Bitte etwas Geduld

Bitte warten

Ihre Buchung wird übermittelt...

Anzeige

20
Kurse
20. Juni 2020
09:30 - 10:45
S 101 Themenwandern

Gut geplant ist halb gewonnen: Eine einfache Wanderung kann durch geschickte Planung in eine spannende und aktionsgeladene Naturerlebnistour verwandelt werden. Die Möglichkeiten sind vielfältig: Kräuterführungen, Wandern mit Poesie, GPS-Rallyes oder Wellness-Wanderungen. Im Workshop werden vielfältige Möglichkeiten aufgezeigt und vermittelt, worauf es bei der Planung ankommt.

20. Juni 2020
09:30 - 10:45
S 201 Fitness-Parkour

Im öffentlichen Bereich entstehen immer mehr Bewegungsinseln (aus wetterfesten Outdoor-Sportgeräten). Wie sind diese eigentlich zu nutzen, worauf ist zu achten?

Im WS werden die vorhandenen Geräte erprobt und erklärt. Wir leiten Prinzipien ab, die allgemein gültig sind und Trainer*innen und ÜL in die Lage versetzen, Bewegungsinseln und Fitness-Parkours in ihrem Quartier für Einzel- und Gruppentraining zu nutzen. Fragen rund um das Thema können in diesem Rahmen geklärt werden. Es wird trainiert!

20. Juni 2020
09:30 - 10:45
S 301 Bootcamps

Outdoor Bootcamps sind gerade mega angesagt, denn sie sind wahre Gesundheitswunderwaffen! Wir trainieren hart und effektiv, schwitzen wie verrückt, verbrennen Fett, bauen Muskeln auf und formen den Körper. Wir trainieren mit Partner, im Team oder der gesamten Gruppe, machen kleine Challenges und Wettkämpfe. Outdoor Bootcamp Training trainiert nicht nur unsere Muskeln und die Ausdauer, sondern auch das Immunsystem und unsere innere Stärke. Das Outdoor Bootcamp Training beginnt grundsätzlich mit einer funktionellen Aufwärmphase, gefolgt von einem Cardioteil mit intensiven Intervallen, zur Steigerung der allgemeinen Kraft, Beweglichkeit, Koordination und Ausdauer. Die Variabilität hierbei ist groß und immer wieder spannend. Abgeschlossen wird mit einem Cooldown und Stretch.

Außer der Vorstellung der Trainingsprinzipien erarbeitet die Fortbildung die unterschiedlichsten Nutzungsmöglichkeiten des gegebenen Umfelds.

20. Juni 2020
09:30 - 10:45
S 401 Waldbaden

Shinrin Yoku ist ein wissenschaftlich basiertes Präventionsangebot mit japanischen Wurzeln. Der Naturraum Wald ist dabei kein nach außen verlagerter Übungsraum, sondern wesentliches Element und unerlässlich für die stressreduzierende Wirkung eines Waldbades. Die Begegnung mit der Natur wirkt ausgleichend auf unsere innere Natur. Shinrin Yoku - Waldbaden ist das bewusste Eintauchen in die Waldatmosphäre mit einfachen Bewegungs- und Atemübungen, der Belebung aller Sinne. Es ist ein wohlkomponiertes Konzept, welches mit Achtsamkeit und Entschleunigung die natürliche Umgebung erfahrbar macht sowie die entspannende Wirkung verstärkt.

20. Juni 2020
09:30 - 10:45
S 501 Nachhaltigkeit - SDG

Sport ist Emotion, macht Spaß und fördert den Teamgeist. Sport baut Brücken in allen Bereichen. Wir müssen alle Menschen, egal welches Geschlecht, Hautfarbe, Herkunft, Religion oder Beeinträchtigung, motivieren, zur Nachhaltigkeit beizutragen.

20. Juni 2020
11:00 - 12:15
S 102 Qigong Spaziergang

Wie kann man Qigong draußen anleiten und die Natur als Kraftquelle spürbar machen? Qigong arbeitet mit Naturbildern: Himmel und Erde, Wurzeln und Wachsen, Fließen wie Wasser. Passend ausgewählte Qigong-Übungen helfen, Natur als Kraftquelle zu erfahren. Dafür reicht schon ein Park, vor allem mit "alten" Orten wie hohen Bäume, Bächen oder Seen.

