fokus dieses sportlich inspirierten Group Fitness Programms. Ein völlig neues Trainingskonzept für den Kursraum - abwechslungsreich, schnell, auffordernd und anders. Auch Teamwork ist gefragt. Die Übungen werden teilweise in Teams durchgeführt oder aber auch gegen einen Partner, so dass ein freundschaftlicher Wettbewerb entsteht. Die Trainingsinhalte basieren auf den fundamentalen Athletik- und Fitnesskomponenten Kraft, Ausdauer, Core-Stability, etc.

04. November 2018
09:00 - 10:30
S 316 Functional Training : "the beast"

Der vielleicht herausforderndste WS des Kongresses...Hier gibt es eine High End Variante des Functional Training zum Ausprobieren. Wer sich fragt, was er/sie wirklich drauf hat, ist hier richtig.

Eine Kombination aus Übungen des Functional Trainings wird zu einem fordernden Workout zusammengesetzt. Damit sich alle nach ihrem Wunsch austoben können, hat der Coach Variationen parat und die Voraussetzungen für das WOD werden vorab erklärt und geübt. Trau dich, bezwinge das "Beast"!

04. November 2018
09:00 - 10:30
S 356 Natural Movements

Bringe Abwechslung in deinen Trainings- und Bewegungsalltag und erlebe den Spaß an der Bewegung neu. Mit Bewegungstechniken aus dem Tierreich, aber auch Bewegungen, die als Kind noch ganz natürlich waren, kannst du dein dir innewohnendes Potential an Bewegungen entdecken.

04. November 2018
09:00 - 10:30
S 366 Dehnen und Beweglichkeit - Empfehlungen, Tricks und Good to know

Dehnungen sind wertvoller als eh und je. Wichtig für uns Trainer ist eine gescheite Wahl der Muskeln und Körperbereiche, welche gedehnt werden sollen, die Dehntechniken und die Tricks. Tricks, die man kennen sollte, um unnötige Belastungen zu vermeiden und Dehnungen effizienter zu machen.

In dieser Praxis-Einheit wird ein klassisches Stretch-Training gezeigt. Am Schluss des Workshops werden Kombinations-Lektionen wie z. B. Tone and Stretch besprochen.

04. November 2018
09:00 - 10:30
S 376 Faszientraining an Studiogeräten - wie geht das?

Zu gesunden und trainierten Muskeln gehören auch geschmeidige und kraftvolle Faszien. Sie bilden den Raum für Muskelwachstum und sind das dreidimensionale Leitsystem für die Kraftübertragung. Vortrag und Workshop bieten einen Einblick in das brandneu entwickelte Konzept FASZIO® Studiogeräte, welches an unterschiedlichen Fitnessgeräten und im Freihantelbereich zeigt, wie man ein dreidimensionales Training auf die „Fläche“ bringen kann. Dadurch wird der gesamte Körper definierter, leistungsstärker und verletzungsresistenter!

04. November 2018
09:00 - 10:30
S 386 Generations in Gym

Generationenübergreifend und wertschätzend. Selbstbestimmung und Mitgestaltung. Bewegungsvielfalt miteinander erleben und voneinander lernen. Das Angebot der Zukunft!

Wir laden Euch ein, dies in dem Praxisworkshop zu erleben.

04. November 2018
09:00 - 10:30
S 456 Huco-Profile für (Leistungs-)Sportler und Trainer

Jeder Mensch läßt sich von unterschiedlichen Faktoren motivieren. Sportler sowie ihre Trainer versuchen unterschiedlichste Methoden, um die volle Leistung abzurufen. Viele Motivationstools werden jedoch nach der Methode „Try and Error“ eingesetzt. Jetzt gibt es eine Methode, mit der man im Vorfeld die Motivationen der Sportler (Mitglieder) herausfinden und messen kann. Dieselbe Methode lässt sich auch für Trainer anwenden. Jeder Trainer nutzt unterschiedlichste Trainingsmethoden. Wenn der Trainer seinen Stil kennt sowie die unterschiedlichen Stile seiner Sportler, kann er präzise darauf eingehen, effektiver und gezielter mit den Sportlern arbeiten und somit die gesetzten Ziele mit höchster Motivation erreichen.

04. November 2018
09:00 - 10:30
S 556 Faszien Yoga nach der FASZIO®-Methode

Der Mensch strebt nach geistiger Freiheit und körperlicher Vitalität. Der Schwerpunkt im Faszien Yoga liegt auf der Verschmelzung der 7 FASZIO® Trainingsstrategien mit bekannten Asanas, Yogasequenzen, Atemübungen und Meditationen aus verschiedenen Yogatraditionen. Vor dem Hintergrund yogischer Lehren und dem Modell der Faszienleitbahnen nach FASZIO® werden Yogahaltungen und ihre Wirkung auf den Körper neu beleuchtet. Es werden Übungssequenzen mit dem Einsatz der Release-Bälle gezeigt, so dass ein tieferes Verständnis für die Ausrichtung der Asanas entsteht. Zudem wird durch das Lösen von Blockaden die ausgleichende Wirkung auf das Nervensystem sowie eine positive Beeinflussung der Emotionen erfahren. FASZIO® Yoga bringt mit verblüffender Einfachheit stilübergreifend mehr Leichtigkeit, Weite und Elastizität in den Körper und setzt tiefe, heilende Impulse für den gesamten Organismus.

04. November 2018
09:00 - 10:30
S 606 Fascial Sense & Release mit Actiball Relax

In diesem Workshop lernen wir mittels kleiner Bälle (Actiball Relax), die Druckpunkte zu finden, die sensorisch und reflektorisch wirken. Wir erarbeiten Techniken, die den Nacken frei und beweglich machen, die Lendenwirbelsäule entspannen oder Einfluss auf die Hüftbeweglichkeit nehmen.

Es geht darum, Schmerzkreisläufe zu durchbrechen, feste Körperregionen zu entspannen, die Körperwahrnehmung zu verbessern und ein Verständnis für die Techniken der myofaszialen Selbstbehandlung über die Leitbahnen aufzubauen.

04. November 2018
09:00 - 10:30
S 656 Koordinationstraining mit Kleingeräten

Koordinationstraining gewinnt neben Kraft, Schnelligkeit und Ausdauer immer mehr an Bedeutung. Dabei sind beim Koordinationstraining die Möglichkeiten nahezu unendlich, ob nur mit dem eigenen Körper, mit Kleingeräten oder mit einem Partner. Dieser Kurs soll viele verschiedene Möglichkeiten aufzeigen, wie man mit Kleingeräten die unterschiedlichen Formen der Koordination trainieren kann, dabei soll sich sowohl konzentriert, aber auch gelacht werden.

