Bitte etwas Geduld

Bitte warten

Ihre Buchung wird übermittelt...

Anzeige

23
Kurse
Februar
Datum
Kurs / Ort
08. - 10. Februar 2019
Yoga & Philosophie II: "Yoga im Kontext der Bhagavadgita"
FYTT - Faszien, Yoga, Training, Therapie

Das Mastermodul bezieht sich auf die Inhalte vom DTB-Aufbaukurs 2. Aufbauend auf der Rahmenhandlung der Gita werden die vier Yoga-Wege der Bhagavadgita als Mittel der Befreiung vermittelt. Eine Mischung aus Themenstunden, Textstudium, praktischen Übungen, Meditation und Selbsterforschung erläutert und begleitet jeden der vier Wege und macht sie erfahrbar:
- Jnana Yoga (Weg des vernunftbegabten Willens)
- Dhyana Yoga (Weg der Verinnerlichung)
- Karma Yoga (Weg des Handelns)
- Bhakti Yoga (Weg der liebenden Hingabe)


22. - 24. Februar 2019
Supervisionsmodul Yogalehrer*in (500 Std.) + DTB-Yogalehrer*in Supervision (200 Std.) + DTB-Kursleiter*in Yoga, Stufe 5
Grean Yoga

Yogalehrer*in 500 Stunden:
Das Kompetenztraining stellt ein Coaching für angehende und praktizierende Yogalehrer*innen dar. Es ist eine Mischung aus Unterrichtspräsentation, Supervision und Anleitung. Für die Anerkennung der 500 Stunden umfassenden Ausbildung nach den Richtlinien der Yoga Alliance sind insgesamt drei Teilnahmen an einem Kompetenztraining verpflichtend. In diesem Workshop wird jede/r Teilnehmer*in persönlich und individuell in ihrer/seiner Kompetenz als Yogalehrende*r unterstützt und gefördert. Der Workshop stellt sowohl eine Schulung als auch eine Austauschmöglichkeit der Praktizierenden dar. Zur Vorbereitung der Teilnahme ist eine schriftliche Ausarbeitung eines Stundenbildes erforderlich (Vorstellstunde).

Yogalehrer*in 200 Stunden:
Inhalte:
- Abgabe der Stundenausarbeitungen, eigene Präsentation einer Stundenphase
- Feedback, Supervision und Coaching durch die Ausbildungsleitung
- gemeinsamer Abschluss
Nach bestandener Lehrprobe erhalten die Teilnehmer_innen das Zertifikat „DTB-Yogalehrer*in“ und das Zertifikat „Yogalehrer*in in Anerkennung der Internationalen Yoga Alliance (200 LE)“. Das Zertifikat muss alle 2 Jahre mit 8 LE aufgefrischt werden. Sollte anlässlich einer Supervision eine Inhaltsvertiefung in einem der nächsten Module notwendig sein, berechnen wir dafür eine Gebühr in Höhe von 60 €.

DTB-Kursleiter*in Yoga, Stufe 5:

Thema dieser Stufe: „Den Gipfel erklimmen“.
- Abgabe der Stundenausarbeitungen
- eigene Präsentation einer Stundenphase
- Feedback, Supervision und Coaching durch den/die Ausbildungsleiter_in
- Ausgabe der Zertifikate
- Die Gipfelerfahrung: Gemeinsamer Abschluss
Um zur Supervision zugelassen zu werden, muss die eigene Yoga-Erfahrung schriftlich nachgewiesen werden. Die Teilnehmer*innen bekommen in der Stufe 4 ein Thema für eine Lehrprobe ausgehändigt. Nach bestandener Lehrprobe erhalten die Teilnehmer*innen das Zertifikat DTB-Kursleiter/in Yoga.



