Bitte etwas Geduld

Bitte warten

Ihre Buchung wird übermittelt...

Anzeige

26
Kurse
Januar
Datum
Kurs / Ort
25. - 27. Januar 2019
Yoga & Psychologie: Grundlagen I "Das Herz"
Grean Yoga

Themen aus der Yogatherapie: Aus ganzheitlicher Sicht werden Befindlichkeiten auf physischer und psychischer Ebene betrachtet und entsprechende Übungen aus dem Raja Yoga vermittelt, die einen sicheren und gesunden Umgang für Yoga-Praktizierende gewährleisten. Schwerpunktthema für dieses Modul: Yoga bei Herzkreislauf-Erkrankungen, vertiefende Yogapraxis für das Erleben von außen nach innen, ergänzt durch Elemente aus dem Raja Yoga nach Patanjali. Die Fortbildung gibt einen Überblick über Herzkreislauf-Erkrankungen und stellt verschiedene ganzheitliche Herangehensweisen aus dem Yoga vor. Auch die energetische Ebene wird berücksichtigt und gezeigt, wie sich aufgrund einer sauberen Technik das Erleben und Erspüren einer Haltung vertiefen kann. Inhalte aus den Sutren von Patanjali regen zum Überdenken des Lebensstils an und beleuchten die Ethik für Yogalehrende. Themen im Überblick:
- Methodik und Didaktik
- vom Prayoga zu Samprasayoga
- Technikschulung
- Mantras und Mudras
- philosophische Grundlagen aus Sicht von Patanjali
- Meditation


Februar
Datum
Kurs / Ort
15. - 17. Februar 2019
DTB-Kursleiter*in Yoga, Stufe 2
Verein Aktive Freizeit

Energie im Fluss - Yoga rund um die Wirbelsäule

INHALTE

▪ das Chakrasystem: Energieanatomie (Nadis, Prana)

▪ Bedeutung der Elemente Erde, Wasser und Feuer in Bezug auf das Chakrasystem

▪ Modellstunden: Muladhara Chakra (Erdung, Stabilität)/ Svadhisthana Chakra (Prinzip Fließen, Loslassen)/ Manipura Chakra (Feuer, Verdauungsfeuer anregen)

▪ themenbezogene Entspannungs- und Visualisierungsübungen

▪ Definition und Bedeutung von MulaBandha

▪ anregende und kühlende Asana-Praxis und Pranayamas

▪ Stundenanalyse

▪ Grundformen der Entspannung

▪ Asana-Analyse (Stand, Hüftöffner, Vor- und Rückbeugen)

▪ Symbolik und Bedeutung der praktizierten Asanas

ABSCHLUSS:

Teilnahmebescheinigung


22. - 24. Februar 2019
Supervisionsmodul Yogalehrer*in (500 Std.) + DTB-Yogalehrer*in Supervision (200 Std.) + DTB-Kursleiter*in Yoga, Stufe 5
Grean Yoga

Yogalehrer*in 500 Stunden:
Das Kompetenztraining stellt ein Coaching für angehende und praktizierende Yogalehrer*innen dar. Es ist eine Mischung aus Unterrichtspräsentation, Supervision und Anleitung. Für die Anerkennung der 500 Stunden umfassenden Ausbildung nach den Richtlinien der Yoga Alliance sind insgesamt drei Teilnahmen an einem Kompetenztraining verpflichtend. In diesem Workshop wird jede/r Teilnehmer*in persönlich und individuell in ihrer/seiner Kompetenz als Yogalehrende*r unterstützt und gefördert. Der Workshop stellt sowohl eine Schulung als auch eine Austauschmöglichkeit der Praktizierenden dar. Zur Vorbereitung der Teilnahme ist eine schriftliche Ausarbeitung eines Stundenbildes erforderlich (Vorstellstunde).

Yogalehrer*in 200 Stunden:
Inhalte:
- Abgabe der Stundenausarbeitungen, eigene Präsentation einer Stundenphase
- Feedback, Supervision und Coaching durch die Ausbildungsleitung
- gemeinsamer Abschluss
Nach bestandener Lehrprobe erhalten die Teilnehmer_innen das Zertifikat „DTB-Yogalehrer*in“ und das Zertifikat „Yogalehrer*in in Anerkennung der Internationalen Yoga Alliance (200 LE)“. Das Zertifikat muss alle 2 Jahre mit 8 LE aufgefrischt werden. Sollte anlässlich einer Supervision eine Inhaltsvertiefung in einem der nächsten Module notwendig sein, berechnen wir dafür eine Gebühr in Höhe von 60 €.

DTB-Kursleiter*in Yoga, Stufe 5:

Thema dieser Stufe: „Den Gipfel erklimmen“.
- Abgabe der Stundenausarbeitungen
- eigene Präsentation einer Stundenphase
- Feedback, Supervision und Coaching durch den/die Ausbildungsleiter_in
- Ausgabe der Zertifikate
- Die Gipfelerfahrung: Gemeinsamer Abschluss
Um zur Supervision zugelassen zu werden, muss die eigene Yoga-Erfahrung schriftlich nachgewiesen werden. Die Teilnehmer*innen bekommen in der Stufe 4 ein Thema für eine Lehrprobe ausgehändigt. Nach bestandener Lehrprobe erhalten die Teilnehmer*innen das Zertifikat DTB-Kursleiter/in Yoga.