04. November 2018
09:00 - 10:30
S 706 Hallux valgus- verstehen und behandeln nach der Franklin Methode®

Haltung beginnt an den Füßen, diese Erkenntnis ist nicht neu, gewinnt aber umso mehr an Bedeutung wenn bereits negative Veränderungen stattgefunden haben und Beschwerden den Alltag begleiten. Der Hallux valgus soll hier stellvertretend für Problematiken im Vorfußbereich vorgestellt und mit einem Programm aus Wahrnehmungs- Mobilisationübungen und Vorstellungsbildern nach der Franklin Methode® behandelt werden mit dem Ziel, sich selbst durch regelmäßiges Üben etwas Gutes zu tun.

04. November 2018
09:00 - 10:30
S 716 Shiatsu Bodyflow Basic

Im Basic Workshop von Shiatsu Bodyflow erwartet Dich ein leicht zu erlernendes, aufeinander abgestimmtes Übungssystem, welches hervorragend geeignet ist, den gesamten Menschen zu harmonisieren. Dabei erfährt der Teilnehmer seine „Mitte" als Zentrum seiner Kraft. Wir gehen spielerisch leicht mit sechs einfachen Übungen durch das System der Fünf Wandlungsphasen und 12 Energieleitbahnen im menschlichen Körper, um diese zu aktivieren. Ergänzt durch sechs wunderschöne Mudren (Fingertechniken), ist es ein effektives ganzheitliches Übungssystem.

04. November 2018
09:00 - 10:30
S 726 Wirbelsäule 2018

Die Wirbelsäulengymnastik entwickelt sich weiter und weiter. Nach Einflüssen aus Pilates, Yoga, Functional Training und Faszien wird jetzt das Mobility-Training immer stärker integriert. Erlebe eine fließende, moderne Rücken-Lektion, aus der Du viele neue Ideen gewinnen wirst.

04. November 2018
09:00 - 10:30
S 756 Yoga und Spiraldynamik® Fokus Stamm (Kopf, Becken, Wirbelsäule)

Nach einer kurzen theoretischen Einführung zur anatomischen Struktur von Kopf, Becken und Wirbelsäule steht das eigene Erleben in der Asana Praxis nach den Prinzipien der Spiraldynamik® mit Fokus Stamm (Kopf, Becken, Wirbelsäule) im Zentrum. Das Wissen, wo in der knöchernen Struktur der Wirbelsäule bestimmte Bewegungen aus anatomischer Sicht günstiger oder ungünstiger sind, hilft, die eigene Praxis sinnvoll zu steuern und zu präzisieren.

04. November 2018
09:00 - 10:30
S 766 Accessible Yoga

Im Accessible Yoga Workshop erhaltet ihr einen Einblick, wie man den Yoga-Unterricht für alle Menschen zugänglich macht - unabhängig von ihrer körperlichen Leistungsfähigkeit. Wir werden erkunden, wie Yoga-Übungen modifiziert werden können, um Teilnehmer_innen mit Behinderungen, körperlichen Herausforderungen, chronischen Erkrankungen, Senioren und jeden, der sich in einem regulären Unterricht nicht wohl fühlt, zu unterstützen.

04. November 2018
09:00 - 10:30
S 806 Beauty on Heels

Romeyos "Beauty on Heels", nur eines seiner vielen Highlights. Der Tänzer verrät in dieser Masterclass Tipps und Tricks um nicht nur Privat sondern auch auf der Tanzfläche zu überzeugen. Mit viel Witz und Charme lockt er aus jeder Frau die DIVA heraus. !!Rock It Baby!!

04. November 2018
09:00 - 10:30
S 816 BODEGA moves®

BODEGA moves® hat den perfekten Ansatz den Körper gezielt zu formen und diesen nachhaltig von innen heraus zu stärken und dadurch lange gesund und vital zu halten. Es kombiniert Elemente aus Bodyshaping mit Asanas aus dem VINYASA Power Yoga, Kraft und Bewegungsfreude treffen auf Körperspannung und Balance. In jeder Phase wird das muskuläre System koordinativ gefordert und die Core Muskulatur trainiert! BODEGA moves® stärkt den Rücken, macht ihn stabil und belastbar.

04. November 2018
09:00 - 10:30
S 906 Selbst- und Zeitmanagement 3.0 – nachhaltige Strategien für den Alltag

Zeitmangel bestimmt in der heutigen Zeit sehr oft den Alltag engagierter Übungsleiter und Vereinsmitarbeiter. Herausforderung: Berufsleben, Familie, die eigene Gesundheit und die Vereinsarbeit unter einen Hut zu bekommen! Welche Mechanismen und Muster stecken hinter unserem Verhalten? Und wie schaffen wir es, nicht wieder in alte Verhaltensmuster zurückzufallen? Sie erfahren nicht nur, wie Sie Zeitpotentiale besser nutzen können, sondern vor allem wie es Ihnen gelingt, dieses auch nachhaltig zu aktivieren.

04. November 2018
11:00 - 12:30
S 107 Verlierer oder Vorreiter - wie gehen Vereine mit der digitalen Transformation um?

Der Vortrag zeigt wesentliche Triebkräfte der fortschreitenden digitalen Transformation auf und diskutiert erkennbare Szenarien für verschiedene Felder des Sports. Sodann wird der aktuelle Status der dT im Vereinssport beschrieben und schließlich Möglichkeiten diskutiert durch Nutzung digitaler Technologien die Vereinsorganisation zu stärken (Mitbestimmung der Mitglieder, Entlastung des Ehrenamts, Einsparungen bei den Kosten etc.)

04. November 2018
11:00 - 12:30
S 117 Erfolgreich mit zukunftsfähigen Vereins- und Verbandsstrukturen

Die Fülle an Herausforderungen für gemeinwohlorientierte Sportorganisationen nimmt zu. Ratgeber sprechen von der Notwendigkeit einer Professionalisierungsstrategie, einer Freiwilligenstrategie, einer digitalen Strategie. Wie wäre es, die Herausforderungen praktisch anzugehen? Unser Rat und Tipp: Erst aufräumen, Strukturen und Platz schaffen für Neues, z.B. für Professionalisierungsideen, die die Basis für eine neue Zusammenarbeit von Haupt- und Ehrenamt erst ermöglichen. In diesem sehr praxisorientierten Seminar zeigen die beiden Sportfunktionär*innen Ulrich Lopatta (Vorsitzender Walddörfer SV) und Gerlinde Reeker (Geschäftsführerin VTF-Hamburg), wie Strukturveränderungen im Verein und Verband gelingen können und welche Chancen diese als Instrumente für eine aktive und erfolgreiche Zukunftsgestaltung bieten.

04. November 2018
11:00 - 12:30
S 127 Sport in Hamburg - Podiumsdiskussion zur aktuellen Sportpolitik

In einer Podiumsrunde werden Vertreter*innen aus Sport, Politik und Medien aktuelle Themen zum Sport und zur Sportentwicklung in Hamburg diskutieren. Interessierte Teilnehmer*innen aus dem Plenum sind herzlich eingeladen, sich zu beteiligen.

