Bitte etwas Geduld

Bitte warten

Ihre Buchung wird übermittelt...

Burnout – Sport als Ursache oder Therapie?

Kursbeschreibung

Datum: 03. November 2018
Uhrzeit: 14:15 - 15:45

Die universitäre Psychiatrie betrachtet das sehr populär gewordene Phänomen des „Burnout“ als gesellschaftlich akzeptierten Ausdruck für eine bestimmte Form von Depression. Körperliche Aktivität gilt dabei mit einer hohen wissenschaftlichen Evidenz als ein ausgezeichnetes Therapiekonzept. Andererseits zeigt sich nicht erst seit dem tragischen Tod von Robert Enke immer wieder an den Beispielen teilweise sehr prominenter Sportlerinnen und Sportler, dass viel Bewegung keine Garantie gegen die Entstehung von Burnout und Depression ist.

Gibt es Hinweise dafür, wann und bei wem Sport von der Therapie zur Ursache dieses Krankheitsbilds wird?

Referent(en)

Prof. Dr. Klaus-Michael Braumann

Universitätsprofessor und ärztlicher Leiter des Instituts für Sport und Bewegungsmedizin e.V. Hamburg

Alle Kurse bei diesem Referenten

Location

Hochschule für Angewandte Wissenschaften
05 Hörsaal 01.13
Adresse
Berliner Tor 5
20099 Hamburg
Deutschland