März
Datum
Kurs / Ort
08. - 10. März 2019
Weiterführende Asana-Variationen
Grean Yoga

Basierend auf den Grundhaltungen, die in der Yoga-Kursleiter*in-Ausbildung (Stufe 1) vermittelt wurden, liegt der Schwerpunkt in diesem Kurs auf kombinierten Kraft-, Stütz-, Rotations- und Umkehrhaltungen sowie Variationen und komplexen Karana-Varianten. Anhand der Rahmenhandlung der Bhagavadgita wird ein tieferes Verständnis für die Heldenhaltungen (Heldenserie) vermittelt. Inhalte:
- Vertiefung und Variationen von Umkehrhaltungen, Einführung in den Kopfstand
- Standhaltungen und Rotationen
- fortgeschrittene Balancehaltungen
- Kraft- und Stützübungen (und schrittweise Hinführung zur eigenen Unterrichtspraxis)
- komplexe Karana-Varianten, Heldenserie
- Einführung in die Bhagavadgita
- Entspannung und Meditation



29. - 31. März 2019
DTB-Kursleiter*in Yoga, Stufe 3
Verein Aktive Freizeit

Zur Ruhe kommen - mit Yoga ins Gleichgewicht

INHALTE

▪ Anahata Chakra (Weite im Herzraum), Stundenanalyse

▪ Vishuddha Chakra (Übungen für Hals-, Nacken-, Schulterbereich)

▪ Ajna Chakra (Gleichgewichtshaltungen, Umkehrstellungen)

▪ themenbezogene Entspannungs- und Visualisierungsübungen

▪ Yoga Nidra (der yogische Heilschlaf)

▪ Asana-Analyse (Stand, Rückbeugen, Rotationen, Umkehrhaltungen)

▪ Symbolik und Bedeutung der praktizierten Asanas

▪ Entspannung: westliche und östliche Ansätze und Sichtweisen

▪ Die Gunas: Manifestationen der Energien

ABSCHLUSS:

Teilnahmebescheinigung


April
Datum
Kurs / Ort
05. - 07. April 2019
Prüfung zum Yogalehrer*in 500 Stunden
Grean Yoga

Die Prüfung zur/zum Yogalehrer*in (500 Stunden) besteht aus vier Bausteinen:
1. Schriftliche Prüfung

2. Stundenkonzept über 10 Stunden (kann bereits ab dem 6. Mastermodul erstellt werden)

3.Selbsterfahrungsprojekt (kann bereits ab dem 6. Mastermodul stattfinden)

4.Praktische Prüfung
Zum Abschluss erhalten Sie ein Zertifikat, das alle 2 Jahre mit 8 Lerneinheiten spezieller Yogafortbildungen verlängert werden muss.



26. - 28. April 2019
Yoga & Philosophie I: "Pranayama anleiten und unterrichten"
Hamburg

Aufbauend auf die Inhalte von DTB-Aufbaukurs 1 wird die Pranayama-Praxis verfeinert und in Verbindung mit Asana und Meditation vertieft. Schwerpunkt des Mastermoduls ist das Vermitteln von Pranayama und Meditation in Anpassung an die Möglichkeiten der Teilnehmer_innen sowie auch an die eigene persönliche Erfahrung/Entwicklung. Ziel des Seminars ist der schrittweise Aufbau einer fundierten Pranayama-Unterrichtspraxis.
Themen:
- Unter welchen Gesichtspunkten gestalte ich ein Pranayama-Übungsprogramm?
- Wie baue ich eine Pranayama-Einheit auf?
- Wie und wann integriere ich Pranayama in den Yoga-Unterricht?
- Risiken und Kontraindikationen
- Pranayama-Playground (Unterrichten von themenbezogenen und gemeinsam vorbereiteten Sequenzen in der Gruppe)
- Themenstunden


Mai
Datum
Kurs / Ort
24. - 26. Mai 2019
Yoga Adjustments
Hamburg

Yoga Adjustments

Aktive und passive Methoden der Unterstützung dienen der Vertiefung und Verfeinerung der Asana-Praxis. In diesem Modul stehen das Wissen über Yoga Adjustments (Hilfestellungen, so genannte Hands-on-Techniken) und der Einsatz von Yoga-Hilfsmitteln im Vordergrund. Darüber hinaus werden Energieübungen praktiziert, um ein Gefühl für das Gegenüber zu entwickeln und zu erspüren, wo und wann Adjustments hilfreich sind.