04. November 2018
11:00 - 12:30
S 157 Macht Bewegung wirklich schlau?

Abgesehen von den unbestrittenen positiven Effekten auf die Gesundheit: Macht Bewegung wirklich auch noch schlauer? Halten wir uns beispielsweise eine Fußball-Nationalmannschaft vor Augen - sind diese exzessiv Sport treibenden Spieler automatisch die Schlauesten im Lande? Sollten wir den Schulunterricht schlicht durch den Sportunterricht ersetzen? In diesem Vortrag biete ich einen differenzierten Überblick über die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse zum Einfluss der Bewegung auf die kognitiven Fähigkeiten.

04. November 2018
11:00 - 12:30
S 207 Chancen und Risiken für Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) im Sport

Gemeinsame Diskussion mit Interessierten zu VR/AR im Sport. Selber ausprobieren von VR/AR-Experience, um sich einen Eindruck zu verschaffen. Folgende Fragen werden in kleinen Gruppen diskutiert:

Wo sind Möglichkeiten des Einsatzes im Sport? Wo sind Grenzen für den Sport? Was muss bei der Umsetzung berücksichtigt werden?

04. November 2018
11:00 - 12:30
S 217 Entzündungshemmende Ernährung

Entzündungen sind an fast jeder Erkrankung beteiligt. Damit sind Entzündungsreaktionen eines der Hauptaugenmerkmale von Medizinern, wenn es um die Gesundheit der Patienten geht. 10 bis 15 Prozent der zu versorgenden Patienten kommen mit entzündlichen und degenerativen Gelenkerkrankungen in die ärztliche Praxis. Doch was ist eigentlich eine Entzündung genau? Wie kann ich durch meinen Lebensstil darauf Einfluss nehmen und Entzündungen auf natürliche Weise senken? Bei Sportler*innen ist der Stoffwechsel sehr aktiv, das Immunsystem ständig gefordert, der Verschleiß an Knorpel und Strukturen hoch, das Hormonsystem alamiert. Hier gilt es, den Körper für die Regeneration wieder mit Nährstoffen zu versorgen, aber auch abbauende und entzündungsförderliche Prozesse zu reduzieren.

04. November 2018
11:00 - 12:30
S 257 Aktivieren und am Ball bleiben - Der motogeragogische Ansatz in der Arbeit mit an Demenz erkrankten Senioren

Die Bewegungsangebote mit Demenzerkrankten dienen nicht nur der physischen Aktivierung älterer Menschen, sondern viel mehr wollen sie den Erhalt, den Wiedererwerb und die Weiterentwicklung der körperlichen, materialen und sozialen Kompetenzen fördern. Der motogeragogische Ansatz -wahrnehmungs- und bewegungsorientiert- bereitet den an Demenz erkrankten älteren Menschen viel Freude in der Gruppe, aktiviert und belebt sie.

04. November 2018
11:00 - 12:30
S 307 Mobility

Mache Gelenke lockerungsfähig, kräftig und dehnfähig. Erhalte Stabilisation am Endwinkel deiner passiven Beweglichkeit. Finger-, Hand-, Schulter-, Hüft-, Knie-, Fußgelenke Wirbelsäule verdienen mehr Aufmerksamkeit, sogar im Leistungssportbereich. Vermindere dadurch präventiv dein Verspannungs- sowie Verletzungsrisiko auch im Alltag.

04. November 2018
11:00 - 12:30
S 317 Outdoor Bodyweight Bootcamp

Das Outdoor Bodyweight Bootcamp basiert auf einem funktionellen Trainingskonzept im Freien. Ziel des Trainings ist es, die Ressource „Outdoor“ voll auszuschöpfen und mithilfe der starken Gruppendynamik, dem eigenem Körpergewicht und den urbanen Hindernissen ein qualitativ hochwertiges Training zu realisieren. Die Teilnehmer lernen den eigenen Körper und die Möglichkeiten eines Outdoortrainings kennen, um einen größtmöglichen individuellen Mehrwert mit diesem Training zu schaffen.

04. November 2018
11:00 - 12:30
S 357 Die Stretchingstunde

Stretching hat viele positive Wirkungen auf den Körper. Dieser Workshop beleuchtet die wissenschaftlichen Erkenntnisse über die kurz- und langfristigen Effekte des Dehnens und setzt sie im Rahmen einer Stretchingstunde in die Praxis um.

04. November 2018
11:00 - 12:30
S 367 Koordinatives, sensomotorisches Training – Balance, Spaß und Körpergefühl

Nach einem kurzen, kompakten theoretischen Einstieg können Sie die beiden Trainingsprinzipien PST und KKT im direkten Vergleich an ausgewählten Übungen praktisch erleben. Spüren Sie den Unterschied zwischen einer neuronal akzentuierten Muskelanbahnung und gezielten Kraftübungen in Provokationssituationen. Wie kann im Stand der Fokus auf verschiedene Gelenke / Körperregionen gelegt werden und wie gestaltet sich eine systematische Steigerung bei koordinativ-vestibulären Stabilisationsaufgaben? Die Antworten erhalten Sie in einem bewegenden, freudbetonten Praxisworkshop mit ausgewählten labil/instabilen Trainingsgeräten, der für jedes Leistungsniveau geeignet ist.

04. November 2018
11:00 - 12:30
S 377 Minitrampolintraining: Complete Body Workout

Dieses Programm „CompleteBody Workout - All in One“ umfasst alle drei wesentlichen Aspekte des Trainings mit dem Minitrampolin. Sowohl Herz-Kreislauf-Training, Kräftigung als auch Balance finden sich in diesem Workshop wieder. Hier bekommst du einen ersten Eindruck, wie vielseitig sich das Minitrampolin einsetzen lässt.

04. November 2018
11:00 - 12:30
S 387 Elastischer Beckenboden durch Faszienaktivierung nach der Franklin-Methode®DNI

Die Beckenbodenmuskulatur braucht ein genauso dynamisches Training wie alle anderen Muskeln im Körper und dies gilt auch für Männer. Ein gut trainierter Beckenboden ist elastisch, kraftvoll und bildet die Basis für ein gutes Körpergefühl. Die äußerst wirksamen und originellen Übungen der Franklin-Methode® stärken sowohl die Muskeln wie auch das Bindegewebe, Organe und Potenz. Es wird auch gezeigt, welchen Einfluss die Faszien auf den Beckenbereich haben.

04. November 2018
11:00 - 12:30
S 457 Gladiator Fitness

Ein HIIT-Workout umfasst 20 bis 45 Minuten - ein überschaubarer Zeitraum. HIIT wird zudem nur dreimal die Woche durchgeführt und bereits nach zwei Wochen sind die ersten Erfolge sichtbar. Und das ganz ohne Ausdauertraining.Trotz des geringeren Zeiteinsatzes erreicht man mit HIIT - verglichen mit 30- bis 60minütigen Aerobic-Übungen - die doppelte Fettverbrennung. Besser geht's also gar nicht.