März
Datum
Kurs / Ort
22. - 24. März 2019
Yoga & Psychologie: Grundlagen III "Der Stoffwechsel"
Grean Yoga

Das endokrinologisches System und der Zusammenhang mit dem zentralen Nervensystem, Yoga für den Bauch (Core Yoga), Yoga bei Störungen des Hormonhaushaltes und die vier Ashramas (Lebensphasen) stehen in diesem Modul im Mittelpunkt.
In dieser Fortbildung wird die Funktion des endokrinologischen Systemes und die Wirkung der Hormone auf den Stoffwechsel und Prozesse des Körpers vorgestellt. Spezifisch abgestimmte Übungsreihen aus dem Yoga, die präventiv oder akut bei Störungen des Hormonhaushaltes wirken, werden in Theorie und Praxis erläutert. Neben sanften und regenerativen Übungsreihen ergänzen kraftvolle und stärkende Sequenzen aus dem Core Yoga den praktischen Teil. Eingebettet ist alles in das System der vier Ashramas, die eine Verbindung herstellen zu einem tieferen Verständnis von Ethik und lebensphilosophischen Fragen aus Sicht des Yoga.
Themen in der Übersicht:
- endokrines und neuroendokrines System
- Lebensphasen einer Frau/eines Mannes
- stoffwechselaktivierende Übungsreihen, Übungen bei bestimmten Beschwerdebildern
- Core Yoga
- Indikationen/Kontraindikationen, Technikschulung, Meditation
- Kirtan und Bhajan


29. - 31. März 2019
Aktiv gegen Stress und Burnout
Grean Yoga

In diesem Seminar werden die Grundlagen des Selbstmanagements unter Stress vermittelt. Dazu werden persönliche Stressauslöser erfasst und ihre Wirkung auf Körper und Geist verdeutlicht. Mit Hilfe der Analyse von persönlichen Lebenszielen, Gewohnheiten, Werten, (einschränkenden) Sichtweisen und der persönlichen Lebensbalance werden Möglichkeiten aufgezeigt, gegen Stress und Burnout vorzugehen. Außerdem wird vermittelt, wie eigene Ressourcen unter Stress im Alltag aktiviert werden können. Ergänzende Entspannungsübungen und Mentaltraining verhelfen zu Klarheit und innerer Ruhe für stressige Lebenssituationen. Es wird dargestellt, wie man einen Kurs durchführt und plant bzw. wie einzelne Inhalte im Gruppen- oder Personal Training integriert werden können. Inhalte:
- Was ist Burnout?
- physiologische und psychophysiologische Reaktionen
- Stressanalyse und Burnout-Prävention
- Balance der Lebensbereiche, Rollen, Antreiber, Werte, Zeitmanagement
- Ressourcen-Aktivierung, Transfer in den Alltag
- Planung und Durchführung eines Kurses zur Burnout-Prophylaxe/Personal Training
- Modellstunden
Abschluss: Zertifikat


April
Datum
Kurs / Ort
05. - 07. April 2019
Prüfung zum Yogalehrer*in 500 Stunden
Grean Yoga

Die Prüfung zur/zum Yogalehrer*in (500 Stunden) besteht aus vier Bausteinen:
1. Schriftliche Prüfung

2. Stundenkonzept über 10 Stunden (kann bereits ab dem 6. Mastermodul erstellt werden)

3.Selbsterfahrungsprojekt (kann bereits ab dem 6. Mastermodul stattfinden)

4.Praktische Prüfung
Zum Abschluss erhalten Sie ein Zertifikat, das alle 2 Jahre mit 8 Lerneinheiten spezieller Yogafortbildungen verlängert werden muss.



26. - 28. April 2019
DTB-Kursleiter*in Yoga, Stufe 4
Verein Aktive Freizeit

Schritt für Schritt in die eigene Unterrichtspraxis - Yoga unterrichten und anleiten

INHALTE

▪ Vinyasa Krama: In sinnvollen Schritten zu einem Asana/Karana-Stundenbild

▪ Bedeutung von Hinführungs- und Vorbereitungsübungen

▪ Methodik und Didaktik im Yoga-Unterricht, allgemeine Formen des Yoga-Unterrichts

▪ Ansätze zur Gestaltung, Konzeption und Aufbau einer Yogastunde

▪ Anleiten im Unterricht: Bedeutung von Sprache und Stimme

▪ Modellstunden „Gleichgewichtshaltungen“ und „Energiefluss“

▪ Unterrichtsprinzipien und -techniken, Stundenanalyse, Lehrproben

▪ Vergabe der Supervisionsthemen

Die Teilnehmer*innen bekommen in Stufe 4 ein Supervisionsthema ausgehändigt, welches in Form einer schriftlichen Ausarbeitung bearbeitet und als praktische Lehrprobe demonstriert wird. Die schriftliche Ausarbeitung ist an das für den Lehrgang zuständige Ausbildungszentrum der DTB-Akademie auszuhändigen. Über den Zeitpunkt der Abgabe werden die Teilnehmer*innen informiert.