INHALTE

▪ allgemeine Formen der Unterstützung (Hilfsmittel, Berührung, verbal)

▪ intensive Asanapraxis: Kursreihen, in denen aktiv erlebt werden kann, wie sich Adjustments anfühlen und wie sie in Folge als aktiver Part ausgeführt werden

▪ Formen der Partnerarbeit (beide aktiv/aktivpassiv)

▪ Energie- und Sensibilisierungsübungen

▪ Entspannung und Meditation

▪ Vergabe der Supervisionsthemen

Die Teilnehmer*innen bekommen im Aufbaukurs 3 ein Supervisionsthema ausgehändigt, welches in Form einer schriftlichen Ausarbeitung bearbeitet und als praktische Lehrprobe demonstriert wird. Die schriftliche Ausarbeitung ist an das für den Lehrgang zuständige Ausbildungszentrum der DTB-Akademie auszuhändigen. Über den Zeitpunkt der Abgabe werden die Teilnehmer*innen informiert.

ABSCHLUSS:

Teilnahmebescheinigung


Juni
Datum
Kurs / Ort
07. Juni 2019
Prüfungsvorbereitung Yoga-Ausbildung
Verein Aktive Freizeit
  • Guideline zur Erarbeitung des 10-Stunden-Konzepts (Themenfindung, Umfang, Roter Faden, Schwerpunkte)
  • Guideline zur Erarbeitung des Selbsterfahrungsprojekts (Themenfindung, Durchführung und Dokumentation des Projekts)
  • Guideline zur Beantwortung der Prüfungsfragen (Umfang, Form, Stil)
  • Allgemeine Hinweise zu Umgang und Bearbeitung der einzelnen Themenbereich
  • Ablauf der praktischen Prüfung
  • Bewertungskriterien


21. - 23. Juni 2019
Supervisionsmodul Yogalehrer*in (500 Std.) + DTB-Yogalehrer*in Supervision (200 Std.) + DTB-Kursleiter*in Yoga, Stufe 5
Grean Yoga

Yogalehrer*in 500 Stunden:
Das Kompetenztraining stellt ein Coaching für angehende und praktizierende Yogalehrer*innen dar. Es ist eine Mischung aus Unterrichtspräsentation, Supervision und Anleitung. Für die Anerkennung der 500 Stunden umfassenden Ausbildung nach den Richtlinien der Yoga Alliance sind insgesamt drei Teilnahmen an einem Kompetenztraining verpflichtend. In diesem Workshop wird jede/r Teilnehmer*in persönlich und individuell in ihrer/seiner Kompetenz als Yogalehrende*r unterstützt und gefördert. Der Workshop stellt sowohl eine Schulung als auch eine Austauschmöglichkeit der Praktizierenden dar. Zur Vorbereitung der Teilnahme ist eine schriftliche Ausarbeitung eines Stundenbildes erforderlich (Vorstellstunde).

Yogalehrer*in 200 Stunden:
Inhalte:
- Abgabe der Stundenausarbeitungen, eigene Präsentation einer Stundenphase
- Feedback, Supervision und Coaching durch die Ausbildungsleitung
- gemeinsamer Abschluss
Nach bestandener Lehrprobe erhalten die Teilnehmer_innen das Zertifikat „DTB-Yogalehrer*in“ und das Zertifikat „Yogalehrer*in in Anerkennung der Internationalen Yoga Alliance (200 LE)“. Das Zertifikat muss alle 2 Jahre mit 8 LE aufgefrischt werden. Sollte anlässlich einer Supervision eine Inhaltsvertiefung in einem der nächsten Module notwendig sein, berechnen wir dafür eine Gebühr in Höhe von 60 €.