Das Gladiator Training System arbeitet mit sämtlichen neuen und neu entdeckten Trainings Formen sowie mit klassischem Equipment (Langhantel etc) und Functional Equipment (Kettlebells, Clubbells etc) und verbindet diese zu hocheffektiven Trainingseinheiten.

04. November 2018
11:00 - 12:30
S 557 Fantastic FASZIO®

Lerne die Vielseitigkeit von FASZIO® kennen: FASZIO® gibt fantastische Anregungen, um das eigene Bewegungspotential mit neuen Inspirationen weiterzuentwickeln. Unser Körper liebt Bewegung! Trainieren wir ihn zu wenig oder zu einseitig, verfilzt unser Fasziengewebe. Steifigkeit, Schmerzen und Falten sind die Folge. Fantastic FASZIO® macht Spaß und gibt uns körperliche und geistige Flexibilität. Das abwechslungsreiche, mehrdirektionale Training setzt Impulse, stimuliert den ganzen Körper, alle Sinne und wappnet für einen verletzungsfreien Alltag. Ein gut funktionierendes Fasziennetzwerk macht elastisch, hält jung, bringt Gesundheit - und man sieht fantastisch aus!

04. November 2018
11:00 - 12:30
S 607 Rund um den Ball: Redondo Ball Mini

Der Ball, egal ob klein oder groß, besitzt einen hohen Aufforderungscharakter. Von der Kräftigung bis zur Entspannung, von der Körperwahrnehmung bis zum Cardiotraining, ein Ball kann überall sinnvoll und effektiv eingesetzt werden. Hole Dir Anregungen, viele Übungsideen mit dem Redondo Ball mini und Hintergrundinformationen zum Thema "sensomotorisches Training". Viel Spaß beim Mitmachen, Ausprobieren und Wahrnehmen!

04. November 2018
11:00 - 12:30
S 657 Koordinationstraining mit Kleingeräten

Koordinationstraining gewinnt neben Kraft, Schnelligkeit und Ausdauer immer mehr an Bedeutung. Dabei sind beim Koordinationstraining die Möglichkeiten nahezu unendlich, ob nur mit dem eigenen Körper, mit Kleingeräten oder mit einem Partner. Dieser Kurs soll viele verschiedene Möglichkeiten aufzeigen, wie man mit Kleingeräten die unterschiedlichen Formen der Koordination trainieren kann, dabei soll sich sowohl konzentriert, aber auch gelacht werden.

04. November 2018
11:00 - 12:30
S 707 Yoga für Rücken und Nacken

Stärken Sie Ihren Rücken und Nacken mithilfe verschiedener Yogapositionen und nutzen Sie Yoga als Therapie. In dieser Fortbildung erfahren Sie, wie mit verschiedenen Übungen aus dem Bereich des klassischen Yogas gezielt Rücken und Nackenschmerzen gelindert und geheilt werden.

Sie lernen eine Übungssammlung kennen, die Ihre Wirbelsäule beweglicher macht, Ihre Rückenmuskulatur dehnt und kräftigt und Ihnen gleichzeitig mehr Ausgeglichenheit und innere Ruhe schenkt.

04. November 2018
11:00 - 12:30
S 717 Der friedvolle Samurai - das neue Rückenkonzept

Die 21 Übungen des friedvollen Samurais, haben ihren Ursprung im Taiji / QiGong.

Das Wesentliche ist das körperlich entspannte Wohlbefinden für die Ausführenden, das durch die Ganzheitlichkeit der Übung entsteht. Stark wie ein Baum, beweglich wie ein Kind bis ins hohe Alter, ist das Ziel dieser Unterrichtsform. Dieser Workshop zeigt, wie man sich in dieser immer schneller werdenden Welt "bewegt" entschleunigen und gleichzeitig den Körper ganzheitlich trainieren kann.

04. November 2018
11:00 - 12:30
S 727 Qigong für Muskeln, Knochen und Sehnen

Mit der Qigong-Reihe Knochen- und Muskel-Qigong aus dem Daoyin Yangsheng Gong wird der ganze Körper durchbewegt sowie gedehnt und gekräftigt. Ein Schnupperangebot!

04. November 2018
11:00 - 12:30
S 757 Agni - Power of Transformation

Agni, die vedische Gottheit, steht für das Feuer als aktive Kraft. Inneres Feuer unterstützt uns bei der Entwicklung von Selbstvertrauen/Selbstwertgefühl. Es verbrennt alles, was wir ihm darbringen und wandelt es in Energie um. Feuer kann Trägheit/Unentschlossenheit in Tatkraft verwandeln. In der „Power of Transformation“ Modellstunde werden yogisch/tantrische Techniken wie Asana, Vinyasa Flow, Pranayama, Mudra und Mantra praktiziert, um das innere Feuer zu entfachen.

04. November 2018
11:00 - 12:30
S 767 Contemporary Pilates Flow

Zeitgenössisches Pilates von seiner schönsten Seite. Verpackt in einer fließenden und geschmeidigen Stunde, getragen von Atmung und Musik. Gönnen Sie sich eine kurze Pause von diesem turbulenten Kongresswochenende und lassen Sie sich tragen und verführen vom „Flow“ der Stunde.

04. November 2018
11:00 - 12:30
S 807 Back 2 Basic Aerobic

Klassisches Aerobic trifft auf moderne Musik! Genieße einen logischen, symmetrischen Aufbau mit bekannten, simplen Aerobic-Schritten und einfachen Variationen. Back 2 Basic mit Spaßgarantie!

04. November 2018
11:00 - 12:30
S 817 Disco Party

Das choreografiefreie Tanzkonzept des VTF! Zu den angesagtesten Disco Classics und Clubsound wirst du mit simplen Bewegungsmustern in echte Partystimmung versetzt. Feier mit, wenn der Norden rockt und erlebe Spaß und Training in einem!

04. November 2018
11:00 - 12:30
S 907 Übungen vermitteln und Teilnehmer korrigieren - erprobte Strategien

Dieser Vortrag liefert Werkzeuge für die effektive Kommunikation zwischen Trainer Teilnehmer. Lernen Sie, warum das Zeigen oft mehr als tausend Worte bringt. Korrigieren Sie so, dass es für Ihre Teilnehmer angenehm und effektiv ist. Sammeln Sie Formulierungen, die Sie nach dem Vortrag im eigenen Unterricht erfolgreich anwenden können und beantworten Sie die Frage, ob es wirklich Kursteilnehmer gibt, die einfach nicht verstehen wollen.