ABSCHLUSS:

Teilnahmebescheinigung


Mai
Datum
Kurs / Ort
24. - 26. Mai 2019
DTB-Kursleiter*in Yoga, Stufe 1
Bremen

Yoga bietet eine Vielfalt an Möglichkeiten, die Gesundheit und das Lebensgefühl des Menschen zu aktivieren und zu verbessern. Es kommt der Suche der Menschen nach einem Ausgleich in einem von Hektik, Stress und Reizüberflutung geprägten Alltag entgegen. Neben den körperlichen Aspekten der Yogapraxis (wie Verbesserung von Muskelkraft, Gleichgewicht und Flexibilität) wirkt Yoga auf das mentale und emotionale Erleben. Yoga unterstützt die Fähigkeit, sich körperlich und mental zu entspannen, mit Stress besser klarzukommen, in belastenden Situationen gelassener zu reagieren und neue Energien zu mobilisieren.

Hinweis: Die Stufen 1 und 2 können bei unterschiedlichen Bildungswerken (Referent*innen) und als eigenständige Weiterbildung gebucht werden; die Stufen 3 bis 5 sind bei einem Anbieter (Referent*in) und in der vorgegebenen Reihenfolge zu absolvieren.

Thema dieser Stufe: „Das Feuer erwecken - der Facettenreichtum des Hatha-Yoga“. Inhalte:

- Geschichte, Hintergründe und philosophische Grundlagen

- der achtgliedrige Yogapfad nach Patanjali

- Grundlagen des Hatha Yoga

- die Bedeutung der Wahrnehmung im Yoga-Unterricht

- Grundhaltungen (Asanas) und Bewegungsabläufe (Karanas/Flows)

- Formen der Asana-Praxis (dynamisch, statisch)

- Hinführungsübungen zum Sonnengruß und Sonnengrußmodifikationen

- Grundlagen der Yoga-Atmung

- Asana-Analyse

- Modellstunden

- Tiefenentspannung


Juni
Datum
Kurs / Ort
14. - 16. Juni 2019
Yoga & Psychologie: Grundlagen II " Das vegetative Nervensystem"
Grean Yoga

Schwerpunkt dieses Moduls: Yogareihen aus der Yogatherapie bei Stress, Burn-Out, vegetativen Dystonien in Theorie und Praxis. Die Fortbildung gibt einen Überblick über die z. T. verwirrende Vielfalt der Begriffe, die zu diesem Thema verwendet werden, sowie die Ätiologie (Herkunft) und die Symptome. In der Praxis werden verschiedene Yogareihen vorgestellt, die in der Yogatherapie entwickelt worden sind. Diese lassen sich als Ergänzung in offene Yogastunden integrieren, geben außerdem Anregungen für die Gestaltung von Yogastunden mit unterschiedlichen Schwerpunkten.
Themen im Überblick:
- Ätiologie und Symptome von Stress, Burn-out, vegetativer Dystonie, Anpassungsstörung
- Psychosomatik und Yoga
- Methodik und Didaktik
- Regeln und Grenzen
- Yogareihen bei Stress/Burn-out, Schlafstörungen, Depression
- Techniken aus Pranayama und Dharana


28. - 30. Juni 2019
DTB-Kursleiter*in Yoga, Stufe 2
Bremen

Thema dieser Stufe: „Energie im Fluss - Yoga rund um die Wirbelsäule“. Inhalte:

- das Chakrasystem: Energieanatomie (Nadis, Prana)

- Bedeutung der Elemente Erde, Wasser und Feuer in Bezug auf das Chakrasystem

- Modellstunden: Muladhara Chakra (Erdung, Stabilität)/Svadhisthana Chakra

-(Prinzip Fließen, Loslassen)/Manipura Chakra (Feuer, Verdauungsfeuer anregen)

- themenbezogene Entspannungs- und Visualisierungsübungen

- Definition und Bedeutung von Mula Bandha

- anregende und kühlende Asana-Praxis und Pranayamas

- Stundenanalyse

- Grundformen der Entspannung

- Asana-Analyse (Stand, Hüftöffner, Vor- und Rückbeugen)

- Symbolik und Bedeutung der praktizierten Asanas


August
Datum
Kurs / Ort
23. - 25. August 2019
DTB-Kursleiter*in Yoga, Stufe 1
Verein Aktive Freizeit

Das Feuer erwecken - der Facettenreichtum des Hatha-Yoga

INHALTE

▪ Geschichte, Hintergründe und philosophische Grundlagen

▪ der achtgliedrige Yogapfad nach Patanjali, Grundlagen des Hatha Yoga

▪ die Bedeutung der Wahrnehmung im Yoga-Unterricht

▪ Grundhaltung (Asanas) und Bewegungsabläufe (Karanas/Flows)

▪ Formen der Asana-Praxis (dynamisch, statisch)

▪ Hinführungsübungen zum Sonnengruß und Sonnengrußmodifikationen

▪ Grundlagen der Yoga-Atmung, Asana-Analyse, Tiefenentspannung

▪ Modellstunden

ABSCHLUSS:

Teilnahmebescheinigung


30. August -
01. September 2019
Supervisionsmodul Yogalehrer*in (500 Std.) + DTB-Yogalehrer*in Supervision (200 Std.) + DTB-Kursleiter*in Yoga, Stufe 5
Grean Yoga

Yogalehrer*in 500 Stunden:
Das Kompetenztraining stellt ein Coaching für angehende und praktizierende Yogalehrer*innen dar. Es ist eine Mischung aus Unterrichtspräsentation, Supervision und Anleitung. Für die Anerkennung der 500 Stunden umfassenden Ausbildung nach den Richtlinien der Yoga Alliance sind insgesamt drei Teilnahmen an einem Kompetenztraining verpflichtend. In diesem Workshop wird jede/r Teilnehmer*in persönlich und individuell in ihrer/seiner Kompetenz als Yogalehrende*r unterstützt und gefördert. Der Workshop stellt sowohl eine Schulung als auch eine Austauschmöglichkeit der Praktizierenden dar. Zur Vorbereitung der Teilnahme ist eine schriftliche Ausarbeitung eines Stundenbildes erforderlich (Vorstellstunde).