DTB-Kursleiter*in Yoga, Stufe 5:

Thema dieser Stufe: „Den Gipfel erklimmen“.
- Abgabe der Stundenausarbeitungen
- eigene Präsentation einer Stundenphase
- Feedback, Supervision und Coaching durch den/die Ausbildungsleiter_in
- Ausgabe der Zertifikate
- Die Gipfelerfahrung: Gemeinsamer Abschluss
Um zur Supervision zugelassen zu werden, muss die eigene Yoga-Erfahrung schriftlich nachgewiesen werden. Die Teilnehmer*innen bekommen in der Stufe 4 ein Thema für eine Lehrprobe ausgehändigt. Nach bestandener Lehrprobe erhalten die Teilnehmer*innen das Zertifikat DTB-Kursleiter/in Yoga.



August
Datum
Kurs / Ort
30. August -
01. September 2019
Supervisionsmodul Yogalehrer*in (500 Std.) + DTB-Yogalehrer*in Supervision (200 Std.) + DTB-Kursleiter*in Yoga, Stufe 5
Grean Yoga

Yogalehrer*in 500 Stunden:
Das Kompetenztraining stellt ein Coaching für angehende und praktizierende Yogalehrer*innen dar. Es ist eine Mischung aus Unterrichtspräsentation, Supervision und Anleitung. Für die Anerkennung der 500 Stunden umfassenden Ausbildung nach den Richtlinien der Yoga Alliance sind insgesamt drei Teilnahmen an einem Kompetenztraining verpflichtend. In diesem Workshop wird jede/r Teilnehmer*in persönlich und individuell in ihrer/seiner Kompetenz als Yogalehrende*r unterstützt und gefördert. Der Workshop stellt sowohl eine Schulung als auch eine Austauschmöglichkeit der Praktizierenden dar. Zur Vorbereitung der Teilnahme ist eine schriftliche Ausarbeitung eines Stundenbildes erforderlich (Vorstellstunde).

Yogalehrer*in 200 Stunden:
Inhalte:
- Abgabe der Stundenausarbeitungen, eigene Präsentation einer Stundenphase
- Feedback, Supervision und Coaching durch die Ausbildungsleitung
- gemeinsamer Abschluss
Nach bestandener Lehrprobe erhalten die Teilnehmer_innen das Zertifikat „DTB-Yogalehrer*in“ und das Zertifikat „Yogalehrer*in in Anerkennung der Internationalen Yoga Alliance (200 LE)“. Das Zertifikat muss alle 2 Jahre mit 8 LE aufgefrischt werden. Sollte anlässlich einer Supervision eine Inhaltsvertiefung in einem der nächsten Module notwendig sein, berechnen wir dafür eine Gebühr in Höhe von 60 €.

DTB-Kursleiter*in Yoga, Stufe 5:

Thema dieser Stufe: „Den Gipfel erklimmen“.
- Abgabe der Stundenausarbeitungen
- eigene Präsentation einer Stundenphase
- Feedback, Supervision und Coaching durch den/die Ausbildungsleiter_in
- Ausgabe der Zertifikate
- Die Gipfelerfahrung: Gemeinsamer Abschluss
Um zur Supervision zugelassen zu werden, muss die eigene Yoga-Erfahrung schriftlich nachgewiesen werden. Die Teilnehmer*innen bekommen in der Stufe 4 ein Thema für eine Lehrprobe ausgehändigt. Nach bestandener Lehrprobe erhalten die Teilnehmer*innen das Zertifikat DTB-Kursleiter/in Yoga.


September
Datum
Kurs / Ort
13. - 15. September 2019
Pranayama - Die Atemschule des Hatha Yoga
Yoga im Hof

Pranayama - Die Atemschule des Hatha Yoga

Die Pranayama-Einheiten sind eingebunden in themenbezogene Asanapraxis sowie vertiefende Kontemplations- und Meditationsübungen.

Vermittelt werden klassische Pranayamas, Manifestationen des Prana, der Einsatz von Bandhas, Mudra und Energielenkung. Die Teilnehmer*innen lernen darüber hinaus, wie man Pranayama schrittweise (im Sinne von Vinyasa Krama) in die eigene Unterrichtsplanung integrieren kann.