04. November 2018
13:45 - 15:15
S 108 Das Präventionsgesetz - Wie wird in Hamburg Bewegungsförderung umgesetzt?

In Hamburg regelt die Umsetzung des Präventionsgesetzes (PrävG) seit 2016 die Landesrahmenvereinbarung (LRV). Als Gesundheitsförderungsziel definierte das Strategieforum Hamburg 2017 die Verbesserung der psychosozialen Gesundheit der Bevölkerung unter Berücksichtigung der Handlungsfelder Ernährung und Bewegung.

Das Fachforum wird einen kurzen Überblick über den Stand der Umsetzung des PrävG in Hamburg geben. Fokussiert werden Aspekte, die notwendig sind, um Angebote der Gesundheits- und Bewegungsförderung zu gestalten, die nachhaltig, inklusiv, generationenübergreifend und niedrigschwellig sind. Auch die Bedingungen für Vernetzung und Kooperation in einer sozialräumlichen Perspektive werden in den Blick genommen. Herausforderungen und Gelingensfaktoren werden anhand von ausgewählten Praxisbeispielen konkretisiert.

Am Forum wirken unter anderem mit:

Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz (BGV), Klaus-Peter Stender, Leiter der Fachabteilung Gesundheitsdaten und Gesundheitsförderung

Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek), (angefragt)

Katrin Gauler, Hamburger Sportbund e.V., Referatsleiterin Sportentwicklung

Beate Wagner-Hauthal, ParkSportInsel e.V., Hamburg

Moderation: Dr. Birgitt Höldke / Claudia Duwe, Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. (HAG)

04. November 2018
13:45 - 15:15
S 118 Change Management konkret

Nichts ist so beständig wie der Wandel - heißt es. Worauf Sie achten müssen, wenn Sie kleine und große Veränderungen in Ihrem Verein anstoßen und umsetzen wollen, wird Ihnen in diesem Kurs vermittelt, Praxisbeispiele inklusive.

04. November 2018
13:45 - 15:15
S 128 Fit für die Vielfalt - Interkulturelle Kompetenz im Sport

Der Umgang mit Fremdheit und kulturellen Unterschieden wirft immer wieder Fragen auf und stellt uns oft vor große Herausforderungen - auch im Sport. Das Seminar ist eine Trainingseinheit in Theorie und Praxis, in der Anregungen für den Dialog und Austausch mit Menschen verschiedener Kulturen ebenso Platz haben wie Fragen zum Umgang mit kulturell bedingten Unterschieden im Sport und im Verein. Bei der Begegnung mit Menschen mit Migrationshintergrund und Geflüchteten bedeutet Vielfalt vor allem eines: Chancen. Die Fortbildung "Fit für die Vielfalt" hilft Ihnen, die Chancen von Verschiedenheit zu erschließen und für die Arbeit und das Leben im Sportverein zu nutzen.

04. November 2018
13:45 - 15:15
S 158 Neuigkeiten zum Training durch Foam Rolling

Im Vortrag werden die physiologischen Grundlagen, die bisherigen Ergebnisse (Wirksamkeitsnachweise) und die praktischen Folgerungen zum Training mit Hilfe von Foam Rolling dargestellt.

04. November 2018
13:45 - 15:15
S 208 Virtuelles Lernen im Sport - VR & AR als „Next Big Thing“ im Sport?

In welchem Maße sind die Trends schon im Sport angekommen? Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) gelten als „Next Big Thing“ für die Medien- und Unterhaltungsindustrie.

Die VR-Technologie wird einen gewaltigen Einfluss auf die Sportindustrie haben. Wir werden uns 4 Schwerpunktthemen genauer ansehen: Verbesserung des Fan-Erlebnisses, Virtuelle Sponsoring-Möglichkeiten/neue Arten von Kampagnen, Trainings- und Performance-Optimierung, E-Sports - neue Möglichkeiten und Sportarten

04. November 2018
13:45 - 15:15
S 218 Sport im Ganztag

Kooperationen zwischen Schulen und Ganztag liegen im Trend. Hintergrund ist die ganztägige Arbeit

an Grundschulen aber auch an weiterführenden Schulen und die daraus resultierende Verlängerung der

täglichen Schulzeit. Im Ganztag ergeben sich ganz neue Anforderungen an die Sporttrainer. Diese liegen im fachlichen und pädagogischen Umgang mit Kindern und Jugendlichen. In diesem Workshop wollen wir uns diese Tätigkeitsfelder näher anschauen und über die besonderen Herausforderungen sprechen.

04. November 2018
13:45 - 15:15
S 258 Vererbtes Übergewicht oder wie Epigenetik uns dick macht

Die Epigenetik beschäftigt sich damit, wie uns Umwelteinflüsse (z.B. das Essverhalten oder Sport) prägen können. Auch erworbene Eigenschaften steuern die Genregulation und können sogar an die nachfolgende Generation weitergegeben werden. In den Nachkommen kann sich durch den Lebensstil der Eltern vor der Geburt das Risiko für Übergewicht und Diabetes erhöhen. Der Vortrag erklärt, was man bisher über diese Mechanismen weiß und wie man sie möglicherweise beeinflussen kann.

04. November 2018
13:45 - 15:15
S 308 HIT Training Options

HIT oder auch HIIT sind genauso zur Zeit Thema bei vielen Teilnehmern wie Tabata. Jutta zeigt euch nicht nur ein tolles hochintensives Workout, sondern gibt auch wichtige Infos zu den unterschiedlichen High Intensity Trainingsformen – von den Inhalten, den Abläufen bis hin zu Antworten, für wen was geeignet ist und welche Trainingseffekte man erwarten kann. Don´t miss that!

04. November 2018
13:45 - 15:15
S 318 QbX4

04. November 2018
13:45 - 15:15
S 358 Athletiktraining - Trainiere wie ein Profi

Wenn man in Fachzeitschriften „Athletiktraining“ liest, bringt man diesen Begriff oftmals mit dem Profisport in Verbindung. In diesem Workshop soll ein kurzer Impuls gegeben werden, wie das Athletiktraining auch als Basistraining für den Amateursport genutzt werden kann. Kurze Themenblöcke zu allgemeinem Stabilisationstraining, sportspezifischem Krafttraining sowie zur Mobilisation der Sportler sollen den Teilnehmern eine gute Basis bieten, um das Athletiktraining auch im Vereinswettkampfsport anzubieten.

04. November 2018
13:45 - 15:15
S 368 Think Less, Sweat More!

Eine Stunde mit glasklarem Aufbau und Variationsmöglichkeiten, die sowohl für die Koordination als auch die Kondition Spielraum zulassen! Eine Choreografie, die spannend und gleichzeitig für jeden umsetzbar ist. Das Motto dieser Stunde ist klar: „Think less ... sweat more!“ Chris vermittelt die wichtigsten Trainer-Tools, um mit einer gemischten Gruppe gekonnt umzugehen und die Dynamik und Bewegungsfreude in den Vordergrund zu stellen.