20. Juni 2020
11:00 - 12:15
S 202 Natur als Fitness-Studio

Wir entdecken den Park und die Natur als Fitnessraum (wieder). Wenn man bestimmte Grundsätze - z.B. des funktionellen Trainings - beachtet, bietet der Park- und Natursport eine riesige Vielfalt an Trainingsmöglichkeiten. Wir gehen mit offenen Augen und einer gewissen Lust auf Improvisation durch die Umgebung und gestalten unser Workout mit dem, was die Umgebung uns bietet.

20. Juni 2020
11:00 - 12:15
S 302 Beach-Workout

Outdoor Bootcamps sind gerade mega angesagt, denn sie sind wahre Gesundheitswunderwaffen! Wir trainieren hart und effektiv, schwitzen wie verrückt, verbrennen Fett, bauen Muskeln auf und formen den Körper. Wir trainieren mit Partner, im Team oder der gesamten Gruppe, machen kleine Challenges und Wettkämpfe. Outdoor Bootcamp Training trainiert nicht nur unsere Muskeln und die Ausdauer, sondern auch das Immunsystem und unsere innere Stärke. Das Outdoor Bootcamp Training beginnt grundsätzlich mit einer funktionellen Aufwärmphase, gefolgt von einem Cardioteil mit intensiven Intervallen, zur Steigerung der allgemeinen Kraft, Beweglichkeit, Koordination und Ausdauer. Die Variabilität hierbei ist groß und immer wieder spannend. Abgeschlossen wird mit einem Cooldown und Stretch.

Außer der Vorstellung der Trainingsprinzipien erarbeitet die Fortbildung die unterschiedlichsten Nutzungsmöglichkeiten des gegebenen Umfelds.

20. Juni 2020
11:00 - 12:15
S 402 Naturess

naturess - Natur- und bewegungsbezogenes Ressourcentraining - verfolgt das Ziel durch sanfte Bewegung in Verbindung mit Reflektionsaufaben in der Natur bzw. einer mehr oder weniger natürlichen Umgebung eigene Werte und Ressourcen (wieder) zu entdecken und im Alltag stark zu machen. Der Workshop bietet einen Einblick in das Programm, das eigentlich als achtwöchiger Kurs konzipiert ist, aber auch andere Variationen und Gestaltungsmöglichkeiten zulässt.

20. Juni 2020
11:00 - 12:15
S 502 Denkathlon® TO GO - Spielerisches Gehirntraining und Outdoor-Aktivitäten

In Kombination mit körperlicher Aktivität ist Gehirntraining besonders effektiv. Dafür habe ich den Denkathlon® TO GO entwickelt, Gehirntraining, das man gleichzeitig mit Ausdauersport draußen oder in Kombination mit Zirkeltrainings und Gymnastik drinnen absolviert.

Alle Übungen trainieren das Arbeitsgedächtnis, und ihr Mix beansprucht eine breite Palette kognitiver Funktionen.

Im Workshop bekommen die Teilnehmer*innen einen intensiven Eindruck von dieser spannenden Symbiose. Mit der im Workshop ausgegebenen Denkathlon® TO GO - Karte kann man zu Hause weitermachen. Übungsbeschreibungen gibt es Online.

20. Juni 2020
13:45 - 15:00
S 103 Orientierunglauf

Der Workshop gibt einen Einblick in die Natursportart Orientierungslauf (OL), die auch im DTB und VTF mit einem eigenen Fachgebiet vertreten ist. Das OL-Training verbindet ein Ausdauertraining mit Gruppen- und Naturerlebnis und fördert die Wahrnehmung und Orientierung bei immer neuen Herausforderungen.
OL steht für ein abwechslungsreiches Training von Ausdauer, Fitness und Wahrnehmung der individuellen kognitiven und körperlichen Leistungsfähigkeit. Es ist für Gruppen jeden Alters geeignet und ergänzt hervorragend ein Ausdauertraining im Verein. Mit verschiedenen Übungs- und Trainingsformen im Park werden die Bewegungsräume ständig erweitert. Dabei wird die Schwierigkeit der Orientierungsaufgaben auf die Leistungsfähigkeit der Zielgruppe abgestimmt. Der Workshop gibt vielfältige Anregungen zur Umsetzung in Hamburg und die Nutzung der vorhandenen Karten und Trainingsmöglichkeiten.