INHALTE

▪ Pranayama: Samana-, Langhana-, Brmhanabetont

▪ Bedeutung und Techniken von Kumbhaka (Atemleere/Atemfülle)

▪ Bandhas

▪ Feinstoffphysiologie: Pancha Kosha (5 Hüllen) und Pancha Vayu (Aspekte des Prana)

ABSCHLUSS:

Teilnahmebescheinigung


27. - 29. September 2019
DTB-Kursleiter*in Yoga, Stufe 2
Verein Aktive Freizeit

Energie im Fluss - Yoga rund um die Wirbelsäule

INHALTE

▪ das Chakrasystem: Energieanatomie (Nadis, Prana)

▪ Bedeutung der Elemente Erde, Wasser und Feuer in Bezug auf das Chakrasystem

▪ Modellstunden: Muladhara Chakra (Erdung, Stabilität)/ Svadhisthana Chakra (Prinzip Fließen, Loslassen)/ Manipura Chakra (Feuer, Verdauungsfeuer anregen)

▪ themenbezogene Entspannungs- und Visualisierungsübungen

▪ Definition und Bedeutung von MulaBandha

▪ anregende und kühlende Asana-Praxis und Pranayamas

▪ Stundenanalyse

▪ Grundformen der Entspannung

▪ Asana-Analyse (Stand, Hüftöffner, Vor- und Rückbeugen)

▪ Symbolik und Bedeutung der praktizierten Asanas

ABSCHLUSS:

Teilnahmebescheinigung


Oktober
Datum
Kurs / Ort
18. - 20. Oktober 2019
Yoga & Philosophie III: "Yoga & Alignment"
Grean Yoga

Die innere und äußere Ausrichtung in Bezug auf die Yogapraxis steht in diesem Modul im Fokus. Die eigene Asanapraxis wird verfeinert und vertieft in Hinblick auf die physische Ausrichtung und Positionierung. Durch das vergleichende Studium klassischer Yogatexte, deren Übereinstimmungen und Unterschiede, wird die innere Ausrichtung und Intension in Bezug auf die Yoga-Praxis und auf den eigenen Yoga-Weg erforscht und erweitert.
Inhalte: Asanapraxis, Technikschulung, Pranayama, Meditation, Mantra-Rezitation, Textstudium (Patanjalis Yoga Sutra, Vijnana Bhaivara).


November
Datum
Kurs / Ort
02. - 03. November 2019
Sanskrit für Yogalehrer*innen
Yoga im Hof

Wir bieten Ihnen eine Einführung in den Aufbau und in die Strukturen der klassischen indischen Schriftsprache Sanskrit. Durch die Vermittlung von Bedeutung, Aussprache und Hintergrund der Sanskritbegriffe, die für Yogalehrer*innen unverzichtbar sind, entsteht ein tiefes Verständnis für die Verbindung von Yoga und Sanskrit. Erläutert werden die Begriffe der gebräuchlichsten Asanas, der bekanntesten Mantren sowie Schlüsselbegriffe aus der Yogaphilosophie wie der Bhagavadgita und dem klassischen Yoga nach Patanjali. Die Fortbildung wird abgerundet durch eine auf die Inhalte abgestimmte Asana, Atem- und Meditationspraxis.


08. - 17. November 2019
Yoga Aufbaumodule kompakt 1-3 "Schöner lernen auf Mallorca"
Be Live Collection Son Antem Mallorca

Aufbaumodul 1 - Pranayama - die Atemschule des Hatha Yoga

- Pranayama: Samana-, Langhana-, Brmhana-betont

- Bedeutung und Techniken von Kumbhaka (Atemleere/Atemfülle)

- Bandhas

- Feinstoffphysiologie: Pancha Kosha (5 Hüllen) und Pancha Prana Vayu
(Aspekte des Prana)

Aufbaumodul 2 - Weiterführende Asana-Variationen und Umkehrhaltungen

- Vertiefung und Variationen von Umkehrhaltungen, Einführung in den Kopfstand

- Standhaltungen und Rotationen

- fortgeschrittene Balancehaltungen

- Kraft- und Stützübungen (und schrittweise Hinführung zur eigenen Unterrichtspraxis)

