Bitte etwas Geduld

Bitte warten

Ihre Buchung wird übermittelt...

Rückenschullehrer*in

Kursbeschreibung

Anmelden
Zeitraum: 21. August - 06. September 2020

Die diesjährige Weiterbildung zum/zur Rückenschul-Lehrer*in bietet die letzte Gelegenheit, sich nach dem alten Handlungsleitfaden der ZPP (Zentrale Prüfstelle Prävention) nach § 20 ausbilden zu lassen. Ab dem 1.10.2020 verschärft die Prüfstelle ihre Anforderungen an die Vorqualifikationen.

Die Weiterbildung zum/r Rückenschullehrer*in richtet sich nach den Inhalten, Zielen und dem Curriculum des KddR (Konföderation der deutschen Rückenschulen). Sie umfasst 60 LE und schließt mit einer schriftlichen (ausgearbeiteter Stundenverlaufsplan) sowie einer praktischen Prüfung (Lehrdemonstration) ab. Inhalte:

- allgemeine Grundlagen der Rückenschule

- Rückenschmerz als biopsychosoziales Problem

- Planung, Durchführung und Evaluation eines Rückenschulprogramms

- Aufbau, Organisation und Finanzierung einer Rückenschule

- Qualitätssicherung und Evaluation

- Prüfung

Sie erhalten von uns inklusive:

- das Buch von Hans-Dieter Kempf: "Die neue Rückenschule"

- ein ZPP-Konzept (für die Durchführung von Kursen nach § 20)

- informative Handouts und Unterrichtsmaterialien

Nach erfolgreichem Abschluss der Fortbildung erhalten die Teilnehmer*innen das Zertifikat Rückenschullehrer*in des Forums „Gesunder Rücken - besser leben e.V.“ KddR. Dieses Zertifikat (drei Jahre gültig) ist von den Krankenkassen und der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) nach § 20 SGB V anerkannt, berechtigt zur selbstständigen Durchführung von Präventionsmaßnahmen. Da das Konzept der „Neuen Rückenschule“ gemäß KddR bei der Zentralen Prüfstelle Prävention(ZPP) bereits geprüft und anerkannt wurde, können Rückenschullehrer*innen das Prüfverfahren für ihre individuelle Kursprüfung zügiger und einfacher durchlaufen.

Student*innen/Auszubildende (Voraussetzung Vordiplom, Zwischenprüfung oder 3. Ausbildungsjahr), die sich in einem der unter „Vorkenntnisse“ aufgeführten Berufe befinden, erhalten ihr Zertifikat erst nach Abschluss der Berufsausbildung. Gegen Vorlage eines Nachweises erhalten sie einen Sonderpreis von 370 Euro.


€ 420,- (€ 420,- / € 490,-)

Genaue Termine

Fr 21.8. - Sa 22.8.2020 09:00 - 18:00
So 23.8.2020 09:00 - 17:00
Fr 4.9. - .....
So 6.9.2020 09:00 - 17:00

Übungseinheiten

Einheiten: 60

Qualifizierung

Vorkenntnisse:
Voraussetzungen:

Medizin- oder Sportstudium, Physiotherapeut_in, Ergotherapeut_in oder gleichwertige Qualifikation

Location

Verein Aktive Freizeit

Wegbeschreibung Verein Aktive Freizeit

Bertrand-Russell-Str. 4, 22761 Hamburg-Bahrenfeld, Tel.: 040 / 890 60 10

Kartengrundlage „Stadtkarte von Hamburg" Hrsg. Landesbetrieb GEO-Information und Vermessung

Den VAF können Sie mitöffentlichen Verkehrsmitteln auf diesem Weg erreichen:

Bahn:

Mit der S1/S2/S3/S31 bis zur Station Altona, dann mit der Busline 2 bis zur Haltestelle Luruper Chaussee/DESY oder mit der S11/S21/S31 bis zur Station Holstenstraße, dann mit der Busline 3 bis zur Haltestelle Bahrenfeld/Trabrennbahn.

Bus:

Mit der Busline 2 bis zur Haltestelle Luruper Chaussee/DESY oder mit der Busline 3 bis zur Haltestelle Bahrenfeld/Trabrennbahn.

Nutzten Sie für Ihre Anreise auch den Service des HVV. Unter dem folgenden Link www.hvv.de wird Ihnen ein persönlichen Fahrplan berechnet.

Wenn Sie lieber mit dem Auto anreisen wollen, orientieren Sie sich bitte mit obiger Karte oder lassen Sie sich die Anfahrt einfach unter folgendem Link www.de.map24.com ausgeben.

Adresse
Bertrand-Russel-Straße 4
22761 Hamburg
Deutschland