Yogalehrer*in 200 Stunden:
Inhalte:
- Abgabe der Stundenausarbeitungen, eigene Präsentation einer Stundenphase
- Feedback, Supervision und Coaching durch die Ausbildungsleitung
- gemeinsamer Abschluss
Nach bestandener Lehrprobe erhalten die Teilnehmer_innen das Zertifikat „DTB-Yogalehrer*in“ und das Zertifikat „Yogalehrer*in in Anerkennung der Internationalen Yoga Alliance (200 LE)“. Das Zertifikat muss alle 2 Jahre mit 8 LE aufgefrischt werden. Sollte anlässlich einer Supervision eine Inhaltsvertiefung in einem der nächsten Module notwendig sein, berechnen wir dafür eine Gebühr in Höhe von 60 €.

DTB-Kursleiter*in Yoga, Stufe 5:

Thema dieser Stufe: „Den Gipfel erklimmen“.
- Abgabe der Stundenausarbeitungen
- eigene Präsentation einer Stundenphase
- Feedback, Supervision und Coaching durch den/die Ausbildungsleiter_in
- Ausgabe der Zertifikate
- Die Gipfelerfahrung: Gemeinsamer Abschluss
Um zur Supervision zugelassen zu werden, muss die eigene Yoga-Erfahrung schriftlich nachgewiesen werden. Die Teilnehmer*innen bekommen in der Stufe 4 ein Thema für eine Lehrprobe ausgehändigt. Nach bestandener Lehrprobe erhalten die Teilnehmer*innen das Zertifikat DTB-Kursleiter/in Yoga.


September
Datum
Kurs / Ort
20. - 22. September 2019
Supervisionsmodul Yogalehrer*in (500 Std.) + DTB-Yogalehrer*in Supervision (200 Std.) + DTB-Kursleiter*in Yoga, Stufe 5
Grean Yoga

Yogalehrer*in 500 Stunden:
Das Kompetenztraining stellt ein Coaching für angehende und praktizierende Yogalehrer*innen dar. Es ist eine Mischung aus Unterrichtspräsentation, Supervision und Anleitung. Für die Anerkennung der 500 Stunden umfassenden Ausbildung nach den Richtlinien der Yoga Alliance sind insgesamt drei Teilnahmen an einem Kompetenztraining verpflichtend. In diesem Workshop wird jede/r Teilnehmer*in persönlich und individuell in ihrer/seiner Kompetenz als Yogalehrende*r unterstützt und gefördert. Der Workshop stellt sowohl eine Schulung als auch eine Austauschmöglichkeit der Praktizierenden dar. Zur Vorbereitung der Teilnahme ist eine schriftliche Ausarbeitung eines Stundenbildes erforderlich (Vorstellstunde).

Yogalehrer*in 200 Stunden:
Inhalte:
- Abgabe der Stundenausarbeitungen, eigene Präsentation einer Stundenphase
- Feedback, Supervision und Coaching durch die Ausbildungsleitung
- gemeinsamer Abschluss
Nach bestandener Lehrprobe erhalten die Teilnehmer_innen das Zertifikat „DTB-Yogalehrer*in“ und das Zertifikat „Yogalehrer*in in Anerkennung der Internationalen Yoga Alliance (200 LE)“. Das Zertifikat muss alle 2 Jahre mit 8 LE aufgefrischt werden. Sollte anlässlich einer Supervision eine Inhaltsvertiefung in einem der nächsten Module notwendig sein, berechnen wir dafür eine Gebühr in Höhe von 60 €.

DTB-Kursleiter*in Yoga, Stufe 5:

Thema dieser Stufe: „Den Gipfel erklimmen“.
- Abgabe der Stundenausarbeitungen
- eigene Präsentation einer Stundenphase
- Feedback, Supervision und Coaching durch den/die Ausbildungsleiter_in
- Ausgabe der Zertifikate
- Die Gipfelerfahrung: Gemeinsamer Abschluss
Um zur Supervision zugelassen zu werden, muss die eigene Yoga-Erfahrung schriftlich nachgewiesen werden. Die Teilnehmer*innen bekommen in der Stufe 4 ein Thema für eine Lehrprobe ausgehändigt. Nach bestandener Lehrprobe erhalten die Teilnehmer*innen das Zertifikat DTB-Kursleiter/in Yoga.

.