- komplexe Karana-Varianten, Heldenserie

- Einführung in die Bhagavadgita

- Entspannung und Meditation

Aufbaumodul 3 - Yoga Adjustments

In diesem Modul stehen das Wissen über Yoga Adjustments (Hilfestellungen, so genannte Hands-on-Techniken) und der Einsatz von Yoga-Hilfsmitteln im Vordergrund. Darüber hinaus werden Energieübungen praktiziert, um ein Gefühl für das Gegenüber zu entwickeln und zu erspüren, wo und wann Adjustments hilfreich sind.

In dieser Kompaktausbildung absolvieren sie alle 3 Aufbaumodule im 5-Sterne-Hotel "Be Live Collection Son Antem" auf Mallorca.

Das Hotel liegt in einer absolut ruhigen Umgebung, gute 20 Autominuten vom Flughafen Palma de Mallorca entfernt. Es ist eingebettet in einer weitläufigen Golfanlage und bietet die besten Voraussetzungen für ein entspanntes und konzentriertes Lernen. Es erwarten Sie klimatisierte Zimmer mit kostenlosem Wifi, vielseitige Sportangebote (Golf, Tennis, Volleyball, Fitness-Area) und ein hoteleigener SPA.

Inklusivleistungen

Lehrgangsprogramm laut Ausschreibung

Übernachtung im Doppelzimmer- Einzelzimmerpreise auf Anfrage

Halbpension

Kostenloses Wifi

Eine Yogamatte für jeden Teilnehmer

Freier Eintritt im Fitness- und Spabereich

10% Rabatt auf Behandlungen im eigenen Massageraum


29. November -
01. Dezember 2019
Prüfung zum Yogalehrer*in 500 Stunden
Grean Yoga

Die Prüfung zur/zum Yogalehrer*in (500 Stunden) besteht aus vier Bausteinen:
1. Schriftliche Prüfung

2. Stundenkonzept über 10 Stunden (kann bereits ab dem 6. Mastermodul erstellt werden)

3.Selbsterfahrungsprojekt (kann bereits ab dem 6. Mastermodul stattfinden)

4.Praktische Prüfung
Zum Abschluss erhalten Sie ein Zertifikat, das alle 2 Jahre mit 8 Lerneinheiten spezieller Yogafortbildungen verlängert werden muss.


Dezember
Datum
Kurs / Ort
13. - 15. Dezember 2019
DTB-Kursleiter*in Yoga, Stufe 4
Verein Aktive Freizeit

Schritt für Schritt in die eigene Unterrichtspraxis - Yoga unterrichten und anleiten

INHALTE

▪ Vinyasa Krama: In sinnvollen Schritten zu einem Asana/Karana-Stundenbild

▪ Bedeutung von Hinführungs- und Vorbereitungsübungen

▪ Methodik und Didaktik im Yoga-Unterricht, allgemeine Formen des Yoga-Unterrichts

▪ Ansätze zur Gestaltung, Konzeption und Aufbau einer Yogastunde

▪ Anleiten im Unterricht: Bedeutung von Sprache und Stimme

▪ Modellstunden „Gleichgewichtshaltungen“ und „Energiefluss“

▪ Unterrichtsprinzipien und -techniken, Stundenanalyse, Lehrproben

▪ Vergabe der Supervisionsthemen

Die Teilnehmer*innen bekommen in Stufe 4 ein Supervisionsthema ausgehändigt, welches in Form einer schriftlichen Ausarbeitung bearbeitet und als praktische Lehrprobe demonstriert wird. Die schriftliche Ausarbeitung ist an das für den Lehrgang zuständige Ausbildungszentrum der DTB-Akademie auszuhändigen. Über den Zeitpunkt der Abgabe werden die Teilnehmer*innen informiert.