20. Juni 2020
13:45 - 15:00
S 203 Spiekball - ein Trendsport für Vereine!

Die Trendsportart mit rundem Netz und gelbem Gummiball erobert die Parkanlagen und Strände Deutschlands seit einigen Jahren im Sturm. Spikeball fördert die Grundfertigkeiten wie Koordination, Agilität und das Verhalten im Raum. Auf verschiedenen Untergründen wie Sand, Rasen, Hallenboden oder Asphalt bespielbar hilft Spikeball dabei alternative Sporträume zu erschließen. Egal, ob als Wettkampfsport oder als Erweiterung im Trainingsalltag bewegt Spikeball Jung und Alt, Männer und Frauen gleichermaßen im Spiel 2 vs. 2. Probiert es aus!

20. Juni 2020
13:45 - 15:00
S 303 Schwing dich fit

In diesem Workshop lernen wir die wundervolle Wirkungsweise der smoveyRinge kennen und probieren sie in verschiedenen Bereichen aus: Herzkreislauf, Kraftausdauer, Koordination, Funktional und Entspannung. Hinterher sind wir "Wohlig verbraucht" und "durchgearbeitet".

20. Juni 2020
13:45 - 15:00
S 403 Mit allen Sinnen

Im Alltag setzen wir unsere Sinne nur selten bewusst ein. Vor allem Tast- und Geruchssinn werden oftmals vernachlässigt. Die Natur bietet vielfältige Möglichkeiten, unsere Sinne auf natürliche Weise zu trainieren. Im Workshop werden Aktionen und Naturerlebnisspiele vorgestellt und ausprobiert, die mit wenigen Hilfsmitteln fast überall durchführbar sind.

20. Juni 2020
13:45 - 15:00
S 503 Digitale Challenge - Erlebnispädagogik 4.0

Workshop mit Theorie und Praxis. Chancen, Risiken, neue Perspektiven in der Erlebnispädagogik. Der Einsatz digitaler Medien eröffnet neue Möglichkeiten und Perspektiven: Die Zeiten, in denen wir „mal eine Teamaufgabe machen und dann schauen wir mal was passiert ist“ sind vorbei!
Challenge by Choice erhält eine neue Bedeutung! Schnelle Erfolgserlebnisse, Wahlmöglichkeit des persönlichen Einsatzes, weniger Knowhow erarbeiten, dafür mehr auf digitale Informationen zugreifen und diese dann verarbeiten, sowie selbstbestimmtes Handeln sind determinierende Faktoren eines aktuellen Arbeitsverständnisses.
IPad Challenges bieten hierbei eine Plattform, um eine Vernetzung der analogen mit der digitalen Welt vorzunehmen, digitale Informationen als Basis für eine methodische und soziale Kompetenzentwicklung bereitzustellen und eine Operationalisierung und Dokumentation von Verhaltensweisen und Prozessen vorzunehmen.

20. Juni 2020
15:15 - 16:45
S 104 Speed Hiking

Wer sich beim Gang durch die Natur mal so richtig auspowern und körperlich fordern möchte, der wird an „Speed Hiking“ kaum „vorbei kommen“. Hinter dem englischen Begriff für diese schnelle Wandersportart steckt nichts anderes als das Wandern in zügiger und flotter Form - es ist also kein „Hexenwerk“. Quasi ist es die athletischere Form des Wanderns und sie bietet viele Varianten und zeitliche Zielsetzungen. Ein hohes Tempo ist dabei meist der Anspruch und der Ansporn. „Das schnelle Gehen mit leichter Ausrüstung in natürlichem Gelände / auf natürlichen Wegen“ - meist mit unterstützendem Stockeinsatz, durchaus aber auch ohne Stockeinsatz. Für das Speed Hiking muss man kein Hochleistungssportler sein, auch wenn eine höhere organische und muskuläre Belastung die Steigerung der persönlichen Kondition das Ziel dieser Bewegungsform ist.