27. - 29. September 2019
DTB-Kursleiter*in Stressbewältigung durch Achtsamkeit
Grean Yoga

Die Zahl stressbedingter Erschöpfungszustände und Krankheiten schnellt in die Höhe. In der gesundheitlichen Prävention rückt das Thema Stressbewältigung immer mehr in den Vordergrund. Dabei ist das Phänomen „Stress“ keineswegs neu. Im Gegenteil, es scheint den Menschen zu begleiten wie ein Virus: Schließlich „haben wir ja Stress“ - oder hat er uns?! Im Seminar werden wir beleuchten, wieso wir immer wieder in die Stressfalle geraten und welche Wege es gibt, wieder aus ihr herauszufinden. Dabei wird deutlich werden, dass Achtsamkeit einen wertvollen Beitrag liefert, sein Leben in größerer Gelassenheit zu leben. Diese Kursleiter*innen-Ausbildung will Wege weisen, wie wir in einen Zustand kommen, der energievoll, aber dennoch entspannt ist. Und wie wir dies anderen Menschen vermitteln können. Inhalte:
- Stress und was wir darunter verstehen
- Beiträge aus Ost und West
- Konzentrations- und Achtsamkeitstechniken
- Die Macht der Gewohnheit
- Achtsamkeit
- Sensibilisierung für die wichtigsten Bausteine, die ein Kurs „Stressbewältigung mit Achtsamkeit“ beinhalten kann.
Nach aktiver Teilnahme erhalten Sie das Zertifikat „DTB-Kursleiter*in Stressbewältigung durch Achtsamkeit“, das unbegrenzt gültig ist.


Oktober
Datum
Kurs / Ort
25. - 27. Oktober 2019
DTB-Kursleiter*in Yoga, Stufe 3
Verein Aktive Freizeit

Zur Ruhe kommen - mit Yoga ins Gleichgewicht

INHALTE

▪ Anahata Chakra (Weite im Herzraum), Stundenanalyse

▪ Vishuddha Chakra (Übungen für Hals-, Nacken-, Schulterbereich)

▪ Ajna Chakra (Gleichgewichtshaltungen, Umkehrstellungen)

▪ themenbezogene Entspannungs- und Visualisierungsübungen

▪ Yoga Nidra (der yogische Heilschlaf)

▪ Asana-Analyse (Stand, Rückbeugen, Rotationen, Umkehrhaltungen)

▪ Symbolik und Bedeutung der praktizierten Asanas

▪ Entspannung: westliche und östliche Ansätze und Sichtweisen

▪ Die Gunas: Manifestationen der Energien

ABSCHLUSS:

Teilnahmebescheinigung


November
Datum
Kurs / Ort
04. - 13. November 2019
Yoga Retreat in Indien
Indien

Yoga einmal im Mutterland Indien zu erleben, ist der Traum vieler Yogalehrer*innen. Mit dieser Weiterbildungsreise lassen wir diesen Traum Wirklichkeit werden. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, in das authentische Indien einzutauchen und den Yoga, das indische Leben sowie die indische Spiritualität in ihren unterschiedlichen und vielfältigen Facetten zu erfahren.
Die Reise führt nach Varkala, in das "Mad about Coco - Yoga Beach Retreat" im südwestindischen Bundesstaat Kerala, an der Malabarküste am Arabischen Meer gelegen. Varkala ist ursprünglich ein bedeutender hinduistischer Pilgerort, wegen seines Janardana-Swami-Tempels aus dem 13. Jahrhundert, der Gott Vishnu geweiht ist. In den vergangenen Jahren hat sich Varkala dank seines unterhalb der steilen Klippen gelegenen Sandstrandes zu einem populären Ziel für westliche Rucksacktouristen entwickelt.
Die Weiterbildung richtet sich an ausgebildete Yogalehrer*innen und/oder Yogalehrer*innen in Ausbildung. 9 Tage lang werden Sie Yogaunterricht auf der Dachterrasse oder im Garten genießen. Begleitet werden Sie von unserer Yogareferentin Sabine Boesinger, die täglich Yoga-Klassen anleitet und zu yogaphilosophischen Themen-Talks einlädt. Der indische Yogalehrer Bijubalakrihnan bereichert den Aufenthalt mit einer Unterrichtseinheit (2 Std) mit den Schwerpunkten Kriya, Pranayama und Mediation.
Bei einer ausreichenden Teilnehmerzahl kann das Haus exklusiv nur für diese VTF-Weiterbildung genutzt werden. Das Haus wird von einer Deutschen geleitet, somit können alle Wünsche unproblematisch besprochen werden.
Leistungen inklusive:

- 9 Übernachtungen im Doppelzimmer (Voranreise/ Verlängerung oder Einzelzimmer bitte bei uns anfragen)

- Frühstück

- Wifi

- Flatrate für Wasser und Teezur Selbstbedienung
- 2 Yoga-Klassen am Tag von 1,5-2 Std. Dauer
- yogaphilosophische Themen-Talks als Vertiefung und Ergänzung zur Yoga-Ausbildung

Als weitere Freizeitaktivitäten können folgende Programme zusätzlich vor Ort gebucht werden:
- 3-stündige Einführung in Ayurveda (ab 4 Personen) inkl. Bestimmung der eigenen Konstitution
- Ayurveda-Massagen und -Behandlungen
- Backwater Tour: Gemächlich auf Keralas Backwaters unterwegs inkl. einer Übernachtung im Hausboot (Dauer ca. 24 Std.)
- Trekking Tour zu den Meenmutty Waterfalls (ca. 6-8 Std.)
- Besuche nach Trivandrum und Besuche diverser Tempel

Eine etwas frühere Anreise ist auf jeden Fall empfehlenswert.