04. November 2018
13:45 - 15:15
S 378 Das AlltagsTrainingsProgramm (ATP)

Das ATP wurde entwickelt, um möglichst viele ältere Menschen in Bewegung zu bringen und deren Alltag nachhaltig aktiver zu gestalten. Ziel des ATP ist es, den Alltag drinnen und draußen als Trainingsmöglichkeit zu verstehen und dadurch ein effektives Mehr an Bewegung in das tägliche Leben einzubauen. Zielgruppe des ATP sind Männer und Frauen ab 60 Jahren, die zuvor einen eher inaktiven Lebensstil gepflegt haben. Der Vortrag gibt einen Überblick über das Programm, die bundesweite Umsetzung und praktische Übungen aus dem ATP.

04. November 2018
13:45 - 15:15
S 388 BBP Step (Choreo-frei)

Erlebe eine fließende, einfach umzusetzende und funktionelle BBP-Class mit, auf und unter dem Step.

04. November 2018
13:45 - 15:15
S 458 Equal Sport „Every body is trainable, jeder Körper ist trainierbar!“

Funktionelles 3D Training im Alter, Behindertensport sowie Spitzensport. Warum Herbert Pichler keine Unterschiede macht und es zahlreiche Parallelen bei den unterschiedlichen Zielgruppen gibt im Training nach der Herbert Pichler-Methode „Equal Sport“.

04. November 2018
13:45 - 15:15
S 558 Dance, Move, Flow by FASZIO®

Erlebe denn Spaß an Bewegung! FASZIO® Dance verbindet klare und einfach umzusetzende Bewegungsabfolgen mit der kreativen Freiheit persönlichen Ausdrucks. Es werden sowohl choreografierte als auch freie Formen des Tanzes kombiniert und in Bezug zu den 7 FASZIO® Trainingsstrategien gesetzt. Daraus entsteht ein bunter Mix aus vielen verschiedenen Tanz- und Musikstilen mit viel Herz und Emotionen.

Die Moves orientieren sich an evolutionären Bewegungen und beinhalten die 7 Trainingsstrategien von FASZIO®, die für das fasziale System eine vielfältige Herausforderung darstellen. Flüssige Bewegungsabfolgen stärken die Kraftübertragung, beanspruchen jeden einzelnen Muskel, fördern die fasziale Flexibilität und Aufdehnung. FASZIO® Move - DAS „natural body weight"-Workout für funktionelle Muskelentwicklung und Allround-Fitness.

04. November 2018
13:45 - 15:15
S 608 Modernes Rücken Training mit Jacaranda

Das Halten, Bewegen und Kontrollieren des Jacaranda Gymnastikballes mit seinem Gesamtgewicht von ca. 400 Gramm und der rollenden Masse im Inneren des Balles fordert gleichzeitig mehrere Sinne. Eine sanfte Herausforderung für Deine lokalen Stabilisatoren, wie z.B.Beckenboden, Anteile der schrägen Bauchmuskulatur und Vieles mehr: Figur formen, Haltung aufbauen und den Rücken gesund halten!

04. November 2018
13:45 - 15:15
S 658 Functional Zirkeltraining mit Kleingeräten

Functional Training ist die Alternative zu Training an Kraftmaschinen. Dabei sind beim Functional Training die Möglichkeiten nahezu unendlich, ob nur mit dem eigenen Körpergewicht, mit Kleingeräten oder an einem Power-Cage. Dieser Kurs soll viele verschiedene Möglichkeiten aufzeigen, wie man mit Kleingeräten sehr intensiv trainieren kann, dabei soll vor allem geschwitzt, aber auch gelacht werden.

04. November 2018
13:45 - 15:15
S 708 Fadenspiele im Großseil - Menschen ersetzen die Finger

Fadenspiele gibt es auf der ganzen Welt. Man spielt sie allein, zu zweit oder in Gruppen. Sie fördern Feinmotorik und Koordination und bringen Spaß in jedem Alter. In diesem Workshop werden Fadenspielfiguren vom Fingerfadenspiel ins Großseil übertragen. Diese Spielvariante eignet sich besonders für Teamaktionen und für Präsentationen auf der Bühne. Das bekannte Abnehmspiel sowie Fadenspielfiguren aus ganz unterschiedlichen Ländern/Kulturen werden zunächst vorgestellt und vermittelt.

04. November 2018
13:45 - 15:15
S 718 Entspannung to go - Fünf Minuten Entspannungen

Neue Ideen für das Stundenende, die man schnell noch mit einfließen lassen kann. Egal ob nach einer Ausdauer- oder Kräftigungsstunde. Du erlernst Einzel- oder Partnerübungen aus dem Achtsamkeitstraining, Qi Gong oder der Atemgymnastik. Auf jeden Fall ein Frischekick für das Ende einer Kursstunde.

04. November 2018
13:45 - 15:15
S 758 Erdung und Standfestigkeit - Energie und Lebensfreude. Der Beckenboden und Yoga

Der Beckenboden ist die Basis für die Energie und Haltung, mit der wir im Leben stehen und für die Energie und Freude, mit der wir unseren Weg gehen. In einer theoretischen Annäherung werden diese yogischen und anatomischen Zusammenhänge beleuchtet. Anschließend geht es in eine Yoga-Praxis-Einheit, die mit den Themen des 1. und 2. Chakras arbeitet und gleichzeitig die Muskulatur des Beckenbodens funktionell trainiert.

04. November 2018
13:45 - 15:15
S 768 Poweryogaletics

Du bist offen für verspielte, kraftvolle Bewegungsabläufe, Begriffe wie Gorilla Jump, Krieger mit Radschlag, Warriors Bridge oder Two Step Pushup erwecken Dein Interesse. Willkommen beim POWERYOGALETICS, dem Yoga-Freestyle-Training, welches Inspirationen aus vielen Welten spielerisch-yogisch vereint: Power Yoga, Athletik, Budo und Animal Flow. Übe eine abwechslungsreiche Palette an Bewegungskombinationen ohne Kopfkino und Leistungsdruck

04. November 2018
13:45 - 15:15
S 808 Let the Show begin / Be THE GREATEST SHOWMAN

Its SHOWTIME !!! Bekannte Musical-Melodien, Tanzschritte gemixt aus allen Bereichen abgestimmt auf einen bekannten Musical-Song, Aerobicaufbau, das gewissen Etwas und jede Menge gute Laune – Was braucht man mehr? Vorhang auf zum Musical Dance Finale

04. November 2018
13:45 - 15:15
S 818 BODEGA reflow®

Mit BODEGA reflow® kommt die Energie wieder zum Fließen! Ruhige und nach dem Chakren-System aufgebaute Stretchingflows, welche Bewegungen aus dem Yoga und dem funktionellen Stretch vereinen, machen unseren Körper nicht nur mobiler und beweglicher, sondern lösen mögliche Blockaden und bringen die Energie wieder zum fließen.