Geht ein Wanderer etwa im flachen Gelände bei moderatem Tempo 4 - 5 km/h, ist ein Speed Hiker (je nach Trainingsfortschritt, Erfahrung, Gelände, Anstieg oder Abstieg) eher mit einem Tempo von 6 - 12 km/h unterwegs.

Wer bereits Erfahrung mit Nordic Walking hat, wird hier sicherlich bei dieser noch schnelleren Gangart keinen ganz großen Unterschied feststellen. Allerdings unterscheidet sich die Stocktechnik doch koordinativ um einiges, denn hier sind die zeitlichen Phasen für einen sinnvollen Rhythmus einfach anders und kürzer, deshalb nicht ganz einfach ... Der Stockeinsatz beim Speed Hiking sorgt vermehrt für dynamischen Vortrieb und trägt mit diesem technischen Anspruch stark zur Entlastung von Hüft-, Knie- und Fußgelenken bei - er erweitert durch den Einsatz der Armmuskulatur unser Kraftpotenzial der Beine.

20. Juni 2020
15:15 - 16:45
S 204 Parkour

Wer Parkour macht, begegnet den Hindernissen auf seinem Weg allein durch die Mittel des eigenen Körpers. Laufen, balancieren, springen, überwinden, landen, klettern. Parkour bedeutet sich frei in seiner Umwelt zu bewegen. Bei diesem Workshop lernst du einige der grundlegenden Parkour-Techniken kennen.

20. Juni 2020
15:15 - 16:45
S 304 Calisthenics

Der Begriff Calisthenics kommt aus dem Griechischen und bedeutet so viel wie „Die schöne Kraft“. Bei dieser Form des körperlichen Trainings werden rhythmisch-akrobatische Elemente musikuntermalt ausgeübt. Kraft, Ausdauer und Koordination werden unter anderem am Reck, Barren und auf dem Boden trainiert, jedoch ist es möglich diesen Sport fast überall zu praktizieren. In diesem Workshop geht es um die Basisübungen im Calisthenics und es wird Einblicke in Übungen für Fortgeschrittene geben. Außerdem wird der Sport nähergehend erklärt und auf die Rolle der Gemeinschaft und des sozialen Zusammenhalts im Calisthenics eingegangen. Dieser Workshop soll unter anderem die oft gestellte Frage „Was ist Calisthenics?“ beantworten und einen Ausblick darauf geben, wie der menschliche Körper ohne Geräte funktionell gestärkt werden kann.

20. Juni 2020
15:15 - 16:45
S 404 Meditatives Wandern

Meditatives Wandern ist eine besondere Erfahrung für Körper, Geist und Seele: Hier wechseln Passagen der moderaten Bewegung mit angeleiteten Achtsamkeitsübungen ab, in denen wir mit allen Sinnen die Natur und auch eigene Empfindungen und Gedanken erkunden. Schritt für Schritt gleiten wir mit unserer Aufmerksamkeit aus dem vielbeschäftigten Kopf ins Hier und Jetzt, schulen sanft unser Körpergefühl und erlangen innere Ruhe und Klarheit.

20. Juni 2020
15:15 - 16:45
S 504 Team aktiv - Teamgeist durch Outdoorerlebnisse

Durch gemeinsame Erlebnisse und daraus resultierenden Erfolgen wird der Teamgeist einer Gruppe geweckt. Bei einem Outdoortraining werden handlungsorientierte Erlebnisse gestaltet und reflektierend begleitet. Die Gruppe soll ihre Ressourcen erkennen und zielorientiert einsetzten um gemeinsam erfolgreich zu sein. In diesem Workshop werden verschiedene Übungen aktiv mit den Teilnehmern durchgeführt und die verschiedenen Anwendungsfelder, Möglichkeiten, Potentiale und Herausforderungen angesprochen.