22. - 24. November 2019
Supervisionsmodul Yogalehrer*in (500 Std.) + DTB-Yogalehrer*in Supervision (200 Std.) + DTB-Kursleiter*in Yoga, Stufe 5
Grean Yoga

Yogalehrer*in 500 Stunden:
Das Kompetenztraining stellt ein Coaching für angehende und praktizierende Yogalehrer*innen dar. Es ist eine Mischung aus Unterrichtspräsentation, Supervision und Anleitung. Für die Anerkennung der 500 Stunden umfassenden Ausbildung nach den Richtlinien der Yoga Alliance sind insgesamt drei Teilnahmen an einem Kompetenztraining verpflichtend. In diesem Workshop wird jede/r Teilnehmer*in persönlich und individuell in ihrer/seiner Kompetenz als Yogalehrende*r unterstützt und gefördert. Der Workshop stellt sowohl eine Schulung als auch eine Austauschmöglichkeit der Praktizierenden dar. Zur Vorbereitung der Teilnahme ist eine schriftliche Ausarbeitung eines Stundenbildes erforderlich (Vorstellstunde).

Yogalehrer*in 200 Stunden:
Inhalte:
- Abgabe der Stundenausarbeitungen, eigene Präsentation einer Stundenphase
- Feedback, Supervision und Coaching durch die Ausbildungsleitung
- gemeinsamer Abschluss
Nach bestandener Lehrprobe erhalten die Teilnehmer_innen das Zertifikat „DTB-Yogalehrer*in“ und das Zertifikat „Yogalehrer*in in Anerkennung der Internationalen Yoga Alliance (200 LE)“. Das Zertifikat muss alle 2 Jahre mit 8 LE aufgefrischt werden. Sollte anlässlich einer Supervision eine Inhaltsvertiefung in einem der nächsten Module notwendig sein, berechnen wir dafür eine Gebühr in Höhe von 60 €.

DTB-Kursleiter*in Yoga, Stufe 5:

Thema dieser Stufe: „Den Gipfel erklimmen“.
- Abgabe der Stundenausarbeitungen
- eigene Präsentation einer Stundenphase
- Feedback, Supervision und Coaching durch den/die Ausbildungsleiter_in
- Ausgabe der Zertifikate
- Die Gipfelerfahrung: Gemeinsamer Abschluss
Um zur Supervision zugelassen zu werden, muss die eigene Yoga-Erfahrung schriftlich nachgewiesen werden. Die Teilnehmer*innen bekommen in der Stufe 4 ein Thema für eine Lehrprobe ausgehändigt. Nach bestandener Lehrprobe erhalten die Teilnehmer*innen das Zertifikat DTB-Kursleiter/in Yoga.


29. November -
01. Dezember 2019
Prüfung zum Yogalehrer*in 500 Stunden
Grean Yoga

Die Prüfung zur/zum Yogalehrer*in (500 Stunden) besteht aus vier Bausteinen:
1. Schriftliche Prüfung

2. Stundenkonzept über 10 Stunden (kann bereits ab dem 6. Mastermodul erstellt werden)

3.Selbsterfahrungsprojekt (kann bereits ab dem 6. Mastermodul stattfinden)

4.Praktische Prüfung
Zum Abschluss erhalten Sie ein Zertifikat, das alle 2 Jahre mit 8 Lerneinheiten spezieller Yogafortbildungen verlängert werden muss.


Dezember
Datum
Kurs / Ort
06. - 08. Dezember 2019
DTB-Kursleiter*in Yoga, Stufe 3
Bremen

Zur Ruhe kommen - mit Yoga ins Gleichgewicht

INHALTE

▪ Anahata Chakra (Weite im Herzraum), Stundenanalyse

▪ Vishuddha Chakra (Übungen für Hals-, Nacken-, Schulterbereich)

▪ Ajna Chakra (Gleichgewichtshaltungen, Umkehrstellungen)

▪ themenbezogene Entspannungs- und Visualisierungsübungen

▪ Yoga Nidra (der yogische Heilschlaf)

▪ Asana-Analyse (Stand, Rückbeugen, Rotationen, Umkehrhaltungen)

▪ Symbolik und Bedeutung der praktizierten Asanas

▪ Entspannung: westliche und östliche Ansätze und Sichtweisen

▪ Die Gunas: Manifestationen der Energien

ABSCHLUSS:

Teilnahmebescheinigung


Januar
Datum
Kurs / Ort
17. - 19. Januar 2020
DTB-Kursleiter*in Yoga, Stufe 1
Verein Aktive Freizeit

Yoga bietet eine Vielfalt an Möglichkeiten, die Gesundheit und das Lebensgefühl des Menschen zu aktivieren und zu verbessern. Es kommt der Suche der Menschen nach einem Ausgleich in einem von Hektik, Stress und Reizüberflutung geprägten Alltag entgegen. Neben den körperlichen Aspekten der Yogapraxis (wie Verbesserung von Muskelkraft, Gleichgewicht und Flexibilität) wirkt Yoga auf das mentale und emotionale Erleben. Yoga unterstützt die Fähigkeit, sich körperlich und mental zu entspannen, mit Stress besser klarzukommen, in belastenden Situationen gelassener zu reagieren und neue Energien zu mobilisieren.