04. November 2018
13:45 - 15:15
S 908 Nicht alles so persönlich nehmen – Die eigene Selbstsicherheit stärken

Häufig scheitern unsere Begegnungen mit anderen nicht an dem was passiert (ist), sondern am nicht angemessenen Umgang damit. Oft ist mangelnde Einfühlung in uns selbst die Problemquelle. Mal angenommen, Sie hätten den unmittelbaren Zugang zu Ihren Gefühlen, Bedürfnissen und Wünschen - und könnten diese auch wahrnehmen und ggf. auch äußern; Sie könnten angemessene Reaktionen finden, die Ihr inneres Gleichgewicht sicherstellen, Ihre eigene Sicherheit stärken und das, was dem anderen gehört, eben genau beim anderen zu lassen.

04. November 2018
15:45 - 17:15
S 109 Nachhaltiges Lernen im Fußball! "Blended Learning" in der DFB B-Trainer Ausbildung beim Hamburger Fußball-Verband e.V.

Der Hamburger Fußball-Verband hat 2018 erstmalig "Blended Learning" in der

DFB B-Trainer Ausbildung durchgeführt. Die in Modulen konzipierten Lehrinhalte sind auf Lehrgangswochen und Online Phasen aufgeteilt. Die Online Phasen geben die Möglichkeit, sich teilweise viel intensiver mit den Thematiken (Bsp. Spielanalyse, Trainingslehre, etc.) auseinanderzusetzen.

Konzept: Lernen mit- und voneinander mit dem edubreak®Sportcampus! Wir geben Ihnen einen Einblick!

04. November 2018
15:45 - 17:15
S 119 Ihr Verein in der Pole Position mit Design Thinking

In diesem Vortrag wird eine Methode vorgestellt, wie wir Probleme kreativ lösen können. Ziel von Design Thinking ist vielmehr, für die Kundinnen und Kunden einen Nutzen zu schaffen und dadurch die Organisation (den Verein) in die Pole Position zu bringen. Dabei wird ein ganzheitliches Verständnis vom Kunden bzw. der Zielgruppe und deren Bedürfnissen entwickelt, um Erfahrungen und Erlebnisse anbieten zu können, die diesen Bedürfnissen auch entsprechen.

04. November 2018
15:45 - 17:15
S 129 Vereinsinterne Kommunikation – wirkungsvoll Feedback geben

Kritik ist ein Geschenk. Das ist leichter gesagt als umgesetzt. Haben Sie nicht auch schon gut gemeinte Rückmeldung gegeben oder erhalten und damit das Gegenteil vom erwünschten Ziel erreicht? Es dient dazu Ansprüche und Erwartungen zu formulieren, Verhalten zu korrigieren sowie Missverständnisse zu klären. Kurz: Feedback stärkt das gegenseitige Verständnis, hilft dabei, Vertrauen aufzubauen und verbessert das Ergebnis.

04. November 2018
15:45 - 17:45
S 159 Rückenlogik: den Beschwerden auf der Spur

Dr. Harald Schmid stellt in einer Übersicht über den aktuellen Forschungsstand Ansätze dar, wie man die Ursachen von Rückenbeschwerden eingrenzen kann und welche Schritte sich daraus für eine Behandlung ableiten lassen. Der Vortrag eignet sich genauso für Betroffene wie Therapeuten. Der Handlungsansatz ist geprägt durch die langjährige Erfahrung im Hochleistungssport sowie durch die Betreuung von Führungskräften im Thema Gesundheitsmanagement.

04. November 2018
15:45 - 17:15
S 209 Stille und Entschleunigung - Ein Vortrag zum Thema Entspannung

Unser Alltag ist bestimmt von zunehmender Beschleunigung und enger Taktung. Technische Errungenschaften ermöglichen uns, immer mehr in immer kürzerer Zeit zu erledigen. Diese Beschleunigung beeinflusst auch den Zustand unseres Geistes. Die Stille verschwindet weitgehend aus unserem Leben. In der asiatischen Philosophie gilt die Aktion, das Tun als „Yang“. Die Qualität der Stille, des Verweilens nennen sie „Yin“. Dieser Vortrag ist eine Einladung, unser Yin wieder zu entdecken, zu üben und zu pflegen.

04. November 2018
15:45 - 17:15
S 219 Mehr Leichtigkeit und Balance mit Ayurveda

Ayurveda ist das traditionelle und ganzheitliche Medizinsystem Indiens. In diesem Schnupperworkshop geht es um ein erstes Kennenlernen mit dieser komplexen Wissenschaft. Neben einer Einführung in die grundlegenden Aspekte erfahren Sie, wie ayurvedische Elemente in den Alltag einfliessen können, und bekommen ganz konkrete Tipps, die Ihre Gesundheit nachhaltig verbessern. Ohne grossen Aufwand.

04. November 2018
15:45 - 17:15
S 259 Karate und Tanz bei Parkinson Patienten

Dieser Vortrag gibt einen Überblick über die neuesten Studien zum Einfluss der Bewegung auf die Kognition, Emotion und Physis bei Patienten mit Parkinson. Insbesondere wird eine Studie zum Einfluss von Tanz und Karate bei Patienten mit Parkinson dargestellt. Beide Bewegungsformen wirken der posturalen Instabilität und damit einem Sturzrisiko entgegen. Gezielt werden Ausdauerfähigkeit, Koordination, Kraft und Beweglichkeit besonders der Beine gefördert und effektive Bewegungsstrategien geübt.

04. November 2018
15:45 - 17:15
S 319 Flowbatics

Yoga, Capoeira, Animal Moves, Crawling, Flooring – Elemente. Kombiniere vielfältige Bewegungen miteinander, von Springen bis Affengang. Wir bedienen uns zahlreicher Elemente, bekannt aus Capoeira wie dem vereinfachten Rad „Role“, Yoga „Positionen“ sowie Eidechsengang aus Animal Moves. Lerne dich im tänzerischen Fluss zu bewegen. Dieses funktionale Training kräftigt mobilisiert zugleich. Dabei werden Kreativität sowie Koordination stark gefördert, was den Lern- Trainingseffekt erheblich steigert.

04. November 2018
15:45 - 17:15
S 359 Gedächtnis & Bewegung: Assoziatives Denken und Merkfähigkeit in Bewegung

In diesem Workshop wird zuerst ein Überblick über alle zwölf Trainingsziele gegeben. Im Anschluss können verschiedene Spiel- und Übungsformen ausprobiert werden, die insbesondere das assoziative Denken und die Merkfähigkeit trainieren. Dabei liegt der Schwerpunkt darauf, bekannte Spiele so zu verändern, dass zusätzlich zur körperlichen Anstrengung auch die geistige Aktivität gefördert wird.