ABSCHLUSS:

Teilnahmebescheinigung


Januar
Datum
Kurs / Ort
24. - 26. Januar 2020
Supervisionsmodul Yogalehrer*in (500 Std.) + DTB-Yogalehrer*in Supervision (200 Std.) + DTB-Kursleiter*in Yoga, Stufe 5
Grean Yoga

Yogalehrer*in 500 Stunden:
Das Kompetenztraining stellt ein Coaching für angehende und praktizierende Yogalehrer*innen dar. Es ist eine Mischung aus Unterrichtspräsentation, Supervision und Anleitung. Für die Anerkennung der 500 Stunden umfassenden Ausbildung nach den Richtlinien der Yoga Alliance sind insgesamt drei Teilnahmen an einem Kompetenztraining verpflichtend. In diesem Workshop wird jede/r Teilnehmer*in persönlich und individuell in ihrer/seiner Kompetenz als Yogalehrende*r unterstützt und gefördert. Der Workshop stellt sowohl eine Schulung als auch eine Austauschmöglichkeit der Praktizierenden dar. Zur Vorbereitung der Teilnahme ist eine schriftliche Ausarbeitung eines Stundenbildes erforderlich (Vorstellstunde).


Yogalehrer*in 200 Stunden:
Inhalte:
- Abgabe der Stundenausarbeitungen, eigene Präsentation einer Stundenphase
- Feedback, Supervision und Coaching durch die Ausbildungsleitung
- gemeinsamer Abschluss
Nach bestandener Lehrprobe erhalten die Teilnehmer*innen das Zertifikat „DTB-Yogalehrer*in“ und das Zertifikat „Yogalehrer*in in Anerkennung der Internationalen Yoga Alliance (200 LE)“. Das Zertifikat muss alle 2 Jahre mit 8 LE aufgefrischt werden. Sollte anlässlich einer Supervision eine Inhaltsvertiefung in einem der nächsten Module notwendig sein, berechnen wir dafür eine Gebühr in Höhe von 30 €.

DTB-Kursleiter*in Yoga, Stufe 5:

Thema dieser Stufe: „Den Gipfel erklimmen“.
- Abgabe der Stundenausarbeitungen
- eigene Präsentation einer Stundenphase
- Feedback, Supervision und Coaching durch den/die Ausbildungsleiter*in
- Ausgabe der Zertifikate
- Die Gipfelerfahrung: Gemeinsamer Abschluss
Um zur Supervision zugelassen zu werden, muss die eigene Yoga-Erfahrung schriftlich nachgewiesen werden. Die Teilnehmer*innen bekommen in der Stufe 4 ein Thema für eine Lehrprobe ausgehändigt. Nach bestandener Lehrprobe erhalten die Teilnehmer das Zertifikat DTB-Kursleiter*in Yoga.


31. Januar 2020
Prüfungsvorbereitung Yoga-Ausbildung
HSJ - Raum 300
  • Guideline zur Erarbeitung des 10-Stunden-Konzepts (Themenfindung, Umfang, Roter Faden, Schwerpunkte)
  • Guideline zur Erarbeitung des Selbsterfahrungsprojekts (Themenfindung, Durchführung und Dokumentation des Projekts)
  • Guideline zur Beantwortung der Prüfungsfragen (Umfang, Form, Stil)
  • Allgemeine Hinweise zu Umgang und Bearbeitung der einzelnen Themenbereich
  • Ablauf der praktischen Prüfung
  • Bewertungskriterien


Februar
Datum
Kurs / Ort
14. - 16. Februar 2020
Yoga & Philosophie I: "Pranayama anleiten und unterrichten"
Yoga im Hof