Hinweis: Die Stufen 1 und 2 können bei unterschiedlichen Bildungswerken (Referent*innen) und als eigenständige Weiterbildung gebucht werden; die Stufen 3 bis 5 sind bei einem Anbieter (Referent*in) und in der vorgegebenen Reihenfolge zu absolvieren.

Thema dieser Stufe: „Das Feuer erwecken - der Facettenreichtum des Hatha-Yoga“. Inhalte:

- Geschichte, Hintergründe und philosophische Grundlagen

- der achtgliedrige Yogapfad nach Patanjali

- Grundlagen des Hatha Yoga

- die Bedeutung der Wahrnehmung im Yoga-Unterricht

- Grundhaltungen (Asanas) und Bewegungsabläufe (Karanas/Flows)

- Formen der Asana-Praxis (dynamisch, statisch)

- Hinführungsübungen zum Sonnengruß und Sonnengrußmodifikationen

- Grundlagen der Yoga-Atmung

- Asana-Analyse

- Modellstunden

- Tiefenentspannung


Februar
Datum
Kurs / Ort
07. - 09. Februar 2020
Avi Mea!
Grean Yoga

Avi Mea ist für alle, die einen Einstieg ins Functional Training suchen und dabei Wert auf ein gesundes und ausgewogenes Training legen, denen Bewegungsqualität wichtig ist, die Spaß an Dynamik und Power haben und gerne auch mal sanft an ihre Grenzen herankommen und selber gut die Kraftausdauerbelastung des Trainings steuern möchten. Avi Mea schließt die Lücke zwischen den ruhigen Core-Trainingsmethoden, wie z.B. Pilates, und dem hoch intensiven Intervalltraining. Die Übungen werden zuerst langsam und sicher erarbeitet, um sie dann mit einer neuen Dynamik kraftvoll und kontrolliert in Intervalleinheiten umzusetzen. Motivierende Musik lässt das Herz vor Freude hüpfen!


21. Februar 2020
QBX4Core
Altonaer Turnverband

Variantenreiches Training der tiefenstabilisierenden Rumpfmuskeln mit kreativem Einsatz des QBX4, die als vielfältig einsetzbar bei verschiedenen Zielgruppen sind.


21. - 23. Februar 2020
DTB-Kursleiter*in Yoga, Stufe 4
Bremen

Schritt für Schritt in die eigene Unterrichtspraxis - Yoga unterrichten und anleiten

INHALTE

▪ Vinyasa Krama: In sinnvollen Schritten zu einem Asana/Karana-Stundenbild

▪ Bedeutung von Hinführungs- und Vorbereitungsübungen

▪ Methodik und Didaktik im Yoga-Unterricht, allgemeine Formen des Yoga-Unterrichts

▪ Ansätze zur Gestaltung, Konzeption und Aufbau einer Yogastunde

▪ Anleiten im Unterricht: Bedeutung von Sprache und Stimme

▪ Modellstunden „Gleichgewichtshaltungen“ und „Energiefluss“

▪ Unterrichtsprinzipien und -techniken, Stundenanalyse, Lehrproben

▪ Vergabe der Supervisionsthemen

Die Teilnehmer*innen bekommen in Stufe 4 ein Supervisionsthema ausgehändigt, welches in Form einer schriftlichen Ausarbeitung bearbeitet und als praktische Lehrprobe demonstriert wird. Die schriftliche Ausarbeitung ist an das für den Lehrgang zuständige Ausbildungszentrum der DTB-Akademie auszuhändigen. Über den Zeitpunkt der Abgabe werden die Teilnehmer*innen informiert.

ABSCHLUSS:

Teilnahmebescheinigung


März
Datum
Kurs / Ort
20. - 29. März 2020
Yoga & Psychologie I, II + III "Schöner lernen auf Mallorca"
Be Live Collection Son Antem Mallorca

In dieser Kompaktausbildung absolvieren Sie alle 3 Mastermodule zum Thema Yoga Psychologie im 5-Sterne-Hotel "Be Live Collection Son Antem" auf Mallorca.

Das Hotel liegt in einer ruhigen Umgebung, gute 20 Autominuten vom Flughafen Palma de Mallorca entfernt. Es ist eingebettet in einer weitläufigen Golfanlage und bietet die besten Voraussetzungen für ein entspanntes und konzentriertes Lernen. Es erwarten Sie klimatisierte Zimmer mit kostenlosem Wifi, vielseitige Sportangebote (Golf, Tennis, Volleyball, Fitness-Area) und ein hoteleigener SPA.