04. November 2018
15:45 - 17:15
S 369 Simply BBP

Bauch Beine Po ist DER Renner im Verein und Club. Erlebe eine Class voller neuer Ideen und bewährter Classics.

04. November 2018
15:45 - 17:15
S 379 Squatvariationen XXL

Squat eignet sich bestens für Übungsvariationen - lass Dich begeistern, wie viele Bewegungsrichtungen und Übungsvariationen daraus entstehen können!

04. November 2018
15:45 - 17:15
S 389 Exotische Muskeln

Schulterblattheber, Schenkelbindenspanner, Sägemuskel – noch nie gehört? Dann sind Sie hier richtig!

In diesem Workshop werden exotische Muskeln, die für Haltung und Bewegung von Bedeutung sind, funktionell trainiert.

04. November 2018
15:45 - 17:45
S 459 European Fitness Badge Einführung

Die Einführung in das European Fitness Badge versetzt dich in die Lage, dieses Event in deinem Verein durchzuführen. Es werden im Wesentlichen die theoretischen Grundlagen vermittelt, allerdings ist ein kleiner Erprobungsteil dabei, um sich ein Bild zu machen, was später passiert. Werde Teil einer europäischen Bewegung! In Ergänzung zu diesem Workshop bieten wir auf der Messe die praktische Durchführung des EFB an.

04. November 2018
15:45 - 17:15
S 559 Faszien-Tuning mit Ball, Flossing Band, Tape und Cup by FASZIO®

Bring Deine Faszien zum Fließen! Die Stimulation durch und mit speziellen Zusatzgeräten wirkt lösend auf Verspannungen und Verklebungen. Der Stoffwechsel wird angekurbelt und die allgemeine Gesundheit gestärkt. Das fasziale Netzwerk übernimmt wieder vollständig die Versorgung aller Zellen mit frischen Substanzen und sorgt mit seiner Filterfunktion für eine optimale „Müllabfuhr“. Durch diese Einwirkung auf die allgemeine Geschmeidigkeit der Faszien und gezieltes Lösen von Verspannungen, vergrößern sich Bewegungsradien und verringern sich verspannungs- und verklebungsbedingte Schmerzen. Es werden verschiedene Tools, wie der FASZIO® Ball, Flossing Bänder, Tape oder der FASZIO® Cup genutzt, um die unterschiedlichen Möglichkeiten und Wirkungen zu erleben.

04. November 2018
15:45 - 17:15
S 609 Wirbelsäulengymnastik mit Redondo Ball Plus

Der Redondo Ball Plus ist mehr als ein Ball zum Spielen und Sitzen, er ermöglicht darüber hinaus auch anspruchsvolle Stützübungen sowie Trainingseinheiten im Stehen oder in Bauch- und Rückenlage. Er eignet sich ideal zur Verbesserung von Rumpfstabilität, Koordination und Gleichgewicht. Eine Herausforderung Deiner intra- und intermuskulären Koordination! Wackeln ist erwünscht!

04. November 2018
15:45 - 17:15
S 659 Functional Zirkeltraining mit Kleingeräten

Functional Training ist die Alternative zu Training an Kraftmaschinen. Dabei sind beim Functional Training die Möglichkeiten nahezu unendlich, ob nur mit dem eigenen Körpergewicht, mit Kleingeräten oder an einem Power-Cage. Dieser Kurs soll viele verschiedene Möglichkeiten aufzeigen, wie man mit Kleingeräten sehr intensiv trainieren kann, dabei soll vor allem geschwitzt, aber auch gelacht werden.

04. November 2018
15:45 - 17:15
S 709 Yoga zur Stressbewältigung - Methoden zum inneren Gleichgewicht

Hatha Yoga bietet ein ganzheitliches und differenziertes Instrumentarium zur individuellen Stressbewältigung mit hinreichend belegter Wirksamkeit. Um mit dem Stressalltag besser umzugehen und stattdessen neue Lebensenergie zu erlangen, ist Yoga, Meditation und Entspannung eine große Hilfe. Die Muskulatur entspannt sich beim Dehnen, der Geist kommt zur Ruhe, Yoga baut nicht nur Stress und Verspannungen ab, sondern regt den Stoffwechsel an und stärkt die inneren Organe.

04. November 2018
15:45 - 17:15
S 719 Rücken und Qigong

Muskulär und faszial beginnen die Arme und die Beine im Rücken. Das Verständnis hierfür ermöglicht eine gute Verbindung zwischen den Extremitäten und dem Rumpf sowie eine Verbesserung der Bewegungsgrundrhythmen.

04. November 2018
15:45 - 17:15
S 759 Yoga und Achtsamkeit

Was ist Achtsamkeit? Welche Formen gibt es? Wie kann ich Yoga und Achtsamkeit gut mit einander verbinden? Achtsamkeit lässt sich in unterschiedlichsten Formen praktizieren und schafft die Grundlage für alles Sein und Handeln. Es können kleine Dinge aus der informellen Praxis sein oder Techniken aus der formalen Praxis. Anschaulich und alltagsorientiert werden viele Tipps und Anregungen vermittelt, die sich in den Alltag oder in den Kursablauf integrieren lassen.

04. November 2018
15:45 - 17:15
S 769 Detox Pilates

Detox Pilates ist ruhig und doch zugleich kraftvoll. Einfache und anspruchsvolle Elemente wechseln sich ab. Musik trägt uns durch die Stunde. Was bedeutet Detox für den Körper? Welche Bewegungen und Elemente sind wichtig, um aus deiner Pilates Stunde eine Detox Pilates Stunde zu machen? Auch diese Fragen werden im Laufe des Workshops beantwortet.

04. November 2018
15:45 - 17:15
S 809 Chair on Fire

Laszive, sexy Choreo auf dem Stuhl, mit dem Stuhl, um den Stuhl herum... Romeyo entfacht das Feuer in Euch, so dass die Stühle unter Dir wegschmelzen. Erwecke die Göttin, die Geliebte, die hingebungsvolle oder die Bitch in Dir und genieße das Feuerwerk bei "Chair on Fire"!

04. November 2018
15:45 - 17:15
S 819 Ballet Barre Fitness

Ballet Barre Fitness ist ein effektives Ganzkörpertraining zu Musik, in dem Fitness, Ballet und Yoga zu einem fließenden Workout verschmelzen. Die Übungen trainieren insbesondere die Tiefenmuskulatur der wichtigsten Muskelgruppen.

04. November 2018
15:45 - 17:15
S 909 Erfolgreich durch gutes Planen und vorbereiten

Egal ob Functional Small Group Workouts oder Group Fitness – durch gute Planung und Vorbereitung wirst du noch professioneller und auf lange Sicht erfolgreich. Profitiere von Juttas Erfahrungen und erhalte wertvolle Tipps, Checklisten und Ideen um immer und in allen Situationen gut vorbereitet zu sein.