Aufbauend auf die Inhalte von DTB-Aufbaukurs 1 wird die Pranayama-Praxis verfeinert und in Verbindung mit Asana und Meditation vertieft. Schwerpunkt des Mastermoduls ist das Vermitteln von Pranayama und Meditation in Anpassung an die Möglichkeiten der Teilnehmer*innen, sowie auch an die eigene persönliche Erfahrung/Entwicklung. Ziel des Seminars ist der schrittweise Aufbau einer fundierten Pranayama-Unterrichtspraxis.
Themen:
- Unter welchen Gesichtspunkten gestalte ich ein Pranayama-Übungsprogramm?
- Wie baue ich eine Pranayama-Einheit auf?
- Wie und wann integriere ich Pranayama in den Yoga-Unterricht?
- Risiken und Kontraindikationen
- Pranayama-Playground (Unterrichten von themenbezogenen und gemeinsam vorbereiteten Sequenzen in der Gruppe)
- Themenstunden


21. - 23. Februar 2020
DTB-Kursleiter*in Yoga, Stufe 2
Verein Aktive Freizeit

Thema dieser Stufe: „Energie im Fluss - Yoga rund um die Wirbelsäule“. Inhalte:

- das Chakrasystem: Energieanatomie (Nadis, Prana)

- Bedeutung der Elemente Erde, Wasser und Feuer in Bezug auf das Chakrasystem

- Modellstunden: Muladhara Chakra (Erdung, Stabilität)/Svadhisthana Chakra

(Prinzip Fließen, Loslassen)/Manipura Chakra (Feuer, Verdauungsfeuer anregen)

- themenbezogene Entspannungs- und Visualisierungsübungen

- Definition und Bedeutung von Mula Bandha

- anregende und kühlende Asana-Praxis und Pranayamas

- Stundenanalyse

- Grundformen der Entspannung

- Asana-Analyse (Stand, Hüftöffner, Vor- und Rückbeugen)

- Symbolik und Bedeutung der praktizierten Asanas


März
Datum
Kurs / Ort
05. - 15. März 2020
DTB-Kursleiter*in Yoga, Stufen 1-4 "Schöner lernen auf Mallorca"
Be Live Collection Son Antem Mallorca

In dieser Kompaktausbildung absolvieren Sie die ersten 4 Stufen zum "DTB- Kursleiter*in Yoga" im 5-Sterne-Hotel "Be Live Collection Son Antem" auf Mallorca.

Das Hotel liegt in einer ruhigen Umgebung, gute 20 Autominuten vom Flughafen Palma de Mallorca entfernt. Es ist eingebettet in einer weitläufigen Golfanlage und bietet die besten Voraussetzungen für ein entspanntes und konzentriertes Lernen. Es erwarten Sie klimatisierte Zimmer mit kostenlosem Wifi, vielseitige Sportangebote (Golf, Tennis, Volleyball, Fitness-Area) und ein hoteleigener SPA.

Thema der Stufe 1: „Das Feuer erwecken - der Facettenreichtum des Hatha-Yoga“.

Thema der Stufe 2: „Energie im Fluss - Yoga rund um die Wirbelsäule“.

Thema der Stufe 3: „Zur Ruhe kommen - mit Yoga ins Gleichgewicht“.

Thema der Stufe 4: „Schritt für Schritt in die eigene Unterrichtspraxis - Yoga unterrichten“

Inklusivleistungen

Lehrgangsprogramm laut Ausschreibung

Übernachtung im Doppelzimmer- Einzelzimmerpreise auf Anfrage

Halbpension

Kostenloses Wifi

Eine Yogamatte für jeden Teilnehmer

Freier Eintritt im Fitness- und Spabereich

10% Rabatt auf Behandlungen im eigenen Massageraum


April
Datum
Kurs / Ort
17. - 19. April 2020
Prüfung zum Yogalehrer*in 500 Stunden
Grean Yoga

Die Prüfung zur/zum Yogalehrer*in (500 Stunden) besteht aus vier Bausteinen:
1. Schriftliche Prüfung

2. Stundenkonzept über 10 Stunden (kann bereits ab dem 6. Mastermodul erstellt werden)

3.Selbsterfahrungsprojekt (kann bereits ab dem 6. Mastermodul stattfinden)

4.Praktische Prüfung
Zum Abschluss erhalten Sie ein Zertifikat, das alle 2 Jahre mit 8 Lerneinheiten spezieller Yogafortbildungen verlängert werden muss.