Grundlagen 1 "Das Herz"

Themen aus der Yogatherapie: Aus ganzheitlicher Sicht werden Befindlichkeiten auf physischer und psychischer Ebene betrachtet und entsprechende Übungen aus dem Raja Yoga vermittelt, die einen sicheren und gesunden Umgang für Yoga-Praktizierende gewährleisten. Schwerpunktthema für dieses Modul: Yoga bei Herzkreislauf-Erkrankungen, vertiefende Yogapraxis für das Erleben von außen nach innen, ergänzt durch Elemente aus dem Raja Yoga nach Patanjali. Die Fortbildung gibt einen Überblick über Herzkreislauf-Erkrankungen und stellt verschiedene ganzheitliche Herangehensweisen aus dem Yoga vor. Auch die energetische Ebene wird berücksichtigt und gezeigt, wie sich aufgrund einer sauberen Technik das Erleben und Erspüren einer Haltung vertiefen kann. Inhalte aus den Sutren von Patanjali regen zum Überdenken des Lebensstils an und beleuchten die Ethik für Yogalehrende. Themen im Überblick:
- Methodik und Didaktik
- vom Prayoga zu Samprasayoga
- Technikschulung
- Mantras und Mudras
- philosophische Grundlagen aus Sicht von Patanjali
- Meditation

Grundlagen 2 "Das vegetative Nervensystem"

Schwerpunkt dieses Moduls: Yogareihen aus der Yogatherapie bei Stress, Burn-Out, vegetativen Dystonien in Theorie und Praxis. Die Fortbildung gibt einen Überblick über die z. T. verwirrende Vielfalt der Begriffe, die zu diesem Thema verwendet werden, sowie die Ätiologie (Herkunft) und die Symptome. In der Praxis werden verschiedene Yogareihen vorgestellt, die in der Yogatherapie entwickelt worden sind. Diese lassen sich als Ergänzung in offene Yogastunden integrieren, geben außerdem Anregungen für die Gestaltung von Yogastunden mit unterschiedlichen Schwerpunkten.
Themen im Überblick:
- Ätiologie und Symptome von Stress, Burn-out, vegetativer Dystonie, Anpassungsstörung
- Psychosomatik und Yoga
- Methodik und Didaktik
- Regeln und Grenzen
- Yogareihen bei Stress/Burn-out, Schlafstörungen, Depression
- Techniken aus Pranayama und Dharana

Grundlagen 3 "Der Stoffwechsel"

Das endokrinologisches System und der Zusammenhang mit dem zentralen Nervensystem, Yoga für den Bauch (Core Yoga), Yoga bei Störungen des Hormonhaushaltes und die vier Ashramas (Lebensphasen) stehen in diesem Modul im Mittelpunkt.
In dieser Fortbildung wird die Funktion des endokrinologischen Systemes und die Wirkung der Hormone auf den Stoffwechsel und Prozesse des Körpers vorgestellt. Spezifisch abgestimmte Übungsreihen aus dem Yoga, die präventiv oder akut bei Störungen des Hormonhaushaltes wirken, werden in Theorie und Praxis erläutert. Neben sanften und regenerativen Übungsreihen ergänzen kraftvolle und stärkende Sequenzen aus dem Core Yoga den praktischen Teil. Eingebettet ist alles in das System der vier Ashramas, die eine Verbindung herstellen zu einem tieferen Verständnis von Ethik und lebensphilosophischen Fragen aus Sicht des Yoga.
Themen in der Übersicht:
- endokrines und neuroendokrines System
- Lebensphasen einer Frau/eines Mannes
- stoffwechselaktivierende Übungsreihen, Übungen bei bestimmten Beschwerdebildern
- Core Yoga
- Indikationen/Kontraindikationen, Technikschulung, Meditation
- Kirtan und Bhajan

Inklusivleistungen

Lehrgangsprogramm laut Ausschreibung

Übernachtung im Doppelzimmer- Einzelzimmerpreise auf Anfrage

Halbpension

Kostenloses Wifi

Eine Yogamatte für jeden Teilnehmer

Freier Eintritt im Fitness- und Spabereich

10% Rabatt auf Behandlungen im eigenen Massageraum


April
Datum
Kurs / Ort
17. - 19. April 2020
Prüfung zum Yogalehrer*in 500 Stunden
Grean Yoga

Die Prüfung zur/zum Yogalehrer*in (500 Stunden) besteht aus vier Bausteinen:
1. Schriftliche Prüfung

2. Stundenkonzept über 10 Stunden (kann bereits ab dem 6. Mastermodul erstellt werden)

3.Selbsterfahrungsprojekt (kann bereits ab dem 6. Mastermodul stattfinden)

4.Praktische Prüfung
Zum Abschluss erhalten Sie ein Zertifikat, das alle 2 Jahre mit 8 Lerneinheiten spezieller Yogafortbildungen verlängert werden muss.


18. - 19. April 2020
DTB-Kursleiter*in Yoga, Stufe 5
Bremen

DTB-Kursleiter*in Yoga, Stufe 5:

Thema dieser Stufe: „Den Gipfel erklimmen“.
- Abgabe der Stundenausarbeitungen
- eigene Präsentation einer Stundenphase
- Feedback, Supervision und Coaching durch den/die Ausbildungsleiter*in
- Ausgabe der Zertifikate
- Die Gipfelerfahrung: Gemeinsamer Abschluss
Um zur Supervision zugelassen zu werden, muss die eigene Yoga-Erfahrung schriftlich nachgewiesen werden. Die Teilnehmer*innen bekommen in der Stufe 4 ein Thema für eine Lehrprobe ausgehändigt. Nach bestandener Lehrprobe erhalten die Teilnehmer*innen das Zertifikat DTB-Kursleiter*in Yoga.